1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Sonos erwirkt…

Weiter verfügbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiter verfügbar?

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 11:11

    Wenn YT music weiter verfügbar ist, ist das ein Verstoß gegen eine einstweilige Anordnung, die üblicherweise per sofort bindend ist.

    Ist Google Rechtsprechung so egal?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: nightmar17 14.05.21 - 11:20

    Es ist ja nicht bekannt, wie das Urteil genau aussieht.
    Eventuell ist es mit einem Datum versehen, bis wann Google die Dienste offline nehmen muss.

  3. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: Daepilin 14.05.21 - 11:30

    wäre begrüßenswert, wenn es als ergebnis ein youtube premium abo ohne youtube music geben würde... Die Kombi is für die reine Werbefreiheit einfach zu teuer, wenn man kein Interesse an YT Music hat...

  4. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: theFiend 14.05.21 - 11:31

    "The full ruling hasn't been made available in writing yet, making the actual effect it will have on Google's presence in the market uncertain."

    Ob man sowas nicht lesen sollte, bevor man in starken Worten unterstellt jemandem wäre die Rechtssprechung egal?

  5. Artikel lesen hilft

    Autor: BLi8819 14.05.21 - 11:33

    "In einem Bericht von Protocol heißt es, das schriftliche Urteil liege noch nicht vor, dadurch seien die genauen Auswirkungen auf den Vertrieb von Google-Produkten in Deutschland noch nicht bekannt."

  6. Re: Artikel lesen hilft

    Autor: fievie 14.05.21 - 11:43

    ich weiss auf jedenfall eines: niemals ein Sonos gerät erwerben.

    Denen scheint es schlecht zu gehen, wenn die schon Google ausnehmen versuchen.

    Ein Patent auf Streaming °|°

    Streaming gibt es nicht er seit gestern. Schon Jahrzehnte!


    Und beobachtet man, was so ein Lautsprecher im Netzwerk so hin und her schickt. Geht vieles auch an 224.n.n.n oder 239.n.n.n. Multicast des normalens IPv4.

    Da kann man gleich alle Netzwerke der Welt verbieten. Oder gar das gesamte Internet!

  7. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 11:58

    Was genau verstehst Du an dem Wort üblicherweise nicht?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  8. Sehr löblich!

    Autor: M.P. 14.05.21 - 12:05

    Du stellst hoffentlich dein Auto vorsorglich sofort in die Ecke, wenn Du laut Tacho mit 30 km/h zu viel in eine Radarkontrolle gerauscht bist, und wartest nicht auf den Behörden-Brief, der das unweigerlich folgende Fahrverbot enthält ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.21 12:07 durch M.P..

  9. Re: Sehr löblich!

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 12:31

    Sinn und Zweck einer einstweiligen Verfügung ist die Herstellung vorläufigen Rechtsschutzes. Dabei prüft das Gericht keine Gegenargumentation. Ziel ist es, die lange Vorlaufzeit eines Prozesses dahingehend zu verkürzen, dass dem Antragssteller bei positiver Prüfung durch das Gericht ein per sofort vollziehbarer Rechtschutz zugute kommt. D.h.: mit Zustellung der EV des Antragssteller an den Gegner ist diese rechtsverbindlich und sofort umzusetzen. Es gibt also üblicherweise keine "Schonfristen", weil sie dem Rechtsmittel der EV inhärent entgegen stünden.

    Für den Fall, dass im Hauptsacheverfahren festgestellt wird, dass der Verfügungsgrund nicht vorlag, wird das Gericht die Verfügung aufheben. In diesem Fall wird der Antragssteller schadenersatzpflichtig.

    Ich weiß also nicht, was Dein verquerer Vergleich mit einem Bußgeldverfahren gemein haben soll.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  10. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: Eierspeise 14.05.21 - 12:32

    Vielleicht kalkuliert man bei Google auch durch und vertreibt trotz Strafen weiter.

