1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshop: Apple entfernt alle…

Unnötig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unnötig

    Autor: Anonymouse 22.11.19 - 10:27

    Der gemeine Appleianer bewertet eh generell alles mit 7 von möglichen 5 Äpfeln. Daher kann man sich den Speicherplatz auch einfach sparen.
    Im Fragenbereich gibt es auch generell eh nur eine Frage: "Ist das wirklich so toll?" - "Ja, ist es".

    scnr :)
    P.S.: Lacht mal!

  2. Re: Unnötig

    Autor: Aki-San 22.11.19 - 10:53

    Haha.

    :D

  3. Re: Unnötig

    Autor: Fex 22.11.19 - 11:39

    Ich finde es richtig - es gibt einfach zu viele Fakes und apple reagiert darauf. Für die ganzen Fake Reviews sollen lieber die Androiden cashen

  4. Re: Unnötig

    Autor: Dino13 22.11.19 - 11:47

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig - es gibt einfach zu viele Fakes und apple reagiert
    > darauf. Für die ganzen Fake Reviews sollen lieber die Androiden cashen

    Echt jetzt? Das ist deine ehrliche Meinung? Kein schmarrn?

  5. Re: Unnötig

    Autor: Ankerwerfer 24.11.19 - 01:34

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der gemeine Appleianer bewertet eh generell alles mit 7 von möglichen 5
    > Äpfeln. Daher kann man sich den Speicherplatz auch einfach sparen.
    > Im Fragenbereich gibt es auch generell eh nur eine Frage: "Ist das wirklich
    > so toll?" - "Ja, ist es".
    >
    > scnr :)
    > P.S.: Lacht mal!

    Geiler Kommentar. 7/5 Äpfel von mir.

  6. Re: Unnötig

    Autor: dxp 24.11.19 - 09:52

    Dem ist tatsächlich nicht so - viele Produkte dort wurden sogar nur mit 1-2 von 5 Sternen bewertet.

  7. Re: Unnötig

    Autor: dasfrd 25.11.19 - 09:33

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem ist tatsächlich nicht so - viele Produkte dort wurden sogar nur mit 1-2
    > von 5 Sternen bewertet.

    Hm, vielleicht weil sie scheiße sind?

  8. Re: Unnötig

    Autor: Peter Brülls 25.11.19 - 09:47

    dasfrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem ist tatsächlich nicht so - viele Produkte dort wurden sogar nur mit
    > 1-2
    > > von 5 Sternen bewertet.
    >
    > Hm, vielleicht weil sie scheiße sind?

    Nein, weil man bewerten konnte ohne etwas gekauft zu haben. Anders als im AppStore, wo man gekauft haben muss, oder bei Amazon, wo es an den Rezensionen steht.

  9. Re: Unnötig

    Autor: OderUnd 01.01.20 - 12:28

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es richtig - es gibt einfach zu viele Fakes und apple reagiert
    > > darauf. Für die ganzen Fake Reviews sollen lieber die Androiden cashen
    >
    > Echt jetzt? Das ist deine ehrliche Meinung? Kein schmarrn?
    Kannst du dir echt nicht vorstellen, dass ein Produkt, welches du nicht magst, tatsächlich beliebt ist? Die AirPods (ohne Pro) haben mehr eingebracht, als Apples "Kultprodukt", der iPod. Die Menschen mögen das, deswegen ist Scamsung und Co auch auf die Schiene aufgesprungen.

    Bei vielen negativen Rezensionen (zu allen möglichen Produkten, bei Apple ist das nur etwas stärker ausgeprägt) sah man, dass der Rezensent das Produkt nie in der Hand hatte. Ich wünschte, Amazon würde die offensichtlichen Fakes entfernen. Denn anders als es die Fake-Rezensenten denken, bewirken Fake-Rezensionen das Gegenteil von dem was erreicht werden will: Wenn ich bei Amazon 9 1-Stern-Bewertungen lese und die alle sind grober Schrott und ich merke sofort, dass hier review-gebombt wurde, höre ich auf die zu lesen und übersehe vielleicht die 10-te Bewertungen die legitime Kritik enthält. Sachliche Negativität geht so unter und man verlässt sich nur auf die positiven Bewertungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.20 12:30 durch OderUnd.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. CargoSoft GmbH, Bremen (Home-Office möglich)
  3. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss