Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineversand: Alle Pakete einer…

Weniger Karton geht auch einfacher!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weniger Karton geht auch einfacher!

    Autor: holminger 01.03.19 - 15:53

    Diese Woche 4 Streifen a 5 Zellen CR2032 bekommen. Die waren doch tatsächlich in einem Karton von ca. 15x15x25cm verpackt. Da der Karton natürlich 'leer' war, war er zusätzlich noch mit Papier als Füllmaterial gefüllt. Ein stabilerer Umschlag hätte es auch getan.

  2. Re: Weniger Karton geht auch einfacher!

    Autor: amagol 01.03.19 - 17:38

    holminger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Woche 4 Streifen a 5 Zellen CR2032 bekommen. Die waren doch
    > tatsächlich in einem Karton von ca. 15x15x25cm verpackt. Da der Karton
    > natürlich 'leer' war, war er zusätzlich noch mit Papier als Füllmaterial
    > gefüllt. Ein stabilerer Umschlag hätte es auch getan.

    Seit etwa einem Jahr verwendet Amazon oft diese Bubblewrap-Umschlaege fuer kleine Artikel. Ob wenig Plastik jetzt besser ist als nicht soo viel Karton weiss ich nicht, aber ich vermisse meine A1/A3-Kartons fuer mein Ordnungssystem in der Garage ;)

  3. Re: Weniger Karton geht auch einfacher!

    Autor: plutoniumsulfat 02.03.19 - 17:24

    Ich vermisse vor allem Bücher, die auch neu sind, denn diese Umschläge kannst du dafür vergessen :)

  4. Re: Weniger Karton geht auch einfacher!

    Autor: Sylos 03.03.19 - 10:30

    Hab mal übergangsweise bei zwei Amazon-Zulieferern gearbeitet und bei beiden das Selbe:

    Wenn was an Amazon versendet wird, muss man das in Einzelkartons verpacken. Amazon schickt das so direkt weiter an Kunden, also jetzt noch nichts prinzipiell falsch daran.

    Allerdings ist es dann eben auch so, dass Amazon wirklich gar nichts mehr mit der Verpackung zu tun haben will. Wenn eine Lieferung Schäden aufweist, dann schickt Amazon ganz gerne einfach die ganze Ladung wieder zurück und als Zulieferer muss man das dann wieder auspacken, schauen ob irgendwas kaputt ist, neu einpacken und wieder zurück zu Amazon. Auf eigene Kosten, natürlich.

    Deswegen ist die Verpackung dann lieber etwas übertrieben. Auch die Paletten auf denen man was zu Amazon schickt, sehen ganz gerne so aus, als hätte man die gestern erst gefällt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 21,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Kernel: Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten
    Kernel
    Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten

    Die Version 5.3 des Linux-Kernels ist erschienen. Diese unterstützt weiterhin alte Disketten und bringt wie immer viele Änderungen an Grafik- und Dateisystemen mit. Die Entwickler haben auch neue Systemaufrufe umgesetzt.

  2. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
    E-Sports
    Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

    Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

  3. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
    Core-Engine
    World of Tanks erhält Raytracing

    Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.


  1. 10:42

  2. 10:20

  3. 10:05

  4. 09:49

  5. 09:12

  6. 08:55

  7. 08:44

  8. 08:38