  11. Re: Sehr löblich!

    Autor: M.P. 14.05.21 - 12:42

    Auch eine einstweilige Verfügung muss erstmal zugestellt werden. So lange sie nicht zugestellt ist, gilt sie genausowenig, wie der Blitz, der Dich bei einer Radarkontrolle trifft ...

  12. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: theFiend 14.05.21 - 12:43

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau verstehst Du an dem Wort üblicherweise nicht?

    Ich versteh das offensichtlich eher als du, sonst hättest Du deinen zweiten Frageteil nicht gestellt. Dann hätte man fragen können ob sowas nicht üblicherweise ab sofort gilt, und nicht ob Google die Rechtssprechung egal ist...

  13. Re: Sehr löblich!

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 12:45

    Das dauert einen Tag. Höchstens 2.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  14. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 12:45

    Vllt. liest Du den Beitrag etwas weiter oben von mir auch.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  15. Re: Sehr löblich!

    Autor: M.P. 14.05.21 - 12:48

    Hamburg -> Irland in Corona-Zeiten?

  16. Re: Sehr löblich!

    Autor: AllDayPiano 14.05.21 - 13:32

    Klar, Geschäftsreise. Kein großes Problem. Ryanair fliegt aktuell für 9,95 nach Irland.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  17. Re: Sehr löblich!

    Autor: Tantalus 14.05.21 - 13:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hamburg -> Irland in Corona-Zeiten?

    > Die Entscheidung des Hamburger Gerichts soll bereits Ende April 2021 ergangen sein, wurde aber
    > erst jetzt allgemein bekannt.
    [...]
    > Am 14. Mai 2021 wurden das Smartphone und die Lautsprecher weiter zum Kauf in Googles
    > deutschem Onlineshop angeboten.

    Sollte innerhalb zwei Wochen ja machbar sein, oder?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  18. Re: Sehr löblich!

    Autor: M.P. 14.05.21 - 15:59

    Wenn alle im Homeoffice sitzen, könnte alleine das Schriftstück erstellen, ausdrucken und unterschreiben ein paar Tage dauern ... Ich habe den Stromzähler unserer leer gewordenen Einliegerwohnung, die vor der nächsten Vermietung erstmal etwas modernisiert werden soll mit einem möglichst günstigen Vertrag über die vermietungsfreie Zeit bringen wollen. Das war SEHR zäh ... In der Zwischenzeit kam schon eine Mahnung von Grundversorger.... Trotzdem ich mich alle paar Tage ab dem letzten Monat vor Auszug des Mieters um einen Vertrag gekümmert habe ...

  19. Re: Weiter verfügbar?

    Autor: quineloe 14.05.21 - 17:24

    Mal von dem ganzen Gedöns der ersten 17 Antworten abgesehen, gehen wir mal davon aus das wäre schon zum 1. Mai in Kraft getreten.

    Wer soll Google daran hindern, und wie?

    Auf der Packung in der mein 4a kam stand nicht groß drauf, dass ein Handy drin ist. Wäre ja noch schöner.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Sehr löblich!

    Autor: Dystopinator 14.05.21 - 18:31

    und wir wollten heute was bei cyberport bestellen, haha ... kollege hat 2x 40min in der geschäftskunden hotline wartemusik gehört ... wir haben ja kein fax mehr, nur damit wäre es bei cyberport einfacher gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  2. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  4. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis ca. 130€)
  2. (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE für 248,99€ und Gehäuse von be quiet! reduziert)
  3. (u. a. 2x Samsung GU75AU7179 (2021) 75 Zoll für 1.399€, 2x LG XBoom ON5 Party-Lautsprecher für...
  4. (aktuell u. a. Lenovo & Razer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Elektroautos: Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?
Elektroautos
Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?

Elon Musk hat Details für den Zugang zu Teslas Supercharger-Netz genannt. Die "dynamische Preisgestaltung" dürfte das Laden komplizierter machen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Tübingen SUV-Fahrer sollen das Zwölffache fürs Parken zahlen
  2. Elektroauto Elektrischer Microvan Mia kommt wieder
  3. Solarauto Lightyear One mit Solarzellen erreicht 710 km Reichweite