Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm leidet unter hohen Kosten für…

Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: GentooUser 18.12.09 - 12:15

    - kein zwanghafter Cloudscheiss
    - lokales Backup
    - Jabber (ja, das ging nicht, trotz Googletalk)
    - größere Tastatur

    Und ihr?

  2. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Mike. 18.12.09 - 12:22

    Eine einface SyncML-Schnittstelle über Bluetooth würde mir reichen. Ich werd mir das ding auch erst kaufen sobald es das oder was vergleichbares gibt.

  3. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: vulkman 18.12.09 - 12:29

    GentooUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - kein zwanghafter Cloudscheiss
    > - lokales Backup
    > - Jabber (ja, das ging nicht, trotz Googletalk)
    > - größere Tastatur
    >
    > Und ihr?

    Ich habs mir gekauft, synce alles mit GMail und benutze AIM für ICQ Kontakte, damit bin ich glücklich :)

    Nur ein bisschen flüssiger könnte alles noch sein, aber da hoffe ich auf das 1.3.5er Update

  4. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Ollie 18.12.09 - 12:33

    Lokales Backup kann ich verstehen, allerdings finde ich persönlich die Cloudlösung nicht schlecht. Ich würde sie eventuell gut finden, wenn sie rund laufen würde.

    SyncML ist absolut unnötig, da man seine Kontakte aus Google, facebook oder per Exchange rein ziehen kann, warum noch syncML???

    Die Tastatur ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig, aber echt in Ordnung. Hatte kürzlich das Milestone in der Hand, lässt sich auch nicht viel besser drauf tippen...

    Jabber etc pp wird mit Sicherheit noch kommen. Early Bird sein hat halt leider auch Nachteile...

    Generell finde ich es mehr als gut nicht auf lokale Lösung angewiesen zu sein, ich habe mich schon bei meinen alten Geräten darum bemüht keine lokalen Backups oder Syncs zu haben, da es einfach unsinnig ist. In sofern passt das Konzept des Pres voll in meine Welt!

  5. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Bouncy 18.12.09 - 12:35

    ich habe es mir gekauft und bin enttäuscht von extremst langsamer firmwareentwicklung und den noch immer im beta-stadium befindlichen app catalog. und überhaupt, alles auf dem pre sieht noch immer nach beta aus und palm scheint unendlich träge zu sein, was weiterentwicklung angeht...
    die outlook-sync ist sowieso das größte ärgernis überhaupt, aber das ist ein anderes thema.

    ein solides gerät, mit viel potential - von dem aber noch immer nichts genutzt werden kann :(

  6. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Ichmich 18.12.09 - 12:43

    Wollt emir eigentlich auch das Pre kaufen baer ohne Outlook-Sync ist es nicht sooo toll und das was man so von der Performance hört...

    Aber die Alternative "Android" (Milestone) hat ja auch kein Outlook-Sync - und WInMob will ich nicht mehr haben...

  7. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: philly 18.12.09 - 12:44

    Wieso sollte man mit Outlook synchornieren, wenn man doch direkt mit dem Anbieter synchronisieren kann.. ich denk keiner von den "Profis" hier zieht sich seine emails noch per POP3 auf sein Outlook.
    Ja, rede jetzt vom Privatumfeld..

    Also ich bestell mir nachher eins, aktuell gibts das Touchstone gratis dazu (online). Meine Freundin hat schon eins und ich bin überzeugt.

  8. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: sdfsfs 18.12.09 - 12:48

    Gäbe es SyncML unterstützung könntest du deinen eigenen Cloud-Dienst nutzen. Würde ich gern tun :)

  9. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: wernalorant 18.12.09 - 13:44

    nö, auf den thunderbird.
    da mag ich nicht mit google syncen oder so ...

    philly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man mit Outlook synchornieren, wenn man doch direkt mit dem
    > Anbieter synchronisieren kann.. ich denk keiner von den "Profis" hier zieht
    > sich seine emails noch per POP3 auf sein Outlook.
    > Ja, rede jetzt vom Privatumfeld..
    >
    > Also ich bestell mir nachher eins, aktuell gibts das Touchstone gratis dazu
    > (online). Meine Freundin hat schon eins und ich bin überzeugt.

  10. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: sds 18.12.09 - 13:58

    Es nicht so scheiße teuer wäre. wieso gibt es keine Smartphones für ca. 200€?
    Und nicht nur sowas wie diese Samsungteile, wo dann nur Java ME drauf läuft...

    Naja, ich freue mich schon auf die Billig-Symbia Dinger für Qt.

  11. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Sukram71 18.12.09 - 14:16

    GentooUser schrieb:
    --------------------------------------
    > - kein zwanghafter Cloudscheiss
    > - lokales Backup

    Dafür gibt es doch (viele) verschiedene Zusatzprogramme.
    Das OS heißt ja nicht umsonst WebOS. Aber selbst für Leute die keine Cloud wollen, sondern ein lokales Backup mit Outlook, gibt es mehr als genug Zusatzprogramme.

