Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paketzusteller planen…

Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: tomate.salat.inc 09.12.18 - 14:40

    Das Pakete nicht ankommen, obwohl wir daheim sind ist schon öfters vorgekommen. Es wird nur bei einem Nachbarn geklingelt und dort landet dann alles.

    Aber DPD hat bei uns den Vogel abgeschossen. Er kommt, klingelt nicht und haut wieder ab. Hab den zufällig vom Fenster aus gesehen (meine Büroecke liegt genau da). Wir hatten ein Paket erwartet und hatte dementsprechend schon ein komisches Gefühl - also schau ich nach. Und tatsächlich da lag es: direkt vor der Haustür. JEDER der am Haus vorbei kommt hätte es mitnehmen können - Wettergeschützt auch nicht. Direkt vor unserer Haustür ist die Bushaltestelle und wir wohnen in der Stadt.

    -----

    Ja mir ist klar: Paketzusteller ist ein scheiß Beruf - die Leute stehen unter enormen Druck und werden dafür kacke bezahlt. Aber ich bezweifle doch sehr Stark, dass eine Erhöhung der Preis wirklich bei genau diesen ankommt + dass man die Paketzusteller durch mehr Fahrer entlastet.

  2. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Jonny Dee 09.12.18 - 18:30

    Ja, das kenne ich. Allerdings wird bei uns das Paket meistens nicht bei einem Nachbar abgegeben, sondern gleich zum Paketshop gefahren. Und das obwohl wir in einem vielstöckigen Haus mit vielen Parteien wohnen.

  3. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Hotohori 09.12.18 - 18:42

    Dann lasst doch direkt an Filialen liefern, meist wird es dort früh deponiert und somit kommt man oft sogar schneller dran als mit Boten, aber vor allem hat man den Stress nicht mehr und kann selbst entscheiden wann man es abholt und daher z.B. mit dem Einkaufen zusammen legen.

    Mich hat DHL über Jahre, trotz Beschwerden, zur Weißglut gebracht, weil es fast schon normal war, dass Pakete 3 Tage lang angeblich versucht wurden zuzustellen, ich dennoch jeden Tag mich nicht aus dem Haus traute und am 4. Tag durfte ich es dann eh in der Filiale abholen. Da sie es aber auch nie geschafft haben einen Abholschein einzuwerfen, durfte ich immer raten bei welchen 2 Filialen hier bei mir es gelandet ist, welche natürlich in entgegengesetzten Richtungen lagen.

    Zugegeben, das ist ein ziemliches Worst Case Scenario, weil viel schlimmer geht kaum. Was war ich froh als die Packstationen kamen und nun die Lieferung direkt in die Filiale, seit dem nur noch extrem selten Stress (selten liegt das Paket mal in einer anderen Packstation, meist jetzt zur Weihnachtszeit).

  4. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: nja666 09.12.18 - 22:14

    Ich wohne in einem kleinen Dorf auf dem Land. Der Hammer von Hermes war ein handgeschriebener Zettel im Briefkasten. Angeblich konnte unsere Adresse nicht gefunden werden.

    Und dann steht irgendwann abends um 20 Uhr der, nicht der deutschen Sprache mächtige, Hermesfahrer an der Tür.

    Hab mich bei Amazon mal über Lieferungen per Hermes beschwert. Da hieß es ich solle an eine Packstation liefern lassen. Dann kommt es per DHL. Die nächste Packstation ist 10km entfernt von mir.

    Auf der Arbeit haben wir auch viel mit Hermes zu tun. Die verständigen sich alle nur mit Händen und Füßen. Englisch können die anscheinend auch nicht.

    So viel zum Thema Hermes.

  5. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: tomate.salat.inc 10.12.18 - 09:54

    nja666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mich bei Amazon mal über Lieferungen per Hermes beschwert.

    Zu Hermes hab ich natürlich auch ein tolles Erlebnis....:

    Ich hatte einen Zettel im Briefkasten, dass mein Paket beim Nachbarn abgegeben wurde weil keiner Zuhause (stimmte natürlich nicht. Meine Freundin war daheim - aber wir wissen ja: spielt keine Rolle). Der Name kam mir unbekannt vor und in dem Haus sind 22 andere Parteien z.T. natürlich mit 2 Nachnahmen pro Haushalt. Ich hab den Nachbarn nicht gefunden. Aber man weiß ja was man von den Zustellern zu halten hat - also guck ich auf die Klingelschilder beim Haus direkt nebendran. Auch da nicht. Also hab ich aufgegeben und drauf gehofft, dass der Nachbar mich suchen würde (mein Name steht ja auf dem Klingelschild gut leserlich).

    Letztendlich hat es der DHL-Bote zugestellt. Das Paket war im Mehrparteienhaus auf der anderen Straßenseite bei einer älteren Dame gelandet die den Boten gefragt hat - ob er uns zufällig kennt (was er auch tat). Obwohl die Dame ihn drauf hingewiesen hat, dass es sich um ein anderes Gebäude handelt, kam der Typ nicht drauf das auch auf dem bekackten Zettel zu vermerken -.-.

