Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paketdienste: Trump will Posttarife…

Trinkgeld für die Paketboten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: 2ge 21.05.18 - 04:11

    Ich kenne zumindest einen Kurier Dienst (SF Express in China), welcher ein System eingeführt hat wo man dem Paketboten ein Trinkgeld spendieren kann. Das wäre doch eine Überlegung wert, so was auch bei uns einzuführen. Trinkgeld APP installieren und bei jeder Lieferung kommt automatisch eine Meldung ob man mit dem Service zufrieden war und ob und wie viel man Trinkgeld zahlen möchte.

  2. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: mannzi 21.05.18 - 08:22

    Da ist die Entscheidung ja leicht. Gar keins, denn auch ein Paket Bote bekommt genauso wie die Bedienung im Lokal oder lagerarbeiter die dir deine Möbel zum Wagen bringen ein Gehalt/Lohn. Da ist es nicht meine Aufgabe als Kunde für bessere Bezahlung zu sorgen.

  3. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: FreierLukas 21.05.18 - 10:01

    Es bezahlt aber immer der Kunde das Gehalt, wieso solltest du also nicht in der Lage sein zu steuern wer es verdient mehr zu bekommen und wer nicht? Trinkgeld dient der Motivation immer das beste zu geben. Bekommt man so wie nen Lehrer immer das gleiche Gehalt völlig egal was man tut dann gehts mit der Bildung in Deutschland eben bergab. Das gilt für jeden anderen bereich auch. In nem Großunternehmen hat man eben Boni und weiß der Geier was. Letzten endes zahlt es immer der Kunde ob er das nun weiß oder nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.18 10:02 durch FreierLukas.

  4. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: PuckPoltergeist 21.05.18 - 10:17

    Trinkgeld ist so ziemlich das Schlimmste, was man den Leuten antun kann. Wie in einem anderen Thread schhon bemerkt wurde, kommt das böse Erwachen mit der Rente.

  5. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: luoc 21.05.18 - 11:19

    Als jemand, der sein Arbeitsleben noch vor sich hat, habe ich genauso wenig Hoffnung, wie die Leute in solch prekären Arbeitsverhältnissen, von meiner Rente mal leben zu können. Bei privater Vorsorge kann ich dann auch Trinkgeld einsetzen.
    Da krieg ich echt das Kotzen, wenn ich an das Thema denke, und ich bin erst Mitte zwanzig.

    [EDIT]
    Das bezieht sich jetzt natürlich auf DE. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das in den Staaten besser ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.18 11:20 durch luoc.

  6. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: PaBa 21.05.18 - 14:52

    Ich stehe Trinkgeld auch kritisch gegenüber.
    Warum gibt es Branchen, in denen ein Trinkgeld üblich ist, oder wo es sogar erwartet wird, und andere, bei denen es keines gibt?

    Ich bekomme auch kein Trinkgeld, egal wie gut meine Leistung ist, weil mein Kunde gar nicht weiß, dass es mich gibt. Und auch im Restaurant ist es so eine Sache. Kellner ja, Köche nur wenn geteilt wird, die Putzfrau niemals. Dann würde ich schon lieber dem Koch und der Putzfrau das Trinkgeld geben, der Kellner muss nur die Bestellung richtig notieren und nichts fallen lassen.

    Wir verschenken zu/vor Weihnachten an den Stammzusteller eine Pralinenbox mit einer kleinen Aufmerksamkeit darin. Dafür benötige ich keine App.

  7. Re: Trinkgeld für die Paketboten

    Autor: berritorre 21.05.18 - 16:05

    Ein Trinkgeld sollte aber auch immer ein Trinkgeld bleiben. D.h. eine freiwillige Zahlung, basierend auf dem was ich als Service erhalten habe. Leider gibt es in den USA Jobs, bei denen die Angestellten ohne Trinkgelder nicht über die Runden kommen können (Bedienung, z.T. auch die Putzfrauen in den Hotels). Da lagern die Unternehmen die Bezahlung der Mitarbeiter auf den Kunden aus und das sollte nicht sein. Meiner Meinung nach sollte jeder von seinem Arbeitgeber so bezahlt werden, dass er/sie davon leben kann, d.h. eine ordentliche und faire Bezahlung. Die Mitarbeiter sollte nicht von den Trinkgeldern der Kunden abhängig sein. Nach diesem Prinzip sollte auch der Service ohne Trinkgeld gut sein. Wenn dann jemand etwas besonderes geleistet hat, dann kann man auch noch extra ein Trinkgeld geben.

    Aber dem Postboten ein Trinkgeld geben, weil er seinen Job gemacht hat und das Paket geliefert hat?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt
  3. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

  3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


  1. 19:07

  2. 19:01

  3. 17:36

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:09

  8. 15:25