Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pay-TV: Großrazzia gegen illegales…

Imho selber Schuld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Imho selber Schuld

    Autor: tomate.salat.inc 19.09.19 - 09:52

    Sowas ist doch absolut abzusehen. Und warum ist das Angebot so attraktiv? Bestimmt nicht nur wegen dem Preis - sondern auch weil bei solchen Anbieter weniger Fragmentierung herrscht als bei den legalen.

    Nein - ich heiße das deswegen noch lange nicht gut. Aber ich kann durchaus verstehen, dass manch einer lieber zu solchen "Angeboten" greift als für teuer Geld einen VoD-Anbieter nimmt und weniger bekommt.

  2. Re: Imho selber Schuld

    Autor: TrollNo1 19.09.19 - 09:55

    Vorab: ich schaue kein Sky, auf keine Art.
    Hab aber neulich am Mittagstisch mitbekommen, was das so kostet. 40 Euro im Monat und dann hat man noch nicht mal das ganze Angebot. Da hörts doch auf. Da kann ich Netflix, ÖR, Prime Video und nebenher noch Spotify Premium abonnieren und bin wahrschienlich noch billiger dran.

    Die haben doch den Schuss nicht gehört.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Imho selber Schuld

    Autor: nightmar17 19.09.19 - 10:26

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorab: ich schaue kein Sky, auf keine Art.
    > Hab aber neulich am Mittagstisch mitbekommen, was das so kostet. 40 Euro im
    > Monat und dann hat man noch nicht mal das ganze Angebot. Da hörts doch auf.
    > Da kann ich Netflix, ÖR, Prime Video und nebenher noch Spotify Premium
    > abonnieren und bin wahrschienlich noch billiger dran.
    >
    > Die haben doch den Schuss nicht gehört.

    Also das Bundesligapaket kostet 30¤, nach 12 Monaten werden 49¤ im Monat fällig. Auf der Seite steht auch etwas von HD für die ersten 12 Monate.
    Danach wird das wohl auch kosten. Das Sportpaket liegt wohl bei 59¤ im Monat.
    Dazu benötigst du aber auch noch ein Abo bei DAZN, damit du auch alle Spiele sehen kannst. Das sind auch nochmal 10¤ im Monat.

    https://www.sky.de/bestellung/pakete-produkte/sky-fussball-bundesliga-paket-169352

    Unten sind die Pakete aufgeführt.
    Für das Geld bekomme ich.
    Netflix 13¤
    Amazon Prime (69¤ im Jahr) = 5,75¤
    Spotify 10¤ oder Familien Account 15¤.

    Gesamt: 28-33¤ im Monat. Das wäre immernoch günstiger als das Sky Sportpaket.

  4. Re: Imho selber Schuld

    Autor: matok 19.09.19 - 10:59

    Manche haben immer noch nicht von Sky Ticket gehört. Das komplette Sportpaket kostet da 30 EUR monatlich und ist genauso monatlich kündbar, wie alle anderen Tickets.
    Ob es das Wert ist, ist eine andere Frage, aber Fußballlizenzen sind nunmal teuer. Wer nicht bereit ist, es zu zahlen, soll einfach nicht schauen oder in eine Sportbar gehen. Einfache, legale Lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.19 11:00 durch matok.

  5. Re: Imho selber Schuld

    Autor: fanreisender 19.09.19 - 11:15

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas ist doch absolut abzusehen. Und warum ist das Angebot so attraktiv?
    > Bestimmt nicht nur wegen dem Preis - sondern auch weil bei solchen Anbieter
    > weniger Fragmentierung herrscht als bei den legalen.
    >
    > Nein - ich heiße das deswegen noch lange nicht gut. Aber ich kann durchaus
    > verstehen, dass manch einer lieber zu solchen "Angeboten" greift als für
    > teuer Geld einen VoD-Anbieter nimmt und weniger bekommt.