  6. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Tou 10.12.18 - 09:57

    Einfach sagen das Paket ist nicht angekommen. Du bekommst dein Geld zurück und der Zusteller macht den Fehler kein zweites Mal.

  7. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: ibsi 10.12.18 - 10:00

    Oh, bei mir stand drauf: Beim Nachbarn (irgendwas mit möbeln).

    Dachte, was? Wo ist denn hier ein Möbelhaus in der Straße. Tja, gar nicht. Es war eine Art Paketshop (mini kleines Möbelhaus), an der Hauptstraße (ich wohne nicht an der Hauptstraße). Zwar nur 300 Meter entfernt, aber wenn dort Nachbar steht, und man das Möbelgeschäft nicht kennt, tja, danke für nichts.

  8. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Eop 10.12.18 - 10:05

    Das geht ja noch, beim letzten Mal haben die einfach bei anderen im selben Haus geklingelt die weiter unten wohnen (3 Parteien).
    Als ich dann vom Balkon gerufen habe wo mein Paket ist kam nur die Antwort "Frau, Frau" und weg war der Osteuropäer.

    Die Lieferung davor war noch besser, das war noch an einer Hauptverkehrsstraße, da war die Haustür eines 8 Parteien-Hauses ca. 10m von der Straße/Fußweg entfernt und direkt einsehbar.
    Und was machen die, stellen das Paket ohne zu klingeln unten vor die Haustür (nicht Wohnungstür) und fahren weg.

    Ich bin schon soweit, wenn ich sehe ein Händler liefert mit Hermes, dann bestelle ich da nichts mehr.

  9. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Schrödinger's Katze 10.12.18 - 10:49

    Eop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin schon soweit, wenn ich sehe ein Händler liefert mit Hermes, dann
    > bestelle ich da nichts mehr.

    Das versuche ich ebenfalls so zu machen, aber manche Schrotthändler wie Amazon haben nicht einmal eine Auswahlmöglichkeit des Paketdienstes und einige Sachen gibt es exklusiv nur bei einem Händler.

  10. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Peter Brülls 10.12.18 - 10:57

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lasst doch direkt an Filialen liefern, meist wird es dort früh
    > deponiert und somit kommt man oft sogar schneller dran als mit Boten,

    Definitiv nicht bei uns.

    > vor allem hat man den Stress nicht mehr und kann selbst entscheiden wann
    > man es abholt und daher z.B. mit dem Einkaufen zusammen legen.

    Okay, bei uns macht das ein Kiosk, 200 Meter vom Haus entfernt, aber das ist reine Glückssache. Mehrere Jahre gab es bei uns nichts, bzw. zu völlig utopischen Zeiten.

    Und ich habe kein „Einkaufen“, bei dem ich brav an bestimmten Tagen bestimmte Orte anfahre. Eingekauft wird auf dem Wochenmarkt auf dem Dorf und wo es gerade passt und Angebote sind, weil wir eine Vorratskammer haben und da alles drin ist und eben nach Bedarf aufgefüllt wird.

  11. Re: Erstmal lernen wie eine Klingel funtkioniert!

    Autor: Garius 11.12.18 - 16:49

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nja666 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab mich bei Amazon mal über Lieferungen per Hermes beschwert.
    >
    > Zu Hermes hab ich natürlich auch ein tolles Erlebnis....:
    >
    > Ich hatte einen Zettel im Briefkasten, dass mein Paket beim Nachbarn
    > abgegeben wurde weil keiner Zuhause (stimmte natürlich nicht. Meine
    > Freundin war daheim - aber wir wissen ja: spielt keine Rolle). Der Name kam
    > mir unbekannt vor und in dem Haus sind 22 andere Parteien z.T. natürlich
    > mit 2 Nachnahmen pro Haushalt. Ich hab den Nachbarn nicht gefunden. Aber
    > man weiß ja was man von den Zustellern zu halten hat - also guck ich auf
    > die Klingelschilder beim Haus direkt nebendran. Auch da nicht. Also hab ich
    > aufgegeben und drauf gehofft, dass der Nachbar mich suchen würde (mein Name
    > steht ja auf dem Klingelschild gut leserlich).
    >
    > Letztendlich hat es der DHL-Bote zugestellt. Das Paket war im
    > Mehrparteienhaus auf der anderen Straßenseite bei einer älteren Dame
    > gelandet die den Boten gefragt hat - ob er uns zufällig kennt (was er auch
    > tat). Obwohl die Dame ihn drauf hingewiesen hat, dass es sich um ein
    > anderes Gebäude handelt, kam der Typ nicht drauf das auch auf dem bekackten
    > Zettel zu vermerken -.-.
    Gleiche Geschichte bei mir. Nur hatte ich nicht Mal den Zettel im Briefkasten. Der Nachbar sah anhand der Adresse des Pakets, dass wir nur zwei Türen weiter wohnten und hatte glücklicherweise die Moral, es nicht einfach selbst zu behalten. Der Hermes Bote hatte nur gefragt, ob er das Paket für "seinen" Nachbar annehmen würde. Das es sich um einen Nachbarn zwei Eingänge weiter handelte, verriet er natürlich nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. andagon Holding GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43