Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshopping: Wenn ein Paket…

Hier meist Probleme mit DHL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier meist Probleme mit DHL

    Autor: aLpenbog 21.03.19 - 19:45

    Höre immer wieder Horrorgeschichten zu Hermes und co. Bei den klappt das hier "relativ" gut. DHL Pakete nehmen dann meist ein paar Stündchen am freien Samstag ein oder ich darf Paketbote ohne Auto spielen. Oft wird das Haus nicht gefunden und es gibt nicht einmal eine Karte. Je nach Gusto sagt die DHL Seite/App dann gerne mal Paket ist im Laden Xy. Dort angekommen wird ein häufig ebenfalls gesagt, dass man da schon seit Wochen nix mehr von DHL bekommen hat, beim Support hat auch keiner eine Ahnung.

    Mittlerweile weiß ich aber welche 2-3 Läden (natürlich welche am A.. der Welt) ich abklappern muss, um an mein Paket zu kommen. Habe den Kollegen auch schon mehrfach in der Straße abgefangen und ihn gegen das Auto getreten, als er mit meinen Paket wieder abhauen wollte und quasi in der Mitte der Straße gewendet hat und sich entschlossen hat mich 20 Meter weiter nicht zu finden.

    Versteh es zwar irgendwo, nicht ausgebildetes Personal mit riesen Arbeitsaufkommen und schlechter Bezahlung, das ist keine gute Kombination für motivierte Mitarbeiter. Alternativen gibt es aber nicht groß, ist ja nicht so als könnte ich ein Premium Paketzusteller buchen, der ein wenig was auf den Kasten hat, ein paar Euro mehr kriegt und ggf. kontaktierbar ist.

    Da lobe ich mir Speditionen. Auch da hatte ich schon häufiger Probleme aber wenigstens kriegt man die ans Telefon und wenn man denen die Straße entgegen kommen muss und sie abholen muss.

    Bei DHL ist das natürlich ärgerlich, gerade bei größeren, schweren Sachen, die ich bewusst Online bestelle, weil ich kein Auto habe. Wenn ich das dann fürs Wochenende bestelle oder gar extra Urlaub nehme und dann was um 30 Kilo oder nen Schrank der knapp 2 Meter groß ist mit dem Rad 5-10 km transportieren darf, dann fühlt man sich schon ein wenig vera..

    Aber wir leben in Deutschland eh in einer Servicewüste. Das gleiche mit Internetanbietern, den Technikerterminen oder Probleme mit der Leitung usw. Ist auch was, dass sich hier Monate gezogen hat, bei Ausfällen wird mal eben hunderten Leuten gesagt, dass ihr Router kaputt ist, interessanterweise am gleichen Tag, bei einigen scheinbar sogar mehrere, da sie noch alte zum Testen da hatten.

    Einfach alles nur zum Weinen.

  2. Re: Hier meist Probleme mit DHL

    Autor: 1st1 21.03.19 - 20:27

    Mit DHL habe ich wenig Probleme. Eher mit Nachbarn, die manchmal viele Pakete entgegennehmen, nicht nur für mich, die sich dann beschweren weil die Sachen tagelang bei denen im Treppenhaus rumliegen. Das krasseste was ich mit DHL mehrfach erlebte, ist dass sie nicht beim Nachbarn ablieferten, sondern in unserer "Rentnerfiliale" in einem kleinen abgelegenen Ortsteil. Rentnerfiliale deswegen, weil die eine so unmögliche Öffnungszeit hat, dass man da als normaler Arbeitnehmer Urlaub nehmen müsste, um da mal vorbei zu kommen, 11:00 bis 13:00 unter der Woche, aber Samstags zu. Seit dem mir das zwei Ma passiert ist, habe ich mir bei DHL Zugang zur Packstation beschafft, und zumindestens Sachen, die sich an die Packstation schicken lassen, gehen problemlos. Man darf nur diese Zugangskarte für die Packstation nicht verbuchseln, die Lieferung einer neuen Karte dauert etwa 3 Wochen. Immerhin denkt DHL soweit mit, dass wenn einem diese Misere passiert, dass die Pakete dann in der Packstation liegen bleiben, bis man wieder eine neue Karte hat.

