1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Overwatch & Co: Blizzard hat 46…

Gelogen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gelogen?

    Autor: Crass Spektakel 04.08.17 - 14:29

    Ich bin in mehreren Gamer-Communities und verfolge immer was gerade hipp und gespielt ist.

    Praktisch niemand spielt dort Overwatch.

    Dazu kommt dass Blizzard es fast unmöglich macht die Server zu Statistikzwecken auszuwerten. Bei TF2 oder PUBG kann man eine Liste aller bekannten Public-Server abfragen und JEDEN einzelnen Public Server detailiert abfragen und so die Werte überprüfen. Bei Overwatch: Fehlanzeige. Richtig gut vernagelt so dass man glauben muss was Blizzard behauptet.

  2. Re: Gelogen?

    Autor: nachgefragt 04.08.17 - 14:47

    Was für "Gamer-Communities" sollen das sein? Zähl mal auf.

    Soweit ich weiß ist der Overwatch Sub-Reddit kurz davor den von League auf Legends zu überholen.
    http://redditmetrics.com/top
    Ähnliches zeigen die koreanischen PC-Bang Charts. (Was anzeigt welches spiel wieviel in den dortigen Internet Cafes gespielt wurde.)
    https://twitter.com/ggdoa/status/748347357071171584

    Bis auf weiteres werfe ich die Frage in den Raum, ob du nicht vielleicht lügst oder nicht ansatzweise so "Hipp" bist wie gedacht.

    Ich bezweifle auch, dass sie einen Nutzen aus dieser unterstellten Lüge ziehen könnten. Ist es Hipp das zu kaufen was schon 46 Millionen haben?
    Die Nutzerzahlen geben sie nicht mehr an, seid Sie bei WoW stark zurück gingen. Davor konnte man bei jedem Login exakt sehen wie viele leute grade wie viele Spiele spielen.

    Ich würde mutmaßen, dass deine namendlich nicht genannten hippen Communities grade auf PUBG hängen geblieben sind; Bis zum nächsten Hype.



    12 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 15:00 durch nachgefragt.

  3. Re: Gelogen?

    Autor: icekeuter 04.08.17 - 14:51

    Liegt warscheinlich eher an deiner subjektiven Warnehmung.
    Reddit, YouTube, 9gag, etc. ist voll mit Overwatch.

    Außerdem würden sich falsche Zahlen auch in der Bilanz zeigen.

  4. Re: Gelogen?

    Autor: serra.avatar 04.08.17 - 22:25

    Crass Spektakel sagt ... ? wer ??? aah nen Nobody! ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  5. Re: Gelogen?

    Autor: Freiheit statt Apple 05.08.17 - 11:13

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin in mehreren Gamer-Communities und verfolge immer was gerade hipp
    > und gespielt ist.

    Vielleicht haben deine "Communities" einfach eine andere Zielgruppe. Vermutlich findest du in einer Gamer-Community so gut wie niemand der Facebook-Browserspiele spielt. Trotzdem tun da viele.

  6. Re: Gelogen?

    Autor: SzSch 05.08.17 - 12:37

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin in mehreren Gamer-Communities und verfolge immer was gerade hipp
    > und gespielt ist.

    Dito. Grob ausgedrückt betreue ich 4 Multigaming Clans / Communities.
    3 mal Erwachsene Spielgemeinschaften und ein "Kiddie-Clan".

    > Praktisch niemand spielt dort Overwatch.

    Diese Clans schon.

    Allerdings scheint Overwatch bei den Erwachsenen eher ein Spiel zu sein welches man ab und zu mal nebenher spielt.
    Und ich glaube das wird es auch lange bleiben, im positiven Sinne.
    Es hat sich als zuverlässiger Pausenfüller etabliert, alle paar Tage/Wochen/Monate kriegen die Bock drauf und spielen nen paar Runden.

    Ganz anders beim Kiddie-Clan.
    Die gehen schon ziemlich auf Overwatch ab, dort würde ich es als einen der wichtigsten Titel einsortieren.

  7. Re: Gelogen?

    Autor: daarkside 05.08.17 - 13:42

    https://www.destructoid.com/overwatch-hits-30-million-players-too-many-of-them-are-hanzos-433906.phtml

    Ist tatsächlich gelogen. Es sind 30 Millionen accounts, wobei selbst die mitgezählt wurden, die während free weekends erstellt wurden.

  8. Re: Gelogen?

    Autor: MrAnderson 05.08.17 - 14:21

    Haha ... hab mir genau einen Tag OW im Clan (mit TS) gegeben. Keiner wollte Heilen .. ok, hab ich halt Mercy und Lucio gespielt ... und wurde nur angemault :D ... brauch ich nicht mehr.
    Aber du hast recht: OW ist perfekt für einfach ab und zu mal ballern. Und so lange nachts um 2 ein instant invite kommt und lustige Leute im Chat sind ... alles gut.

    ... aber gerade ist eh kanadischer Schneesturm und ein ermordert Geschäftsmann angesagt. :) bb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Deloitte, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Abfall: Was aus Windrädern wird
    Abfall
    Was aus Windrädern wird

    Majestätisch drehen sich die Rotoren der Windkrafträder auf Feldern, Hügelkämmen oder im Meer. Doch wenn sie ausgedient haben, werden die riesigen Flügel aus einem Glaserfaser-Verbundstoff zu einem Problem. Ein norddeutsches Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, an dessen Ende die Rotorblätter als Zutat im Zement landen.

  2. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
    Codemasters
    Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

    Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.

  3. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
    Meeresschutz
    The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

    Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.


  1. 12:04

  2. 11:52

  3. 11:45

  4. 10:45

  5. 10:33

  6. 10:00

  7. 09:40

  8. 08:55