1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentverletzungen: Qualcomm…

es wird mit keinem wort erwähnt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es wird mit keinem wort erwähnt...

    Autor: wydan 27.06.16 - 20:54

    das meizu keine qualcomm chips benutzt, nur mediatek und samsung chips, die beider verwenden die qualcomm architektur und dadurch fühlen sich qualcomm berechtigt das zu verlangen. qualcomm macht das gleiche spielchen wie microsoft mit den android smartphone hersteller und presst diese aus (8 bis 15 $) .
    und noch was, meizu benutzt leider kein band 20, da frag ich mich, wenn ich schon klaue, warum nicht gleich das volle spektrum der frequenzen?

  2. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Autor: Pjörn 27.06.16 - 21:31

    Mediatek und Qualcomm sind beide fabless. Meizu und Samsung nutzen auch regelmäßig das "SkyOne® Ultra Front-End Module" von Skyworks.

    Ave Arvato!

  3. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Autor: xMarwyc 28.06.16 - 00:40

    wydan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das meizu keine qualcomm chips benutzt,

    Geht doch um Technologien, und nicht um die Chips per se. Also wozu erwähnen?

  4. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Autor: Unix_Linux 28.06.16 - 02:27

    wydan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das meizu keine qualcomm chips benutzt, nur mediatek und samsung chips, die
    > beider verwenden die qualcomm architektur und dadurch fühlen sich qualcomm
    > berechtigt das zu verlangen. qualcomm macht das gleiche spielchen wie
    > microsoft mit den android smartphone hersteller und presst diese aus (8 bis
    > 15 $) .
    > und noch was, meizu benutzt leider kein band 20, da frag ich mich, wenn ich
    > schon klaue, warum nicht gleich das volle spektrum der frequenzen?
    Kann man Frequenzen klauen?

  5. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Autor: M.P. 28.06.16 - 09:00

    Ja - und die Diebesbeute wird euphemisch "Digitale Dividende" genannt...


    Frag mal die Besitzer von Drahtlos-Mikrofonen, DVB-T Receivern und nicht zuletzt die Amateurfunker ....

    http://www.zeit.de/2013/40/frequenzpolitik-dividende-internet-fernsehen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 09:08 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK Reutlingen, Reutlingen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 345€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Sony Playstation 4 Pro 1TB Limited Death Stranding Edition für 399,98€, Asus TUF Gaming...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€)
  4. 111,11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de