    Ja, die Fragmentierung dürfte das Ganze fördern. Jeder bietet ein bisschen, will aber Geld für das volle B-Klasse-Angebot.
    Das geht so nicht gut.
    Für mich war die aktuelle Situation zwar nicht der Grund, illegale Angebote zu suchen, sehr wohl aber Anlass für eine strategische Kündigung bei Sky. Im Prinzip ist jetzt alles o.K., reduziertes Angebot zum reduzierten Preis, so richtig ideal finde ich das aber dennoch nicht.
    Mal sehen, wie das weitergeht, auch bei Netflix.

  6. Re: Imho selber Schuld

    Autor: nightmar17 19.09.19 - 11:23

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche haben immer noch nicht von Sky Ticket gehört. Das komplette
    > Sportpaket kostet da 30 EUR monatlich und ist genauso monatlich kündbar,
    > wie alle anderen Tickets.
    > Ob es das Wert ist, ist eine andere Frage, aber Fußballlizenzen sind nunmal
    > teuer. Wer nicht bereit ist, es zu zahlen, soll einfach nicht schauen oder
    > in eine Sportbar gehen. Einfache, legale Lösung.

    Hast du mal einen Link? Ist es dauerhaft auf 30¤? Und es fehlen Trotzdem Spiele, weil Sky die Freitagsspeile der Bundesliga nicht zeigen darf, die Rechte lieben bei DAZN.
    Somit kommen nochmal 10¤ dazu.

  7. Re: Imho selber Schuld

    Autor: piffpaff 19.09.19 - 11:27

    SkyTicket habe ich letztes Jahr mal 3 Monate mitgenommen für 5 oder 10¤ und durfte dann The Walking Dead in SD (!!!) "genießen".
    Die ganzen Onlinelösungen von Sky sind ein Witz - SkyGo/SkyTicket mit einer Auflösung von maximal 720p im Jahr 2019.
    Oder solche Ausagen:
    "Sky liefert zu allen Sky Ticket Inhalten eine Stereo-Qualität. Das erscheint zwar im Gegensatz zum scheinbaren Standard 5.1 etwas gering angesetzt, allerdings ist 5.1-Sound beim vornehmlich mobilen Gebrauch nicht unbedingt erforderlich.
    Um diesen Sky Ticket Qualitäts-Unterschied auszugleichen, bietet Sky folgendes an:

    Untertitel (wo verfügbar) flexibel einblendbar
    Mehrere Sprachen flexibel auswählbar (wo z. B. Originalsprache verfügbar)"

    Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man lachen.

    Und ja 30¤ sind mir zu teuer, da ich das ganze Sportpaket gar nicht benötige. Was soll ich mit Handball oder Tennis, wenn ich es gar nicht gucke?
    DAZN kostet 12¤/Monat - was rechtfertigt die 18¤ Preisunterschied.

    Und wie gut und unkompliziert SkyTicket funktioniert konnte man letztes jahr beim CL-Spiel Bayern vs Liverpool (afaik) sehen ^^

  8. Re: Imho selber Schuld

    Autor: ko3nig 19.09.19 - 11:33

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorab: ich schaue kein Sky, auf keine Art.
    > > Hab aber neulich am Mittagstisch mitbekommen, was das so kostet. 40 Euro
    > im
    > > Monat und dann hat man noch nicht mal das ganze Angebot. Da hörts doch
    > auf.
    > > Da kann ich Netflix, ÖR, Prime Video und nebenher noch Spotify Premium
    > > abonnieren und bin wahrschienlich noch billiger dran.
    > >
    > > Die haben doch den Schuss nicht gehört.
    >
    > Also das Bundesligapaket kostet 30¤, nach 12 Monaten werden 49¤ im Monat
    > fällig. Auf der Seite steht auch etwas von HD für die ersten 12 Monate.
    > Danach wird das wohl auch kosten. Das Sportpaket liegt wohl bei 59¤ im
    > Monat.
    > Dazu benötigst du aber auch noch ein Abo bei DAZN, damit du auch alle
    > Spiele sehen kannst. Das sind auch nochmal 10¤ im Monat.
    >
    > www.sky.de
    >
    > Unten sind die Pakete aufgeführt.
    > Für das Geld bekomme ich.
    > Netflix 13¤
    > Amazon Prime (69¤ im Jahr) = 5,75¤
    > Spotify 10¤ oder Familien Account 15¤.
    >
    > Gesamt: 28-33¤ im Monat. Das wäre immernoch günstiger als das Sky
    > Sportpaket.

