Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinevideothek: Sky kündigt…

Keine Exclusiv Angebote

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 15:01

    Und was bringt das dann? Gegenueber Netflix? Dann kann man doch gleich das Original nehmen? Wozu der Aufwand?

  2. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:11

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was bringt das dann? Gegenueber Netflix? Dann kann man doch gleich das
    > Original nehmen? Wozu der Aufwand?

    Netflix ist in Deutschland eigentlich nicht verfügbar .
    Insofern betreibt man ja erst mal sowieso Aufwand wenn man über nen Proxy gehen will. Und grade die nicht so fähigen User wollen und können das nicht.

  3. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: wmayer 11.12.13 - 15:29

    Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das jederzeit.

  4. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:42

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen
    > deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    > Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das
    > jederzeit.

    Ich hab sehr gerne gut synchronisierte Serien, die Amis haben halt leider viele Hintergrundgeräusche und man muss sich drauf verlassen, dass der Tontechniker das Mikro gut hingehalten hat. Das ist dann bei lauteren Szenen auch anstrengend.

  5. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 15:42

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch die Frage ob Netflix deutsche Inhalte bietet, also zum einen
    > deutsche Produktionen und zum anderen eine deutsche Tonspur.
    > Ja in der Regel ist das "Original" besser, aber nicht jeder möchte das
    > jederzeit.
    Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen des Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund. Und da der Service in England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield aus um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.
    Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und die eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja, Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.

  6. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 11.12.13 - 15:46

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen des
    > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.

    Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert oder nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.

    > Und da der Service in
    > England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield aus
    > um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.

    Es ist zu schwer für den Durchschnittsuser überhaupt den richtigen Suchbegriff zu formulieren, dann liefert Google solche Sachen auch nicht.

    > Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und die
    > eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    > Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja,
    > Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.

    Finde ich nicht. Sky anytime ist prima, die Filmvielfalt auch, die Dokus - davon brauch ich gar nicht anfangen, alles top. Serien laufen auch vielfältig, im Endeffekt braucht man neben Sky die Privaten eigentlich eher selten.

  7. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 11.12.13 - 16:25

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen
    > des
    > > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.
    >
    > Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort
    > verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert oder
    > nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.

    Als komplette Staffel? Nein, weisst Du was Netflix ist? Klar kannst Du da auch alte Sachen als Staffel runterladen aber das ist wohl das wenigste. Es geht doch um schnelle Verfuegbarkeit, also die Serie bezw die neueste Folge, am Ausstrahlungstag. Sofort. Wie bei Hulu, nur das die eben nur wenige Cable Sender abdecken. Daher Netflix. Wenn ich warte bis die Staffel komplett ist und die Bavaria ihre Verschlimmbesserungen druebergezogen hat, habe ich das ganze schon auf DVD/BR haben koennen. Ich will doch nicht im Netz lesen was in der naechten Big Bang Folge kommt, die irgendwann, 6Monate oder spaeter nach Ausstrahlung mal in Deutschland auflreuzt oder das Ende von Game of Thrones Werbezerstueckelt und nicht wiedererkennbar irgendwann mal Nachts sehen, nein, ich moechte es dann sehen, wenns rausgekommen ist.

    > > Und da der Service in
    > > England verfuegbar ist, reicht ein simples Program wie Patriot shield
    > aus
    > > um es zu nutzen. Nicht mal konfigurieren braucht man da was.
    >
    > Es ist zu schwer für den Durchschnittsuser überhaupt den richtigen
    > Suchbegriff zu formulieren, dann liefert Google solche Sachen auch nicht.

    Der Durchschnittsuser kennt eh keine Streaming Plattformen. Schon gar nicht, wenns auch noch Geld kosten soll. No way.
    >
    > > Fuer deutsche Inhalte gibts doch zig Moeglichkeiten, heute schon. Und
    > die
    > > eiern alle vor sich hin, da eben kaum Bedarf.
    > > Ich habe SKY auch nur wegen dem OTon, ansonsten waere das ja,
    > > Sportfanatiker mal ausgenommen, rausgeschmissenes Geld.
    >
    > Finde ich nicht. Sky anytime ist prima, die Filmvielfalt auch, die Dokus -
    > davon brauch ich gar nicht anfangen, alles top. Serien laufen auch
    > vielfältig, im Endeffekt braucht man neben Sky die Privaten eigentlich eher
    > selten.

