1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paketzusteller planen…
  6. The…

DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: gfa-g 11.12.18 - 03:28

    > Kommt auf den Laden an, wo du bestellst. Wenn du eben nur auf billig aus
    > bist (bspw. Amazon)
    Amazon ist nicht billig, höchstens der Versand.

  2. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: quineloe 11.12.18 - 09:04

    Auf Amazon habe ich den besten deal für meinen neuen Monitor gefunden. Man muss halt wirklich absurd geduldig sein.

  3. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: BLi8819 12.12.18 - 13:08

    Naja, dann hat er halt DHL betrogen. Nicht viel besser.

  4. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: BLi8819 12.12.18 - 13:12

    Die Ware ist angekommen, also hat der Zusteller seinen Job erfüllt.
    Dann zu behaupten es wäre nicht angekommen, um die Schadenssummen zu bekommen ist Betrug.

    Eine Beschwerde wäre angemessen gewesen. Mehr auch nicht.

  5. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: TUCL 27.02.20 - 22:32

    Kann man sich irgendwie mit ihnen in Verbindung setzen? Ich habe sehr viele interessante fälle mit Beweisen und hätte eine etwas größere Angelegenheit im Sinne. Es wäre wunderbar sich mit ihnen zu verbünden, da sie Erfahrung zu haben scheinen. Ich habe auch bereits mehrere Leute im Boot. Ich würde mich sehr über eine kontakt e-mail oder Ähnliches von ihnen freuen um die Situation zu schildern. Natürlich wäre hierbei ein Part der Summe, die gewonnen wird im Spiel.

    Ich freue mich auf ihre Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen

  6. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: Frank arm 30.01.21 - 18:13

    Wir haben jetzt zwar schon Januar 2021 aber ich fand hier heute den Beitrag.
    Ich hatte mit einem Partner von DPD hier aus Italien 5 Pakete verschickt. Sie waren sehr deutlich beschriftet.
    Keines der Pakete kam beim gewünschten Empfänger an. Die Empfänger verschickten dann Die Pakete mit der Post an den richtigen Empfänger.
    Zwei Pakete sind noch abhängig.
    Es waren Pakete mit Orangen, Öl, Marmelade und Geschenken.
    Niemand will meine Beschwerde annehmen. E-Mail werden nicht beantwortet usw.
    Die Pakete wurden mit DPD Aufkleber versehen. Dabei wurden die ursprünglichen Adressen nicht beachtet.
    Beim Ausliefern hätte es der Fahrer beim Beladen des Wagens bemerken müssen.
    Kann mir jemand Tipps und Infos geben, damit ich mich Wehren kann?
    Danke

  7. Re: DHL verklagen ist für mich ein erträgliches Geschäft geworden

    Autor: Amy167* 03.11.21 - 16:04

    Hi ernesto87,

    ich bin auf der Suche nach Hilfe wegen einer miesen DHL Sache. Ein Händler aus England und DHL hat ein 2000¤ Paket einfach vor der Türe abgelegt, es wurde geklaut. Sie behaupten, ich hätte eine Ablageerlaubnis erteilt.
    Das ganze läuft seit 3 Monaten und der Händler hält mich hin.
    Falls du einen Tipp für mich hast wäre ich unendlich dankbar.
    Der Verbraucherschutz kann mir nicht helfen, auch ein Anwalt sieht keine großen Chancen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für Container Services
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Hays AG, Frankfurt am Main
  3. Software Engineer (gn*) für SFA/MES Automation
    Siltronic AG, Burghausen
  4. IT / Cyber Security Analyst (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski