Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Bank Project: Mit offenen…

Open Bank Project: Mit offenen Finanztransaktionen gegen Korruption

Das Open-Bank-Projekt will für mehr Transparenz bei Finanztransaktionen sorgen, um Korruption und Misswirtschaft zu verhindern. Das Berliner Unternehmen Technical Solutions Berlin (TESOBE) will dazu ein Framework entwickeln, das Zugang zu den Transaktionen bietet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Absolute Transparenz bedeutet Stillstand 15

    Ein Berliner | 14.06.10 10:06 15.06.10 14:09

  2. Ergänzungen zur Diskussion 2

    Niels TESOBE | 14.06.10 16:59 15.06.10 12:39

  3. Das Logo 5

    Photoshopper | 14.06.10 03:34 14.06.10 13:19

  4. Datenschutz? 1

    titrat | 14.06.10 12:07 14.06.10 12:07

  5. Ist das nicht schon so? (theoretisch) 1

    Azz | 14.06.10 12:04 14.06.10 12:04

  6. Irrglauben 5

    dktr_faust | 13.06.10 21:37 14.06.10 10:04

  7. Wer dagegen ist, soll ruhig GEZ bezahlen 1

    GEZ-Bezahler | 14.06.10 09:42 14.06.10 09:42

  8. Was für ein Quatsch 3

    Flobber | 13.06.10 22:01 14.06.10 09:24

  9. Datenschutz? 1

    der gläserne Bürger | 14.06.10 07:19 14.06.10 07:19

  10. Sinnlos 1

    johnmcwho | 14.06.10 00:18 14.06.10 00:18

  11. Eidgenössiche Bankenregulationen 3

    Cyril Bernmann | 13.06.10 20:00 13.06.10 23:11

  12. skeptisch 2

    BankenFreund | 13.06.10 17:59 13.06.10 22:00

  13. Das Forum war gegen Open-Cash-Control 3

    Cash-Control | 13.06.10 19:09 13.06.10 19:48

  14. Ob die Banken da mitspielen? 3

    aa | 13.06.10 17:31 13.06.10 19:46

  15. Grundsätzlich gar keine schlechte Idee 2

    Rainer Haeßner | 13.06.10 17:43 13.06.10 19:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung, Leverkusen
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  4. NETZkultur Systemhaus GmbH, Lippstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Meng Wanzhou: Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei
    Meng Wanzhou
    Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei

    Erst einmal auf freiem Fuß: Gegen strenge Auflagen und eine Kaution in Millionenhöhe hat Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou das Gefängnis verlassen.

  2. Echo Sub im Test: Amazon braucht Nachhilfe von Sonos
    Echo Sub im Test
    Amazon braucht Nachhilfe von Sonos

    Mit dem Echo Sub lässt sich bei Echo-Lautsprechern Tiefbass nachrüsten. Wir haben das Ganze mit alten und neuen Echo-Modellen ausprobiert. Leider ist Amazon die Umsetzung gründlich misslungen - es gibt zu viele Beschränkungen. Der Hersteller sollte unbedingt bei Sonos Nachhilfe nehmen.

  3. Unitymedia-Übernahme: EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone
    Unitymedia-Übernahme
    EU-Kommission prüft Verkauf an Vodafone

    Die EU-Kommission will den Verkauf von Unitymedia an Vodafone auf kartellrechtliche Probleme hin untersuchen. Es gibt die Befürchtung, dass die Milliardenübernahme dem Wettbewerb schaden könnte.


  1. 10:05

  2. 09:00

  3. 08:30

  4. 07:26

  5. 07:16

  6. 17:15

  7. 16:50

  8. 16:35