Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinevideothek: Sky kündigt…

Keine Exclusiv Angebote

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 15:01

    Und was bringt das dann? Gegenueber Netflix? Dann kann man doch gleich das Original nehmen? Wozu der Aufwand?

  2. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:11

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was bringt das dann? Gegenueber Netflix? Dann kann man doch gleich das
    > Original nehmen? Wozu der Aufwand?

    Netflix ist in Deutschland eigentlich nicht verfügbar .
    Insofern betreibt man ja erst mal sowieso Aufwand wenn man über nen Proxy gehen will. Und grade die nicht so fähigen User wollen und können das nicht.

  3. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: wmayer 11.12.13 - 15:29

    Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das jederzeit.

  4. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:42

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen
    > deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    > Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das
    > jederzeit.

    Ich hab sehr gerne gut synchronisierte Serien, die Amis haben halt leider viele Hintergrundgeräusche und man muss sich drauf verlassen, dass der Tontechniker das Mikro gut hingehalten hat. Das ist dann bei lauteren Szenen auch anstrengend.

  5. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 15:42

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen
    > deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    > Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das
    > jederzeit.
    Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen des Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund. Und da der Service in England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield aus um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.
    Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und die eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja, Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.

  6. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:46

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen des
    > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.

    Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert oder nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.

    > Und da der Service in
    > England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield aus
    > um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.

    Es ist zu schwer für den Durchschnittsuser überhaupt den richtigen Suchbegriff zu formulieren, dann liefert Google solche Sachen auch nicht.

    > Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und die
    > eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    > Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja,
    > Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.

    Finde ich nicht. Sky anytime ist prima, die Filmvielfalt auch, die Dokus - davon brauch ich gar nicht anfangen, alles top. Serien laufen auch vielfältig, im Endeffekt braucht man neben Sky die Privaten eigentlich eher selten.

  7. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 16:25

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen
    > des
    > > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.
    >
    > Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort
    > verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert oder
    > nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.

    Als komplette Staffel? Nein, weisst Du was Netflix ist? Klar kannst Du da auch alte Sachen als Staffel runterladen aber das ist wohl das wenigste. Es geht doch um schnelle Verfuegbarkeit, also die Serie bezw die neueste Folge, am Ausstrahlungstag. Sofort. Wie bei Hulu, nur das die eben nur wenige Cable Sender abdecken. Daher Netflix. Wenn ich warte bis die Staffel komplett ist und die Bavaria ihre Verschlimmbesserungen druebergezogen hat, habe ich das ganze schon auf DVD/BR haben koennen. Ich will doch nicht im Netz lesen was in der naechten Big Bang Folge kommt, die irgendwann, 6Monate oder spaeter nach Ausstrahlung mal in Deutschland auflreuzt oder das Ende von Game of Thrones Werbezerstueckelt und nicht wiedererkennbar irgendwann mal Nachts sehen, nein, ich moechte es dann sehen, wenns rausgekommen ist.

    > > Und da der Service in
    > > England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield
    > aus
    > > um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.
    >
    > Es ist zu schwer für den Durchschnittsuser überhaupt den richtigen
    > Suchbegriff zu formulieren, dann liefert Google solche Sachen auch nicht.

    Der Durchschnittsuser kennt eh keine Streaming Plattformen. Schon gar nicht, wenns auch noch Geld kosten soll. No way.
    >
    > > Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und
    > die
    > > eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    > > Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja,
    > > Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.
    >
    > Finde ich nicht. Sky anytime ist prima, die Filmvielfalt auch, die Dokus -
    > davon brauch ich gar nicht anfangen, alles top. Serien laufen auch
    > vielfältig, im Endeffekt braucht man neben Sky die Privaten eigentlich eher
    > selten.