    Die Rechnung ergibt doch gar keinen Sinn, wenn die Inhalte nicht vergleichbar sind?
    Mit der Argumentation müsste ich mir morgen 200 Fahrräder kaufen, weil das immer noch günstiger als ein Kleinwagen wäre..

    (Zum Mitschreiben: Keiner der Streaminganbieter hat Sport im Paket)

  9. Re: Imho selber Schuld

    Autor: Peter Brülls 19.09.19 - 18:15

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorab: ich schaue kein Sky, auf keine Art.

    > Hab aber neulich am Mittagstisch mitbekommen, was das so kostet. 40 Euro im
    > Monat und dann hat man noch nicht mal das ganze Angebot. Da hörts doch auf.

    Warum?

    > Da kann ich Netflix, ÖR, Prime Video und nebenher noch Spotify Premium
    > abonnieren und bin wahrschienlich noch billiger dran.

    Ja und?

    Wenn es einem zu teuer ist, dann kauft man es eben nicht.

  10. Re: Imho selber Schuld

    Autor: Argh 20.09.19 - 09:36

    Also ich Zahl 50¤ für Sky komplett inklusive Netflix, SkyGo und zweit Receiver.

  11. Re: Imho selber Schuld

    Autor: tsaG1337 20.09.19 - 12:11

    Funktioniert Sky eigentlich über das Internet, oder brauche ich da auch noch einen Kabel / Sat Anschluss? Bei Kabel würde der Preis da noch dazu kommen.

  12. Re: Imho selber Schuld

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.19 - 15:53

    piffpaff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SkyTicket habe ich letztes Jahr mal 3 Monate mitgenommen für 5 oder 10¤ und
    > durfte dann The Walking Dead in SD (!!!) "genießen".
    > Die ganzen Onlinelösungen von Sky sind ein Witz - SkyGo/SkyTicket mit einer
    > Auflösung von maximal 720p im Jahr 2019.
    > Oder solche Ausagen:
    > "Sky liefert zu allen Sky Ticket Inhalten eine Stereo-Qualität. Das
    > erscheint zwar im Gegensatz zum scheinbaren Standard 5.1 etwas gering
    > angesetzt, allerdings ist 5.1-Sound beim vornehmlich mobilen Gebrauch nicht
    > unbedingt erforderlich.
    > Um diesen Sky Ticket Qualitäts-Unterschied auszugleichen, bietet Sky
    > folgendes an:
    >
    > Untertitel (wo verfügbar) flexibel einblendbar
    > Mehrere Sprachen flexibel auswählbar (wo z. B. Originalsprache
    > verfügbar)"
    >
    > Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man lachen.
    >
    > Und ja 30¤ sind mir zu teuer, da ich das ganze Sportpaket gar nicht
    > benötige. Was soll ich mit Handball oder Tennis, wenn ich es gar nicht
    > gucke?
    > DAZN kostet 12¤/Monat - was rechtfertigt die 18¤ Preisunterschied.
    >
    > Und wie gut und unkompliziert SkyTicket funktioniert konnte man letztes
    > jahr beim CL-Spiel Bayern vs Liverpool (afaik) sehen ^^

    Ich nutze Sky nicht mehr, seit ich unter Linux nicht mehr gucken kann. Die Websites haben sie ja vom Netz genommen und durch "Apps" für Windows und Mac ersetzt - Linux wurde leider nicht berücksichtigt. Die Windows-App habe ich dann zumindest mal ausprobiert, aber meine Güte... Die App ist eine absolute Katastrophe. Ich musste nach jeder Folge einer Serie die Anwendung neu starten, weil sie absolut nicht mehr zu bedienen war. Die Ladezeiten waren vollkommen absurt, und die Qualität unterirdisch für den Preis.
    Meine Eltern haben noch Sky, die zahlen das anscheinend gerne bzw. die interessiert es nicht wirklich. Für mich ist der Laden aber gestorben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATA MODUL AG, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. Allianz Partners Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24