Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Original und Fork im…

Performance?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Performance?

    Autor: tritratrulala 20.09.16 - 15:28

    Wir nutzen seit kurzem OwnCloud 9.1. Ist schon okay, aber die Performance ist grottig. Sowohl die Website als auch Zugriff über WebDAV. Sämtliche Tuning-Ratschläge, die OwnCloud selbst mitbringt, haben wir ausgekostet.

    Ist Nextcloud in der Hinsicht besser? Könnte ein guter Grund zur Migration sein.

    Was mich aber bei Nextcloud noch massiv stört ist der Mangel an offiziellen Paketen für Linux-Distributionen. Das ist offenbar auch gar nicht geplant! Nach dem Motto "it's a feature" wird man vertröstet.

  2. Re: Performance?

    Autor: Drag_and_Drop 21.09.16 - 07:11

    Definiere Performance Probleme? Bei mir läuft owncloud auf meinem Homeserver auf Apache, php7 und http/2 modul in einer VM mit 2 vCPUs und 6 GB RAM und das stabil und schnell. über den Desktop client bekomme ich 100 MB/s und über die webseite meit immer noch 80 mb/s.

    Als paket für nextcloud gibt es bei snap: https://uappexplorer.com/app/nextcloud.nextcloud wobei die noch bei Version 9 sind. Wobei ich ernsthaft sagen muss, ja es ist ein Feature und nextcloud ist eben momentan WiP. Buniss nutzer werden es verschmerzen können, die Upgraden eh relativ selten, solange ihre aktuelle Version läuft und Support hat.

  3. Re: Performance?

    Autor: devzero 21.09.16 - 18:21

    Bei mir ist die Krux bei Webdav nicht wie viel MB ich in der Sekunde pro Datei drüber bekomme, sondern bei vielen kleineren Dateien. Da gibts sicher einiges an Optimierungspotential

  4. Re: Performance?

    Autor: Diakon 26.09.16 - 18:41

    Soweit man auf anderen Plattformen lesen kann geben sich die Produkte in dem Bereich nichts.

    Evtl. kannst du mich hier kontaktieren, dann kann ich dir evtl. Tipps geben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50