1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pay TV: HD+ bereitet sich auf…

Kosten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten?

    Autor: Osterschlumpf 17.02.15 - 19:04

    Die Kosten werden höher. Das sagt man jetzt. Aber man möchte "versuchen", das nicht auf den Kunden abzuwältzen? Versuchen kann man es ja, aber am Ende muss der Kunde das zahlen, was der Anbieter verlangt. Und wenn die Preiserhöhung in 6 Monaten kommt...

    Aber wie sieht es bei den Kosten pro Monat im Vergleich aus? Ich nehme nur die "Folgemonate", und ignoriere die Einmalkosten, Hardwarekosten, Rabatte oder Freimonate.

    Kabel-Deutschland: 3,99 Euro pro Monat für das kleinste Paket.

    Satellit Normale Qualität: 0,00 Euro pro Monat
    Satellit HD+: 5,00 Euro pro Monat (Aber: Werbung + Aufnahmesperre)

    Maxdome: 7,99 Euro pro Monat, (Werbefrei, aber Online)

    Wenn die jetzt den HD+Preis nochmalig erhöhen würden, und Maxdome wegen Netflix die Preise nochmal senkt, dann ist HD+ und Maxdome gleich teuer. Und die Öffentlichen habe ich auch Online, wenn ich also Maxdome habe, kann ich die auch ARD Online schauen.


    Wenn jetzt HD+ noch teurer wird, dann

  2. Re: Kosten?

    Autor: P4ge 17.02.15 - 19:17

    HD+ kann aber aufgezeichnet werden, außerdem brauchst du für VoD min. 16Mbit Leitung. Außerdem hat man da immer noch nicht die grenzenlose Auswahl, Netflix fehlt Serie A, die Prime besitzt aber dafür fehlt Serie B usw.

  3. Re: Kosten?

    Autor: MrAnderson 17.02.15 - 19:42

    naja, die grenzenlose Auswahl hast im TV aber auch nicht. Lieber mal ein paar Monate Netflix, dann mal zu Maxdome oder was auch immer. OK, nix für Serien-Junkies, die immer aktuell sein müssen.
    Aber never würde ich - auch noch für diese Sender - extra Geld für HD+ (und trotzdem Werbung???) bezahlen.

    Info kommt in den ÖR in HD, der Zeitvertreib über VoD, was brauch man mehr.

  4. Re: Kosten?

    Autor: P4ge 17.02.15 - 20:17

    Netflix Hd kostet aber 9,- ¤ pro Monat also de facto fast doppelt soviel wie HD+ und da ist nochnichtmal der Internet Kostenanteil erfasst. Außerdem schaue ich per Time Shift, daher ist mir Werbung fast egal. Manchmal sogar ganz nett die zu schauen.

  5. Re: Kosten?

    Autor: Osterschlumpf 17.02.15 - 20:52

    >> und da ist nochnichtmal der Internet Kostenanteil erfasst.
    Um HD+ zu empfangen brauchte such Technik die Geld kostet. Und Internet hat heute doch jeder. Somit sollte man nur ganz nüchtern die Monatlichen Kosten betrachten.


    >> Außerdem schaue ich per Time Shift, daher ist mir Werbung fast egal.
    >> Manchmal sogar ganz nett die zu schauen.
    TimeShift geht mit HD+ aber nicht immer. Zum einen wird das bei ausgewählten Sendungen abgeschaltet. Zum anderen geht es nur, wenn man es manuell vorher einschaltet. Wenn ich um 20:30 Uhr nach Hause komme, kann ich nicht mehr per TimeShift auf 20:15 zurück spulen, weil der TV noch aus ist.

  6. Re: Kosten?

    Autor: P4ge 17.02.15 - 23:45

    Osterschlumpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um HD+ zu empfangen brauchte such Technik die Geld kostet. Und Internet hat
    > heute doch jeder. Somit sollte man nur ganz nüchtern die Monatlichen Kosten
    > betrachten.

    Der einfachste HD+ fähig Receiver reicht hier aber aus um alles abzuspielen. Um Netflix zu nutzen brauch ich min. 16Mbit, und ein Empfangsgerät (Mediaplayer oder Smart TV) Bei Smart TV muss ich sogar schauen ob der TV Hersteller die App unterstützt.
    Und zu sagen Internet hat jeder... Die Aussage zählt nicht. Bei einem fairen Vergleich muss man die Kosten genauso erfassen wie bei DVB-S die einmaligen Kosten. Bei VoD reicht ein anteiliger Part. Trotzdem bleibt es teurer.