    Ich finde die Cloud ganz praktisch. Dieses ewige Kabelgemurkse abwechselnd zu Hause und auf der Arbeit war doch auch immer etwas blöd.

    > - Jabber (ja, das ging nicht, trotz Googletalk)

    Das geht doch ganz gut per Transport.
    Zumindest mache ich das von Beginn an mit ICQ so.

    > - größere Tastatur

    Ich kenn ja deine Finger nicht. Ich tippe wunderbar darauf.
    Kritik an der Tastatur kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Außerdem müsste das Gerät dann größer werden.
    Dann heißt es aber, das Gerät sei klobig. ;)

    > Und ihr?

    Ich bin mit meinem Pre absolut zufrieden.
    Der könnte zwar manchmal etwas schneller reagieren und der Akku könnte länger halten, aber ansonsten bin ich begeistert. Zu Weihnachten kaufe ich mir nen größeren Akku (der ins Gehäuse passt und viel länger hält).

  12. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: TTX 18.12.09 - 14:38

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GentooUser schrieb:
    > --------------------------------------
    > > - kein zwanghafter Cloudscheiss
    > > - lokales Backup
    >
    > Dafür gibt es doch (viele) verschiedene Zusatzprogramme.
    > Das OS heißt ja nicht umsonst WebOS. Aber selbst für Leute die keine Cloud
    > wollen, sondern ein lokales Backup mit Outlook, gibt es mehr als genug
    > Zusatzprogramme.
    >
    > Ich finde die Cloud ganz praktisch. Dieses ewige Kabelgemurkse abwechselnd
    > zu Hause und auf der Arbeit war doch auch immer etwas blöd.
    >
    > > - Jabber (ja, das ging nicht, trotz Googletalk)
    >
    > Das geht doch ganz gut per Transport.
    > Zumindest mache ich das von Beginn an mit ICQ so.
    >
    > > - größere Tastatur
    >
    > Ich kenn ja deine Finger nicht. Ich tippe wunderbar darauf.
    > Kritik an der Tastatur kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    > Außerdem müsste das Gerät dann größer werden.
    > Dann heißt es aber, das Gerät sei klobig. ;)
    >
    > > Und ihr?
    >
    > Ich bin mit meinem Pre absolut zufrieden.
    > Der könnte zwar manchmal etwas schneller reagieren und der Akku könnte
    > länger halten, aber ansonsten bin ich begeistert. Zu Weihnachten kaufe ich
    > mir nen größeren Akku (der ins Gehäuse passt und viel länger hält).

    nya WebOS heißt nicht so weil man es mit der cloud benutzen muss (man kann Inet auch abschalten!), es heißt so weil es auf WEB-Techniken basiert wie CSS usw. zur geschwindigkeit kann man mal nur eins sagen...der Pre benutzt im aktuellen stadium in keinster weise seine GPU. alles wird von der CPU berechnet, deshalb gibt es momentan auch keine 3D Spiele... wenn die gpu unterstützung aktiviert ist wird webos um einiges schneller laufen, da diese auch die CSS renders usw. übernehmen wird.

  13. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Stefan. 18.12.09 - 15:03

    sds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es nicht so scheiße teuer wäre. wieso gibt es keine Smartphones für ca.
    > 200€?


    Das HTC Touch Viva gibt es ab ca. 230 EUR und das BlackBerry Curve 8520 für noch etwas weniger. Beim RIM ist allerdings die Auswahl an Drittsoftware nicht so umfangreich wie bei Windows Mobile.

  14. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Bouncy 18.12.09 - 15:24

    philly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man mit Outlook synchornieren, wenn man doch direkt mit dem
    > Anbieter synchronisieren kann.. ich denk keiner von den "Profis" hier zieht
    > sich seine emails noch per POP3 auf sein Outlook.
    man kann nur mit dem anbieter syncen, wenn der anbieter google ist.
    pop3 natürlich nicht, selbstverständlich imap. das ist aber auch egal, es geht um die kontakte, termine und notizen. ich will kontakte komfortabel in outlook eingeben und als visitenkarte versenden können (das war bei nokia eine selbstverständlichkeit), ich will an termine erinnert werden wenn ich am PC sitze _und_ wenn ich unterwegs bin _und_ wenn ich in der firma bin, ich will unterwegs notizen ablegen und sie zuhause einfach aufrufen können. und ich will, dass ich die gleichen termine auf dem privaten PC, auf dem handy und auf dem firmen-pc habe. mit nokia war das alles überhaupt kein problem, es war das verbindende glied zwischen firmenumfeld und privatem pc und hat alles zuverlässig verwaltet. pc suite - bzw. die entsprechenden lösungen der anderen hersteller, die sich alle daran orientieren - war genial.
    ich vermisse es wirklich schmerzlich, mit google calendar kann man leider nichts anfangen...

