Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentantrag: Apple Pay von Nutzer…

schon geil, aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schon geil, aber

    Autor: .mojo 06.07.15 - 08:16

    richtig cool wäre es ja wenn man dazu nicht physisch am selben platz sein müsste.
    So wären zb Privatverkäufe über Internet noch einfacher als mit onlinebanking.
    wie ne whatsapp nachricht, nur schick ich keine smilies, bilder oder videos sondern schicke einen Geldbetrag :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.15 08:19 durch .mojo.

  2. Re: schon geil, aber

    Autor: Wed 06.07.15 - 08:31

    Funktioniert via Bitcoin einwandfrei.

  3. Re: schon geil, aber

    Autor: Rigel 06.07.15 - 08:59

    Geht das nicht mit Google Wallet auch schon eine Weile^^? Weiß es nicht genau aber hab das schon mal in dem Zusammenhang gehört

  4. Re: schon geil, aber

    Autor: Peter Brülls 06.07.15 - 09:14

    Rigel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das nicht mit Google Wallet auch schon eine Weile^^? Weiß es nicht
    > genau aber hab das schon mal in dem Zusammenhang gehört

    Ja. Laut FAQ:

    „The Google Wallet app lets you save all of your gift cards, loyalty programs and offers in one place, and send money to anyone in the U.S. who has a Gmail or Google Wallet account.“

    Wobei das im Prinzip ja auch mit Paypal geht.

    Es ist halt eine Problem des US Patentrechts, dass man jeden Mist patentieren kann und muss, selbst dödeligste Workflows und Ideen.

  5. Re: schon geil, aber

    Autor: plutoniumsulfat 06.07.15 - 12:45

    Wed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert via Bitcoin einwandfrei.

    Theoretisch ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. barox Kommunikation AG über HRM CONSULTING GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. arvato BERTELSMANN, Gütersloh
  3. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt
  4. Continental AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

  1. Macbook-Reparatur: Keine verbesserte Tastatur für ältere Apple-Notebooks
    Macbook-Reparatur
    Keine verbesserte Tastatur für ältere Apple-Notebooks

    Auch Apple selbst bestätigt es, aber nur intern: Die dritte Generation der Butterfly-Tastatur ist besser vor Ausfällen geschützt. Wer ein älteres Apple-Notebook hat, erhält die neue Generation allerdings auf gar keinen Fall - Kunden müssen sich mit fehleranfälligen Tastaturen herumschlagen.

  2. Tom Gruber: Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer
    Tom Gruber
    Apple verliert letzten Siri-Mitbegründer

    Apple hat Siri nicht erfunden, sondern die Technik mitsamt eines Unternehmens gekauft. Tom Gruber, einer der drei Gründer, die damals zu Apple wechselten, hat nun gekündigt. Auch Apples Suchchef Vipul Ved Prakash hört auf.

  3. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.


  1. 08:53

  2. 07:26

  3. 22:45

  4. 19:19

  5. 16:53

  6. 16:44

  7. 16:41

  8. 16:05