    > >> Außerdem schaue ich per Time Shift, daher ist mir Werbung fast egal.
    > >> Manchmal sogar ganz nett die zu schauen.
    > TimeShift geht mit HD+ aber nicht immer. Zum einen wird das bei
    > ausgewählten Sendungen abgeschaltet. Zum anderen geht es nur, wenn man es
    > manuell vorher einschaltet. Wenn ich um 20:30 Uhr nach Hause komme, kann
    > ich nicht mehr per TimeShift auf 20:15 zurück spulen, weil der TV noch aus
    > ist.

    Das letzte mal das TimeShift nicht ging war bei Flashfoward (2010) seitdem konnte ich 100% aufnehmen, 0% Flaging. Wenn man die gleichen Vorteile wie bei VoD haben will kann man auch HD+ Replay dazu buchen. Dann ist man nochmal 5¤ los aber hat vollen Zugriff. Oder man nimmt nur Replay.

    Das Problem an der Geschichte ist einfach, man kann VoD nicht mit linearem TV vergleichen. Oder willst du mir noch nen Vergleich von einem Nokia 3210 und einem HTC m8 erklären?

  7. Re: Kosten?

    Autor: rafterman 18.02.15 - 07:57

    Also bei mir kommt bei HD+ Sendern eine Meldung das ich nicht aufnehmen kann, nicht pausieren, und nicht zurückspulen.

    Habe es aber nur 1 Jahr gratis im Sky Abo. Zahlen würde ich dafür nicht.

  8. Re: Kosten?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.15 - 08:10

    Das liegt am SKY-Receiver, alle anderen HD+-Zertifizierten Receiver können unbegrentzt aufnehmen und Timeshiften.

  9. Re: Kosten?

    Autor: tomate.salat.inc 18.02.15 - 08:53

    Es ist noch nichts im Fernsehen gelaufen wo ich sagen würde: das muss ich aufnehmen. Im Gegenteil, mittlerweile ist da soviel geschnitten (bevorzugt bei RTL), dass ich schon lange keine Filme mehr im Fernsehen schaue - die mich interessieren. Und erst recht keine, die ich vorher noch nicht gesehen habe. Dann schaue ich lieber, ob mein VoD-Anbieter mir diese bereit stellt oder kauf se mir halt.

    Und Werbung ist imho nie nett anzusehen, sondern immer störend. Wenn ich Filme und Serien schaue, dann will ich da einfach keine Werbung dazwischen haben - wenn ich ne Pause brauche, nutze ich die entsprechende Funktion im Player oder Fernbedienung.

    Und klar, hat ein VoD-Anbieter leider nicht alles im Angebot - aber doch sehr viel, sodass immer was dabei ist. Beim Fernsehen hast du Friss-oder-Stirb und musst schauen, was dir die Sendeanstalten vorsetzen. Bei HD+-Paytv auch noch schön mit Werbung dazwischen. Ich bin bei Watchever und hab da schon so manche Staffel einer Serie an einem Tag am Stück gesehen (The Walking Dead Staffel 1 z.B). Das hätte ich mit Werbung wohl eher nicht geschafft.

    Mein Fazit zu dem HD+-Schrott: es ist unnötig Geld ausgegeben. Das Programm was im Fernsehen läuft, tuts auch in SD-Qualität. Wer viel Filme/Serien schaut, meldet sich bei einem VoD-Anbieter an.

  10. Re: Kosten?

    Autor: rafterman 18.02.15 - 09:10

    Sky Programme, non HD Sender und ÖR gehen aber wunderbar. Nur HD+ nicht und das ist sicher im Sinne von HD+ Vertreiber.

  11. Re: Kosten?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.15 - 09:28

    Keine Ahnung was dahinter steckt aber da mir kein anderer Receiver bekannt ist, der die HD+-Sender nicht aufnehmen kann, scheint es eher eine Aktion von SKY zu sein. Wieso sonst kann der "offizielle" HD+-Receiver alles aufnehmen, der von SKy aber nicht? oO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de