  15. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Bouncy 18.12.09 - 15:26

    Ichmich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollt emir eigentlich auch das Pre kaufen baer ohne Outlook-Sync ist es
    > nicht sooo toll und das was man so von der Performance hört...
    performance ist ok
    > Aber die Alternative "Android" (Milestone) hat ja auch kein Outlook-Sync -
    > und WInMob will ich nicht mehr haben...
    winmob könnte mit mobile7 allerdings wieder ein thema werden, ich würde jetzt noch warten bis zumindest htc upgrade-fähige geräte anbietet...

  16. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Bouncy 18.12.09 - 15:30

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GentooUser schrieb:
    > --------------------------------------
    > > - kein zwanghafter Cloudscheiss
    > > - lokales Backup
    >
    > Dafür gibt es doch (viele) verschiedene Zusatzprogramme.
    > Das OS heißt ja nicht umsonst WebOS. Aber selbst für Leute die keine Cloud
    > wollen, sondern ein lokales Backup mit Outlook, gibt es mehr als genug
    > Zusatzprogramme.
    bisher ist mir keins bekannt, das funktioniert (zb notizen) oder zumindest kostenlos ist. 40€ für nicht-funktionierende tools ist mehr als lächerlich. oder habe ich eins übersehen? *hoff*

  17. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: passopp 18.12.09 - 21:18

    Firmenemailstruktur letzten Monat komplett auf Google Apps outgesourced. Seitdem bin ich von meinem Pre noch mehr als vorher begeistert. Per IMAP Echtzeitzugriff auf neue Emails, Kalendereintraege, Aufgaben und saemtliche Kontakte. Abgleich mit Outlook auf meinen 3 Rechnern absolut problemlos.

    Insgesamt verwalte ich mit dem Pre zwei Firmenemailkonten und drei private, die Firmenkonten jeweils mit eigenem Kalender, auch hier keinerlei Doppeleintraege oder andere Sperenzchen, die bei Exchange schonmal gerne das Tagesgeschaeft aushebelten.

    Auch eine klasse Loesung: eigene Signaturen fuer jedes Emailkonto (habe ich auf dem Blackberry immer vermisst). Nachteil gegenueber BB: einige nennenswerte Funktionen des BES (bspw. Remote-Wipe) wuerde ich mir noch wuenschen.

    Insgesamt ein klasse Geraet, Akkuleistung vergleichbar mit dem 3GS, Tastatur nach einigen Tagen Eingewoehnungszeit sehr einfach zu handhaben (habe aber auch recht kleine Finger...Metzger werden sicherlich Probleme mit der Tastatur haben).
    Habe mir gestern mal das Virtual Keyboard installiert...sicherlich mit ein wenig Uebung auch gut und schnell zu bedienen, mir fehlt aber das haptische Feedback.

  18. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: matbhm 19.12.09 - 00:26

    Ollie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > SyncML ist absolut unnötig, da man seine Kontakte aus Google, facebook oder
    > per Exchange rein ziehen kann, warum noch syncML???

    Nun kann sich der eine oder andere, der wichtige dienstliche Daten hat, es schlicht nicht leisten, die Daten über das Internet abzugleichen. Und deswegen ist ein profunder Fehler (Palm ist ja fast schon ein Garant für elementare Fehlentscheidungen - deswegen stehen sie ja seit Jahren mit dem Rücken an der Wand), keine unmittelbare Synchronisierung zwischen Rechner und Mobile zu ermöglichen. Ich hatte die ganze Zeit auf das PalmPre gewartet in der Hoffnung, damit - wie früher mit den Palm-PDA's - insbesondere mit Kontact unter Linux synchronisieren zu können. Nachdem feststand, dass alles nur über's Internet läuft, ist das PalmPre sofort von der Bestellliste geflogen - und kommt vor einer Synchronisierungslösung da auch nicht wieder rauf!

  19. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: merfu 19.12.09 - 18:44

    Was du brauchst ist ein Exchange server.
    WEnn ich sowas höre das alle mit dem handy gesynct werden muss. Wenn ich nur dran denke das ich das mit 7 Rechnern machen müßte würde ich blöd werden.

    Privat nehm ich google das reicht und in der Firma steht ein exchange server mit dem ich alles verwalte. Wozu dann noch sync?

    mfg

  20. Re: Ich hätte es mir sehr gerne gekauft, wenn nicht...

    Autor: Bouncy 21.12.09 - 08:47

    merfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Privat nehm ich google das reicht und in der Firma steht ein exchange
    > server mit dem ich alles verwalte. Wozu dann noch sync?
    1.) darf man höchstens in einer zehn-mann-klitsche seinen pre an den exchange anschließen
    2.) wie kommen dann die daten von exchange nach google? es gibt kein verbindungsglied außer dem handy (oder umwegen, die in einer firma verboten sind).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45