  3. Re: Hier meist Probleme mit DHL

    Autor: lurchie 21.03.19 - 21:58

    Wenn ich für dich jede Woche 30 und mehr Kilo durch die Gegend schleppen müsste oder sogar Schränke würde ich die Sachen auch nur noch an eine Filiale liefern. Am besten wohnst noch im 5. Stock und verlangst das der Bote dir alles hochschleppt...

    Einerseits meckern das die Leute nix verdienen und scheiß Arbeitsbedingungen haben aber dann selber dafür sorgen das es so ist. Bestell die Sachen doch per Spedition. Das kostet zwar extra aber die kommen wenigstens zu zweit um deine dicken Pakete, Schränke und Co zu liefern.

  4. Re: Hier meist Probleme mit DHL

    Autor: Liriel 21.03.19 - 22:04

    HRHR Ich hab auch derzeit ein Problem mit DHL.

    Packet ist im Startzentrum Bruchsal eingetroffen am 13.3.
    Es wird für 14.3 angekündigt aber nicht passiert.
    Am 16.3 den Support von DHL angelabert udn ne mail adresse hinterlassen.
    18.3 immer noch nichts soll am 20.3 nachfragen.
    20.3 Packet gilt als vermisst Absender soll NAchforschungsauftrag erstellen.
    Verklicker das den Asiaten die meinen nur dauernd ist noch unterwegs und verstehen nicht das es DHL als verloren meldet.


    Am 21.3 um 9 Uhr Plötzlkich neue Tracking Meldung zustellung 21.3.
    Gekommen ist heute nichts aber Support bestätigt das man heute das Packet Plötzlich gefunden hat und Morgen es kommt.

    Na da bin ich gespannt

  5. Re: Hier meist Probleme mit DHL

    Autor: aLpenbog 22.03.19 - 08:48

    lurchie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich für dich jede Woche 30 und mehr Kilo durch die Gegend schleppen
    > müsste oder sogar Schränke würde ich die Sachen auch nur noch an eine
    > Filiale liefern. Am besten wohnst noch im 5. Stock und verlangst das der
    > Bote dir alles hochschleppt...
    >
    > Einerseits meckern das die Leute nix verdienen und scheiß
    > Arbeitsbedingungen haben aber dann selber dafür sorgen das es so ist.
    > Bestell die Sachen doch per Spedition. Das kostet zwar extra aber die
    > kommen wenigstens zu zweit um deine dicken Pakete, Schränke und Co zu
    > liefern.

    Das entscheidet i.d.R. der Verkäufer, habe sehr, sehr selten gesehen, dass man in irgendeiner Weise auswählen könnte, wer liefert. Nur vereinzelt bei Paketdiensten zwischen DHL/DPD. Und nein ich wohne in einem barrierefreien Haus in Hochparterre, es gibt einen Fahrstuhl und ich hole alles außer Speditionslieferungen unten mit meiner Sackkarre ab. Da das Haus eher wie eine Spinne aufgebaut ist mit langen Gängen, dauert es sonst eh ewig bis man mich findet.

    Und nein sowas bestellt man auch nicht jede Woche aber es kommt vor, man brauch halt auch mal schwerere oder größere Sachen. Für die Lieferung dessen zahle ich eben auch.

    Aber selbst wenn das alles anders wäre, was der Lieferdienst bereit ist zu liefern, das entscheidet dieser. Wenn er einen Service verkauft und der Kunde zahlt, dann hat er auch ein Recht darauf, dass das klappt oder? Kann ja kein Restaurant mit aufwendigen Gerichten aufmachen und sagen wenn jemand was Aufwendiges bestellt, dann darf ich da aber reinspucken, ist immer hin eine Sche.. arbeit.

    Sagte ja wäre durchaus bereit mehr zu zahlen, die Wahl habe ich aber i.d.R. nicht und die meisten würden das nicht wollen, daher wird sich daran wohl wenig ändern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  2. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  3. PSYCHIATRISCHE KLINIK UELZEN gemeinnützige GmbH, Uelzen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27