Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Openoffice.org: Kostenpflichtiges Oracle Open Office 3.3 veröffentlicht

... muss eine neue Lizenz erwerben ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... muss eine neue Lizenz erwerben ...

    Autor: schmofarz 16.12.10 - 00:37

    Die Frage ist: was für eine Lizenz. Soweit ich weiß, steht Openoffice unter der GPL. Damit muss Oracle den Quellcode incl. aller Änderungen auch zur Verfügung stellen.

    (ich verkaufe demnäxt auch Openoffice, aber billiger)

    Gruß

  2. Re: ... muss eine neue Lizenz erwerben ...

    Autor: antares 16.12.10 - 02:31

    schmofarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist: was für eine Lizenz. Soweit ich weiß, steht Openoffice unter
    > der GPL. Damit muss Oracle den Quellcode incl. aller Änderungen auch zur
    > Verfügung stellen.
    >
    > (ich verkaufe demnäxt auch Openoffice, aber billiger)
    >
    > Gruß

    Yet another one fell for it!

    Oracle Open Office(Payware) ist nicht gleich OpenOffice.org

    das sind unterschiedliche baustellen

  3. Re: ... muss eine neue Lizenz erwerben ...

    Autor: Klaus5 17.12.10 - 09:28

    schmofarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist: was für eine Lizenz. Soweit ich weiß, steht Openoffice unter
    > der GPL.

    Da bist Du völlig falsch informiert denn OOo steht unter LGPL

    < Damit muss Oracle den Quellcode incl. aller Änderungen auch zur
    > Verfügung stellen.

    Ja sicher, geschieht ja auch

    >
    > (ich verkaufe demnäxt auch Openoffice, aber billiger)

    Dein gutes REcht, das tun inzwischen ohnehin bereits Viele, einfach mal bei Ebay vorbeischauen.

  4. Re: ... muss eine neue Lizenz erwerben ...

    Autor: tribal-sunrise 18.12.10 - 12:17

    > Ja sicher, geschieht ja auch

    was würde dann dagegen sprechen es sich selbst zu kompilieren? wer (ausser Leuten, die das eben nicht können) bleibt denn dann als potentieller Käufer überhaupt noch übrig?

  5. Re: ... muss eine neue Lizenz erwerben ...

    Autor: jrz 18.12.10 - 22:51

    Klaus5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schmofarz schrieb:

    > < Damit muss Oracle den Quellcode incl. aller Änderungen auch zur
    > > Verfügung stellen.
    >
    > Ja sicher, geschieht ja auch

    Sicher? Und warum kostet es dann? Wo kann man den Qellcode herunterladen? LGPL Projekte stehen immer am Abgrund der Proprietät.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen
  3. Mauth.CC GmbH, Mauth
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. (-71%) 11,49€
  3. (-69%) 9,99€
  4. (-81%) 5,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      1. Gaming: Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen
        Gaming
        Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen

        Fehlende Provisionen für In-App-Käufe und andere Gründe haben Apple veranlasst, die Steam Link App von Valve nicht im App Store zu belassen. Apples Marketingchef Phil Schiller hat in mehreren Medien dazu Stellung bezogen.

      2. Illegales Streaming: Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to
        Illegales Streaming
        Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to

        Im Frühsommer ist die mündliche Verhandlung des Widerspruchs angesetzt, den Vodafone gegen die Sperrung von Kinox.to eingelegt hat. Vodafone könne nach geltendem Recht nicht verpflichtet werden, Urheberrechtsverletzungen im Internet durch Sperren einzudämmen.

      3. FTTH/B: Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken
        FTTH/B
        Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken

        Kommunale Unternehmen erreichen den Glasfaser-Ausbau schneller und besser. Schleswig-Holstein liegt bundesweit an der Spitze und erklärt, wie das geschafft wurde. Doch es gibt noch Bedarf an Verbesserungen.


      1. 15:53

      2. 14:55

      3. 14:18

      4. 13:11

      5. 11:35

      6. 11:11

      7. 13:08

      8. 12:21