Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Apple muss an Nokia…

Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: .ldap 14.06.11 - 11:05

    ..hoffentlich gehen sie bald unter!

  2. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: trollwiesenverschieber 14.06.11 - 11:54

    Nun ja - ich mag Nokia auch nicht besonders, aber ich denke, daß nicht alles Schrott ist, was von Nokia kommt, sonst wäre die Firma längst Geschichte.
    Oder bist Du einfach nur "stinkig", weil sie Deinem Lieblingsapfel ans Bein pinkeln?

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  3. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: .ldap 14.06.11 - 12:09

    Ne, bin ich nicht. In der Branche pinkelt ja jeder, jedem ans Bein ;-). Nokia ist nur noch nicht geschichte, weil es noch so viele ahnungslose gibt und sie einfach mal so weit vorne waren. Langsam aber sicher geht es nun den Bach runter. Warste mal in einem Geschäft und hast dir das N8 o. ä. angeschaut? Absoluter müll! Wie man soetwas den leuten noch zumuten kann.

    Leider wissen viele nicht, dass es bessere Alternativen gibt: Bada, iOS, Android, webOS...

  4. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: Ryoga 14.06.11 - 12:29

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Leider wissen viele nicht, dass es bessere Alternativen gibt: Bada, iOS,
    > Android, webOS...

    Alternativen sind das sicher. Aber ob die auch besser sind ist Ansichtssache.

  5. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: .ldap 14.06.11 - 12:52

    Symbian^3 Touch ist ja wohl die Härte? Kontext Menüs ohne Ende.

    Das N8, dass ich im MM in der Hand hatte (ja, womöglich etwas ältere SW Version wenn es Updates dafür gibt) konnte nicht einmal Bilder flüssig durchwischen??

    Noch Schlimmer ist das 5er, auf dem Xpress Music. Meine bessere Hälfte hatte so ein Teil. Da findet man nach 5min Suchen nichteinmal die Einstellung um die steigende Lautstärke eines Weckers auszuschalten. Bei den Wecktoneinstellungen war es nicht. Das ist doch peinlich??



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.11 12:53 durch .ldap.

  6. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: ggggggggggg 14.06.11 - 13:15

    Nokia stellt nicht nur Smartphones her.

    Und ja, auch "normale" Handys haben immernoch einen Riesenmarkt.
    Abgesehen von Leuten hier (bzw. in der westlichen Welt), welche kein Smartphone haben wollen/brauchen, gibt es auch noch Märkte in anderen Gegenden.
    In Afrika ist Nokia mit einfachen Handys ganz weit vorne und das wird sich auch dank NFC nicht soo schnell ändern.

  7. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: 404_NOT_FOUND 14.06.11 - 17:03

    @ggggggggggg:

    Mensch, jetzt hast du doch den ganzen Trollen den Wind aus den Segeln genommen!
    Der gemeine Nerd weiß doch gar nicht, dass es noch Menschen gibt, die keine Smartphones benutzen (wollen).
    Bist schon ein fieser... ;-)

  8. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: WinMo4tw 14.06.11 - 19:23

    Immerhin können sie bei Nokia Antennen ordentlich verbauen. Meiner Meinung nach ein nicht zu verachtendes Feature bei einem Telefon. ;)

  9. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: Casch 14.06.11 - 21:03

    Und was alle vergessen, das Nokia Jahrelang in Deutschland Produziert hat und noch Entwicklung in Deutschland hat. Dadurch gehören sie zu einem der größeren Unternehmen in diesem Lande.
    UND z.b. das Nokia E7 ist ein geiles Teil, basiert auf dem N8. Habe noch kein Handy gefunden, das einen Laptop besser ersetzt. Selbst das Anschließen von Projektoren und USB-Sticks ist kein Problem mehr.

    Fürs Geschäftliche gibt’s es nichts besseres ;-)


    Gruß
    -Casch-

    ps.: Vor allem hält der Akku lange, die Kamera ist schnell, und Bedienung ist Intuitiv( was für die meisten, die anderes gewöhnt sind schwer fällt zu verstehen ;-) ) , ... [Tausende von Gründen FÜR NOKIA ...]

  10. Re: Das Hilft Nokia und ihrem Schrott auch nicht weiter...

    Autor: Denker 15.06.11 - 00:33

    P/L Verhältnis muß stimmen.
    Und das ist bei Nokia meißt gut.

    Es gibt nunmal kein Nokia E7 von Apple ^^

  11. Re: Das Hilft Nokia

    Autor: Hassan 15.06.11 - 22:25

    Mir gefallen die Geräte auch. Und mal gucken wie es mit dem Nokia N9 wird.
    .ldep ist bestimmt nur darüber sauer, dass Apple an Nokia zahlen muss.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. schröter managed services GmbH, Krefeld
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  3. GK Software SE, Schöneck
  4. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45