    Filmvielfalt? Das ist jetzt eher ironisch gemeint, oder? Die Dokus schaue ich lieber direkt beim Hersteller, also der BBC (und dessen iPlayer, auch international verfuegbar) bezw Discovery, NG ect, also Netflix.
    Die Privaten Sender in Deutschland sind sowiso nicht diskutabel, die liefern weder OTon, noch aktuelle Inhalte, selbst Serien werden komplett zerschnitten und unkenntlich gemacht und oft nicht mal sequentiell ausgestrahlt. Nein, die lass mal weiter im Dschungel Kakalaken fressen, das koennen sie doch gut.

  8. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: iVeit 11.12.13 - 18:22

    Naja der Aufwand ist jetzt auch nicht so groß. Für alle die es mal Kostenlos mit den Probewochen bzw. Monaten ausprobieren wollen habe ich mal vor einiger Zeit ein tutorium erstellt. http://iveit.eu/netflix sollte eigentlich auch für nichtgeübte möglich sein.

  9. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: Lemo 13.12.13 - 08:33

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jemand der einen Service wie Netflix nimmt, hat ihn doch gerade wegen
    > > des
    > > > Originals. Das ist eigendlich der einzigste Grund.
    > >
    > > Nö, schnellere Verfügbarkeit, House of Cards komplett als Staffel sofort
    > > verfügbar, mehr US-Produktionen - da geht es nicht um synchronisiert
    > oder
    > > nicht, aber einigen geht es wohl darum. Nicht allen.
    >
    > Als komplette Staffel? Nein, weisst Du was Netflix ist? Klar kannst Du da
    > auch alte Sachen als Staffel runterladen aber das ist wohl das wenigste. Es
    > geht doch um schnelle Verfuegbarkeit, also die Serie bezw die neueste
    > Folge, am Ausstrahlungstag. Sofort. Wie bei Hulu, nur das die eben nur
    > wenige Cable Sender abdecken. Daher Netflix. Wenn ich warte bis die Staffel
    > komplett ist und die Bavaria ihre Verschlimmbesserungen druebergezogen hat,
    > habe ich das ganze schon auf DVD/BR haben koennen. Ich will doch nicht im
    > Netz lesen was in der naechten Big Bang Folge kommt, die irgendwann,
    > 6Monate oder spaeter nach Ausstrahlung mal in Deutschland auflreuzt oder
    > das Ende von Game of Thrones Werbezerstueckelt und nicht wiedererkennbar
    > irgendwann mal Nachts sehen, nein, ich moechte es dann sehen, wenns
    > rausgekommen ist.

    House of Cards wurde sofort als komplette Staffel veröffentlicht, da spräche in D nichts dagegen.

    Staffel 2 kommt im Februar auf Sky Go und Sky Anytime als KOMPLETTVERÖFFENTLICHUNG sofort parallel zum US-Start ;)

  10. Re: Keine Exclusiv Angebote

    Autor: ChMu 13.12.13 - 10:37

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > House of Cards wurde sofort als komplette Staffel veröffentlicht, da
    > spräche in D nichts dagegen.

    Wobei House of Cards eben gerade ein Beispiel dafuer ist, was auf der Premiere Plattform NICHT passieren soll. Es handelt sich dabei ja um eine Netflix Produktion und eben NICHT um eine TV Serie im klassischem Stil. Die kommen naemlich, wie der Name Serie schon sagt, eben jede Woche mit einer Episode.
    Und gegen eine zeitgleiche Veroeffentlichung einer Serie in Deutschland spricht eben, das man sowas nicht ueber Nacht syncronisieren kann. In Deutschland aber scheinbar muss.

    > Staffel 2 kommt im Februar auf Sky Go und Sky Anytime als
    > KOMPLETTVERÖFFENTLICHUNG sofort parallel zum US-Start ;)
    Nochmal, das ist keine Serie im klassischen Sinn. Das Original (eine BBC Produktion und meiner Meinung nach sowiso besser) kam ja auch nicht einfach so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 4,19€
  3. 54,99€
  4. 3,83€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34