Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Bank Project: Mit offenen…

Das Logo

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Logo

    Autor: Photoshopper 14.06.10 - 03:34

    Normalerweise bin ich ja nicht so auf Aussehen bedacht, aber gerade bei so einem Projekt zeugt es von wenig Seriosität, wenn das Logo so aussieht, als hätte das jemand in 5 Minuten mit MS Paint gemalt - zwar ist ein gutes Erscheinungsbild noch lange kein Garant für Seriosität, aber wenn man sich da nicht mal versucht Mühe zu geben..

  2. Re: Das Logo

    Autor: - 14.06.10 - 08:36

    Das Diagramm sieht auch aus wie mit OpenOffice gemacht ;)

  3. Re: Das Logo

    Autor: FrAGgi 14.06.10 - 09:15

    Photoshopper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise bin ich ja nicht so auf Aussehen bedacht, aber gerade bei so
    > einem Projekt zeugt es von wenig Seriosität, wenn das Logo so aussieht, als
    > hätte das jemand in 5 Minuten mit MS Paint gemalt - zwar ist ein gutes
    > Erscheinungsbild noch lange kein Garant für Seriosität, aber wenn man sich
    > da nicht mal versucht Mühe zu geben..

    Genau das habe ich auch gedacht...
    Es muss zwar nichts über die Qualität des Programms/Projekts aussagen, aber das Logo hat mich erstmal "abgeschreckt".

  4. Re: Das Logo

    Autor: fopseppel 14.06.10 - 10:12

    mann mann - das ist rein inhaltlich schon zum scheitern verurteilt, aber dass die OpenSource-Leute einfach nicht checken dass Optik nichts kommerzielles ist, beweist mal wieder wie weltfremd die sind...

  5. Re: Das Logo

    Autor: Simon Redfern Open Bank Project TESOBE 14.06.10 - 13:19

    Hi Folks,

    I'm to blame for the design so far. ;-) It's done in inkscape by the way and I'm not a designer! I've also had similar criticism from our team! But we do have a designer working on a new version and we'll post the link here for comments as soon as possible.

    But in general I'm happy to release the ideas early and get feedback from the community.

    cheers,

    Simon

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  2. StatSoft (Europe) GmbH, Hamburg
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. access KellyOCG GmbH, Frankfurt-Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 8,99€
  3. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. HHVM: Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP
    HHVM
    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

    Die HHVM von Facebook hat dabei geholfen, viel PHP-Code zu beschleunigen und die Entwicklung von PHP 7 beeinflusst. Künftig will sich das Team allerdings verstärkt um die eigene Sprache Hack kümmern und auf PHP verzichten.

  2. EU-Datenschutzreform: Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern
    EU-Datenschutzreform
    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

    Nur wenige Unternehmen haben schon die Anforderungen der EU-Datenschutzreform umgesetzt. Selbst Datenschützer wissen derzeit noch nicht, welche Pflichten die Firmem genau zu erfüllen haben.

  3. Keybase Teams: Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe
    Keybase Teams
    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

    Offener Quellcode und Verschlüsselung: Keybase Teams will sich durch Sicherheitsfunktionen von der vielfältigen Konkurrenz abheben und mit der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) trotzdem ähnlich gut bedienbar sein. Das Programm ist kostenlos in einer Alpha-Version verfügbar.


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21