    Filmvielfalt? Das ist jetzt eher ironisch gemeint, oder? Die Dokus schaue ich lieber direkt beim Hersteller, also der BBC (und dessen iPlayer, auch international verfuegbar) bezw Discovery, NG ect, also Netflix.
    Die Privaten Sender in Deutschland sind sowiso nicht diskutabel, die liefern weder OTon, noch aktuelle Inhalte, selbst Serien werden komplett zerschnitten und unkenntlich gemacht und oft nicht mal sequentiell ausgestrahlt. Nein, die lass mal weiter im Dschungel Kakalaken fressen, das koennen sie doch gut.

  8. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: iVeit 11.12.13 - 18:22

    Naja der Aufwand ist jetzt auch nicht so groß. Für alle die es mal Kostenlos mit den Probewochen bzw. Monaten ausprobieren wollen habe ich mal vor einiger Zeit ein tutorium erstellt. http://iveit.eu/netflix sollte eigentlich auch für nichtgeübte möglich sein.

  9. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 13.12.13 - 08:33

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen
    > > des
    > > > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.
    > >
    > > Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort
    > > verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert
    > oder
    > > nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.
    >
    > Als komplette Staffel? Nein, weisst Du was Netflix ist? Klar kannst Du da
    > auch alte Sachen als Staffel runterladen aber das ist wohl das wenigste. Es
    > geht doch um schnelle Verfuegbarkeit, also die Serie bezw die neueste
    > Folge, am Ausstrahlungstag. Sofort. Wie bei Hulu, nur das die eben nur
    > wenige Cable Sender abdecken. Daher Netflix. Wenn ich warte bis die Staffel
    > komplett ist und die Bavaria ihre Verschlimmbesserungen druebergezogen hat,
    > habe ich das ganze schon auf DVD/BR haben koennen. Ich will doch nicht im
    > Netz lesen was in der naechten Big Bang Folge kommt, die irgendwann,
    > 6Monate oder spaeter nach Ausstrahlung mal in Deutschland auflreuzt oder
    > das Ende von Game of Thrones Werbezerstueckelt und nicht wiedererkennbar
    > irgendwann mal Nachts sehen, nein, ich moechte es dann sehen, wenns
    > rausgekommen ist.

    House of Cards wurde sofort als komplette Staffel veröffentlicht, da spräche in D nichts dagegen.

    Staffel 2 kommt im Februar auf Sky Go und Sky Anytime als KOMPLETTVERÖFFENTLICHUNG sofort parallel zum US-Start ;)

  10. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 13.12.13 - 10:37

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > House of Cards wurde sofort als komplette Staffel veröffentlicht, da
    > spräche in D nichts dagegen.

    Wobei House of Cards eben gerade ein Beispiel dafuer ist, was auf der Premiere Plattform NICHT passieren soll. Es handelt sich dabei ja um eine Netflix Produktion und eben NICHT um eine TV Serie im klassischem Stil. Die kommen naemlich, wie der Name Serie schon sagt, eben jede Woche mit einer Episode.
    Und gegen eine zeitgleiche Veroeffentlichung einer Serie in Deutschland spricht eben, das man sowas nicht ueber Nacht syncronisieren kann. In Deutschland aber scheinbar muss.

    > Staffel 2 kommt im Februar auf Sky Go und Sky Anytime als
    > KOMPLETTVERÖFFENTLICHUNG sofort parallel zum US-Start ;)
    Nochmal, das ist keine Serie im klassischen Sinn. Das Original (eine BBC Produktion und meiner Meinung nach sowiso besser) kam ja auch nicht einfach so.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Stadt Bochum, Bochum
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Vive Pro Eye: Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr
      Vive Pro Eye
      Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr

      Das Komplettpaket aus Vive Pro Eye mit zwei Controllern und zwei Lighthouse-Boxen verkauft HTC für 1.650 Euro, das reguläre Vive Pro für 1.400 Euro. Das Eye-Tracking ermöglicht unter anderem Foveated Rendering in der Virtual Reality, was die Bildrate deutlich steigert.

    2. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
      Unternehmerisch fahrlässig
      Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

      Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

    3. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
      Wing
      Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

      Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.


    1. 08:46

    2. 08:13

    3. 07:48

    4. 00:03

    5. 12:12

    6. 11:53

    7. 11:35

    8. 14:56