Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paul Allen: Microsoft-Gründer…

Paul Allen: Microsoft-Gründer verklagt Google, Apple und Facebook

Microsoft-Gründer Paul Allen hat mit seiner Firma Interval Licensing einige große Internetkonzerne wegen Patentverletzungen verklagt, darunter Google, Apple und Facebook. Dabei geht es um grundlegende Internettechniken.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mal zur Erinnerung: Paul Allen und The Giving Pledge 5

    Bouncy | 30.08.10 18:52 01.09.10 10:44

  2. Softwarepatente sind der Krebs der Industrie! 14

    Lolllipop | 30.08.10 09:40 01.09.10 10:43

  3. Reich ohne Arbeit 3

    USA-holes | 30.08.10 19:18 31.08.10 13:20

  4. Interval Licensing lebt nur von der Erpressung durch das Patentrecht. 5

    LockerBleiben | 30.08.10 12:15 30.08.10 18:58

  5. Ich klage an 4

    schneckeNr1 | 30.08.10 11:02 30.08.10 18:37

  6. Ja, die lieben US Patente 5

    sleipnir | 30.08.10 11:27 30.08.10 18:19

  7. PAh. 1

    dw3d | 30.08.10 15:41 30.08.10 15:41

  8. @Golem - Hotmail ActiveSync 3

    dfmgnbökasfgb | 30.08.10 11:51 30.08.10 15:19

  9. @Golem 3

    Joe User | 30.08.10 10:20 30.08.10 12:59

  10. 1992 ?? 5

    azeu | 30.08.10 10:12 30.08.10 12:57

  11. alda krass patentu nd so

    gängsta | 30.08.10 13:01 Das Thema wurde verschoben.

  12. YAPT - Yet another Patent-Troll 2

    Lars154 | 30.08.10 10:06 30.08.10 11:55

  13. Patenttrolle haben ihr Geld 1

    Oliver Fisch | 30.08.10 10:42 30.08.10 10:42

  14. The entire Internet... 3

    TechCrunch Reader | 30.08.10 09:52 30.08.10 10:33

  15. Ich dachte Apple wären die großen erfinder

    Exapple | 30.08.10 10:10 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. regio iT aachen gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen
  2. Ratbacher GmbH, Coburg
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€, Syberia 3 14,80€)
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

  1. Aero 15 X: Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop
    Aero 15 X
    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

    Gigabytes flaches Gaming-Notebook bekommt ein Update. Die GTX 1070 soll Spiele noch schneller darstellen können. Ansonsten bleibt das Gerät zum Vorgänger weitgehend unverändert. Das heißt: zwei SSDs, ein dicker Akku, aber noch immer ein Kaby-Lake-Chip.

  2. Review Bombing: Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam
    Review Bombing
    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

    Da kann ein Computerspiel noch so gut sein: Wenn sich ein Teil der Community über den Entwickler ärgert, führt das auf Verkaufsplattformen schnell zu vielen negativen Nutzerbewertungen. Mit einem neuen System will Valve dieses Review Bombing auf Steam künftig zumindest erschweren.

  3. Big Four: Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
    Big Four
    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

    Eine der größten Unternehmens- und Buchhaltungsfirmen weltweit ist einem Bericht zufolge gehackt worden. Ein unzureichend gesicherter Admin-Account soll Zugriff auf mehrere Millionen E-Mails mit privaten Kundendaten ermöglicht haben.


  1. 17:19

  2. 17:00

  3. 16:26

  4. 15:31

  5. 13:28

  6. 13:17

  7. 12:25

  8. 12:02