1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm legt enttäuschende…

Schade eigentlich ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schade eigentlich ...

    Autor: iMäc 19.03.10 - 13:18

    Ich habe früher einige Geräte aus dem hause Palm besessen. Die T-Serie war immer klasse. Leider konnten sie ihre Kompetenz nie so richtig auf die Mobilfunksparte übertragen. Zudem hat man immer den Eindruck, beim Vertrieb hakt es gewaltig. Das Pre ist wirklich kein schlechtes Gerät. Aber etwas mehr hatte man sich bei dessen Präsentation doch gewünscht. Ich befürchte, dass Palm in absehbarer Zeit zu einem Übernahmekandidaten wird. Motorolla? Google? Apple? Wer mag da seinen Geldbeutel zücken? Wir werden sehen ... :)

  2. Re: Schade eigentlich ...

    Autor: mars96 19.03.10 - 16:27

    iMäc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Zudem hat man immer den Eindruck, beim Vertrieb
    > hakt es gewaltig.

    Ja, das ist in der Tat ein grosses Problem.

    > Das Pre ist wirklich kein schlechtes Gerät. Aber etwas
    > mehr hatte man sich bei dessen Präsentation doch gewünscht.

    Man merkt zumindest als Entwickler das es noch eine Baustelle ist, weil immer noch nach und nach mehr funktionen "freigeschaltet" werden.
    Aber schlecht ist das Gerät wirklich nicht.

    > Ich befürchte, dass Palm in absehbarer Zeit zu einem
    > Übernahmekandidaten wird. Motorolla? Google? Apple?
    > Wer mag da seinen Geldbeutel zücken? Wir werden sehen ... :)

    Keiner der genannten hat einen Grund Palm und somit webOS zu kaufen, da es ohne Palm webOS auf Android gegen iPhone hinauslaufen wird.
    Bei Blackberry tut scheinbar nichts und Microsoft Windows Mobile hat den Trend verpennt und ist praktisch tot. Microsoft hätte auch keinen Vorteil von webOS, da ja Linux drunter läuft. Das kommt dem Balmer nichts ins Haus. ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist Tarifimplementierung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. (Senior) Software Project Manager (m/f/d) Android Automotive
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  4. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ (UVP 34€)
  2. 24,99€ (UVP 49€)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
Microsoft
Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

  1. Microsoft AWS ermöglicht leichte Nutzung von Windows-11-VMs
  2. Microsoft Windows 11 wird künftig Brute-Force-Angriffe verlangsamen
  3. Microsoft Die Taskleiste in Windows 11 soll mehr Symbole halten können

Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
Galaxy-Z-Serie im Hands-on
Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Samsung präsentiert Galaxy Watch 5 und 5 Pro
  2. Samsung Galaxy Buds 2 Pro mit Noise Cancelling kosten 230 Euro
  3. Android 13 Samsung startet Beta von One UI 5 in Deutschland

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer