Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paketverfolgung live: Paketdienst…

Wenn die das hinbekommen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Beaminister 23.07.14 - 07:40

    ...und in D erfolgreich eingeführt haben, dann benutze ich nie wieder DHL.

    Eine ordentliche, Termingerechte Lieferung von Paketen, ohne dass die Dinger in Filialen oder in irgendwelchen Stationen a.A.d.W. abgeholt werden müssen.
    Das wäre echt ein Traum!

  2. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Poison Nuke 23.07.14 - 08:29

    meine Meinung. Insbesondere weil es ja technisch nicht das große Problem darstellt, zumindest das reine Echtzeit-Tracking. Das gibt es ja auch in Deutschland schon seit einer Weile bei DPD und das finde ich echt super, da sehe ich auf der Karte, wo der Bote gerade ist und kann damit schon selbst ungefähr abschätzen, wie lange er noch zu mir braucht.... erheblich besser als eine +-1 Tag Abschätzung bei DHL, weil die mindestens 4-18 Stunden oder so brauchen, eh auf ihrer Website der Status geupdatet wird, selbst wenn Pakete in den Depots oder so abgefertigt werden. So ein Statusupdate würde normalerweise wenige Millisekunden dauern.

    Schade dass man bei Amazon keine Wahl hat, welches Versandunternehmen.

    Greetz

    Poison Nuke

  3. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: ZyRa 23.07.14 - 09:50

    Also ich habe gestern, das erste mal dieses Livetracking gesehen als ich ein Packet von Home24 über DPD erhalten habe. Ich konnte schon am morgen sehen, wieviele Stationen der Fahrer noch vor mir anzufahren hat, wo sich das Fahrzeug befindet und wann es etwa kommen soll. Ich bin echt begeistert, und es kam wirklich auf 15 Minuten genau. Theoretisch hätte ich noch ganz viel Erledigen können und erst wenn der Zähler nur noch 10 Stationen anzeigt schnell nach Hause fahren können um es dann anzunehmen.

    Mir hat es echt super gut gefallen!

  4. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Cheval Alazán 23.07.14 - 10:05

    Wohnst du in Frankreich?

  5. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: HaMa1 23.07.14 - 10:24

    Den meisten wird es aber wohl nach wie vor so gehen, dass sie einfach nicht zu Hause sind wenn der Paketfahrer kommt weil sie arbeiten müssen.
    Da bringt dann auch keine Sekunden-genaue Ankündigung. was

  6. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: ZyRa 23.07.14 - 10:43

    Nein in der Domstadt

  7. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Beaminister 23.07.14 - 11:00

    Verfolge grade in diesem Moment ein Paket, aber ich sehe keine Stationen die vorher noch kommen.... nur ne Google-maps-Karte mit 2 flags

  8. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Asmael 23.07.14 - 11:09

    ZyRa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein in der Domstadt

    Wie gut, daß es in Deutschland nur einen Dom gibt.
    Kölle Alaaf ;-)

    /Asmael

  9. Re: Wenn die das hinbekommen....

    Autor: Poison Nuke 23.07.14 - 15:56

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den meisten wird es aber wohl nach wie vor so gehen, dass sie einfach nicht
    > zu Hause sind wenn der Paketfahrer kommt weil sie arbeiten müssen.
    > Da bringt dann auch keine Sekunden-genaue Ankündigung. was


    natürlich gerade dafür bringt es massiv was... wo man vorher einen Tag freinehmen musste kann man nun, je nachdem wie lange man nach Hause braucht, einfach eine kurze Pause einlegen, fährt nach Hause, nimmt das Paket in Empfang und fährt wieder auf Arbeit. Besser geht es doch gar nicht.

    Greetz

    Poison Nuke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59