Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshopping: Wenn ein Paket…

Von meinem DPD-Boten....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von meinem DPD-Boten....

    Autor: 6502 22.03.19 - 00:41

    ... habe ich die Handy-Nummer.

    Ich kann ihn jederzeit per WhatsApp erreichen, wenn es Probleme geben sollte.

    ---> alle Zusteller sollten eine Möglichkeit bieten, die zustellende Person in einer Art Chat auf einem Mobilgerät zu erreichen. Vor der Zustellung, während der Zustellung und danach (sofern sie nicht erfolgreich war).

  2. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: PerilOS 22.03.19 - 00:49

    Bitte nicht. Die müssen dann ja einem leid tun.

  3. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: KnutRider 22.03.19 - 03:45

    Also wenn jeder Fahrer so erreichbar wäre, würden sie gar nicht zum Ausliefern kommen.

  4. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: Hoerli 22.03.19 - 07:38

    Das kann ich wohl ehr vom Postboten / DHL sagen.
    Wohnt im Dorf, ist bekannt und gibt die Pakete immer im besten Zustand ab.
    ... Jetzt hat er scheinbar Urlaub und ein Jungspund ist am Werk. Mal sehen wo er wohnt :D

    DPD ist bei mir wohl einer der schlimmsten, da ist sogar Herpes 1% besser.

  5. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: 6502 22.03.19 - 11:00

    Ich habe das Glück, daß bei uns sowohl DPD als auch DHL zuverlässig sind.

    Hermes liefert bei mir sehr selten.

    Der gute Kontakt zum DPD-Mann kam aber erst zustande, nachdem eine Sendung von mir nicht bei mir zugestellt wurde ... sondern unter einem Namen, der mir unbekannt war. Ich meine, mann konnte damals in der DPD-App auf der Karte sehen, wo zugestellt wurde ... und ich macht das Haus ausfindig..... und ich bekam das Paket dann doch noch.

    Alles nicht so schlimm - aber das war ein paar Tage vorm Sommerurlaub. Und ich brauchte den Inhalt der Sendung für die Urlaubsreise....

    Der Grund für den Fehler war übrigens folgender: Der andere Kunde bekam auch Paket(e) vom gleichen Shop. Sie haben eine markante Verpackung - fallen also direkt auf (nicht amazon, denn amazon Pakete sind ja immer etliche im Ausliefer-Fahrzeug). Der DPD-Bote machte da den Fehler, nicht richtig auf den Empfänger aller Pakete zu schauen - sondern nahm meines mit, weil er dachte, die gehören zusammen. Ich meine, es war sogar eine teilweise Nnamensgleicheit vorhanden.

    Hatte sich dann aber alles aufgeklärt - und über 2 Ecken (Kindergarten) kannten wir diese Familie dann auch entfernt ...

    Danach gabs dann noch einen sehr netten Talk mit dem DPD-Mann, der sich nochmals entschuldigte - und mir ein wenig von den DPD Problemen hier und da erzählte. Und mir von sich aus seine Nummer gab.

    Ok, ich bin auch nicht der Typ von "Kunde", der am voraussichtlichen Empfangstag alle 10 Minuten nachfrägt, wann das Paket denn jetzt endlich kommt....

    .... zumal das gerade bei DPD sehr elegant gelöst ist mit der Vorschau in der App: Man sieht, wo das DPD Fahrzeug gerade ungefähr ist ... und vor allem, wieviele andere Stationen noch vor einem selbst liegen. Dann kann man auch ganz gut einschätzen, ob man nochmal kurz weg was einkaufen kann ... oder besser zuhause beleiben sollte.

  6. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: Raenef 23.03.19 - 16:40

    Dpd keine Karte, über den Händler eine rückverfolgung

    Gerade diese Woche


    Mit denen hat man nie Glück

  7. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: vax 23.03.19 - 20:01

    ...bei mir einfach vorbei gefahren, in der App die Stops gesehen und dann, zack!, vorbei. Meldung kam prompt: "Konnte nicht zugestellt werden." Wenn einzelne Fahrer die Bemühungen eines Unternehmens zu nichte machen...

    DPD: App super, Fahrer = brech!

  8. Re: Von meinem DPD-Boten....

    Autor: mainframe 26.03.19 - 17:14

    Die UPS Hotline kann auch an den Fahrer durchstellen.

    Hab ich schon ein paar mal gemacht, als ich auf dringende Pakete gewartet hab. Bin ihnen dann meist entgegen gefahren. Hat IMMER geklappt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Akku-FAQ: Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?
    Akku-FAQ
    Woher kommen die Rohstoffe für E-Autos?

    Ein Elektroauto ist mehr als nur sein Akku - und es gibt viele Möglichkeiten, es zu bauen. Deshalb ist die Antwort auf diese einfache Frage kompliziert und fängt damit an, welche Rohstoffe es gibt und welche man braucht.

  2. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  3. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.


  1. 08:55

  2. 22:46

  3. 17:41

  4. 16:29

  5. 16:09

  6. 15:42

  7. 15:17

  8. 14:58