Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open-Xchange bietet Push-Mail via…

Endlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich!

    Autor: berufsnerd 29.09.09 - 11:29

    Das wurde auch mal Zeit. Ich glaube damit dürfte die Software deutlich interessanter für viele Einsatzbereiche werden. Dass diese Erweiterung kostenpflichtig ist kann man nachvollziehen, soweit ich weiss verlangt Microsoft für jede "saubere" Implementierung von ActiveSync eine Lizenzabgabe. Der Vorteil ist jedoch dass dieses Plugin nicht reverse engineered sondern anhand der offiziellen Spezifikation von Microsoft entwicklet wurde was es deutlich stabiler und kompatibler machen sollte als diverse Hobbyprojekte.
    Weiter so!

  2. Re: Endlich!

    Autor: franzel1111 29.09.09 - 12:59

    Na, Super! Das ist ja ein toller Schritt nach Vorne. Jeder Exchange Benutzer kann mit SP2 schon seit 2004 Active Sync kostenlos nutzen. Jetzt 6 jahre später bietet OpenXchange das Gleiche in kostenpflichtiger Variante...Echt tolle Leistung.

  3. Re: Endlich!

    Autor: berufsnerd 29.09.09 - 13:02

    Aha, Exchange bekommst du also geschenkt? Troll...

  4. Re: Endlich!

    Autor: nur ein Leser 29.09.09 - 13:37

    franzel1111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, Super! Das ist ja ein toller Schritt nach Vorne. Jeder Exchange
    > Benutzer kann mit SP2 schon seit 2004 Active Sync kostenlos nutzen. Jetzt 6
    > jahre später bietet OpenXchange das Gleiche in kostenpflichtiger
    > Variante...Echt tolle Leistung.


    wie schon angeführt, verlangt MS eine Lizenzgebühr ...
    Es gibt auch OS Lösungen, wo dann nur das Active Sync zu zahlen ist.
    ist es aber auf jeden fall wert, da man auf das ganze MS geraffel verzichten kann... die kosten die dadurch bei lizenz, hardware, support gespart wird, sollten diese paar eur wert sein.

  5. Re: Endlich!

    Autor: SG 04.10.09 - 12:03

    Bitte nicht MS ActiveSync mit MS Exchange ActiveSync verwechseln. Das sind zwei Produkte, auch wenn der Name sehr ähnlich ist.
    Der Preis ist aber schon arg überzogen, denn für 25 Nutzer zahle ich keine 140 EUR.
    Mit Exchange ActiveSync können Kontakte, Termine und Aufgaben per Push aktualisiert werden und stehen somit schon wenige Sekunden nach Eintragung auf allen Endgeräten und Plattformen bereit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  4. endica GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.

  2. Social Media: Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets
    Social Media
    Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets

    Tweets, die den Twitter-Regeln widersprechen, werden gelöscht. Das gilt allerdings nicht für Tweets von Politikern, diese werden seit Sommer jedoch markiert. Jetzt möchte Twitter auch deren Reichweite einschränken.

  3. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.


  1. 11:49

  2. 11:43

  3. 11:13

  4. 11:00

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:13

  8. 10:09