Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Otto Group: Schnäppchenshop…

Ich finds schade...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finds schade...

    Autor: Norbert aus der Eifel 18.08.10 - 22:26

    ... daß die zumachen.
    Wer sagt, daß die keiner kennt, hat augsnscheinlich den Artikel nicht wirklich gelesen: Immerhin 65 Mio. Umsatz - ist ja nicht grade auf "Klitschenniveau".

    Ich selber hab die über Preisvergleichsseiten gefunden - da sind die ab und an auch vertreten (gewesen).

    Und wenn man dann was halbwegs seriöses gesucht hat und mitbekommt, daß da OTTO hintersteht - wunderbar! Bei einem so großen Konzern, der (im Gegensatz zu vielen anderen) auch noch Gewinne macht, kann man sogar per vorkasse kaufen.


    Meine Erfahrungen mit denen?

    Die Waschmaschiene war supergünstig, die Lieferung schnell.
    Mit dem Ceranfeld gabs zuerst Probleme, weils bei Hermes geschrottet wurde - Die Dame am Telefon war aber super nett, und ratzfatz war die Sache erledigt.

    Also wie gesagt: Schade, daß die zumachen. Meine Erfahrungen mit denen waren unterm Strich positiv.

    Grüße,

    Norbert

  2. "sogar"

    Autor: gremlin 18.08.10 - 22:30

    ...per vorkasse - na das ist ja prima....

  3. Re: "sogar"

    Autor: omgomg 18.08.10 - 22:41

    Versuch den Satz nochmal zu lesen, und dann zu verstehen.
    Man kann sogar per Vorkassa zahlen, weil man kein Risiko eingeht die Sachen nicht zu bekommen. So ist es gemeint ...

    Hauptsache rumtrollen ...

  4. Re: "sogar"

    Autor: X999 19.08.10 - 00:04

    Hä?
    Gerade bei denen musste man doch die letzten Monate extrem vorsichtig sein, wie man hier ja auch nun zurecht sieht.

  5. Re: "sogar"

    Autor: androidfanboy1882 19.08.10 - 04:29

    also bei nem Umsatz von 65 Millionen 7 Millionen Verlust zu erwirtschaften mit einem OnlineShop ist schon Rekordverdächtig.
    Da muss es echt viele Schnäppchen gegeben haben...

  6. Re: "sogar"

    Autor: Topas 19.08.10 - 08:05

    Achso, wenn ich mit Vorkasse bezahle schliesse ich natürlich aus, dass die Waren nicht geliefert wird...schliesslich ist sie ja schon bezahlt... :-)

    Ja, das is clever.

  7. Re: "sogar"

    Autor: ClitCommander 19.08.10 - 08:08

    eieieieie....ein otto fanboi?? ;)
    mal im ernst, wer meint für die angebliche sicherheit die der name otto beitet mehr zahlen zu wollen sollte das tun können, aber es gibt noch viele andere (viel günstigere) anbieter da draussen die mind. genauso gut sind...
    und wer meint per vorkasse zahlen zu wollen ist echt nicht mehr zu retten!

  8. Re: Ich finds schade...

    Autor: fanboy 19.08.10 - 10:51

    ich fand die gut. hab einen kühlschrank bei denen gekauft und war absolut zufrieden. die spedition hat das ding sogar angeschlossen (war ein wasseranschluss dran für eiswürfel etc.). ausserdem fand ich die möglichkeit super, per kreditkarte in drei raten zu bezahlen, ohne den ganzen kram der sonst bei einer finanzierung so anfällt. gibt es woanders so eine möglichkeit? ich wüsste nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29