Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Hersteller machen 2010 doch ein…

Stückpreise sinken aber. Bitte von DVD/BD-Meldungen lernen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stückpreise sinken aber. Bitte von DVD/BD-Meldungen lernen

    Autor: umsatzplus satt 04.03.10 - 13:19

    Die Stückpreise sinken aber.
    Die ipads wurden für $1000 in den Spekulationen gehandelt. Aber mit $ 500 haut Apple voll rein und drückt den Preis von PCs massiv. Denn für $500 kriegt man ein Laptop oder ein Ipad. In USA. In Europa sind apples leider deutlich teurer :-((((((((((((

    Bei DVD und BD-Meldungen wird meist auch auf den Preisverfall der durchschnittlichen DVD verwiesen.

    Man sollte also für die Geräteklassen (Handy, PDA, Ereader/Ipad/Slate, Netbook, Laptop, Desktop-PC, Server-PC) mal die Durchschnittspreise von 2009 und die erwarteten Preise für 2010 benennen.

  2. Re: Stückpreise sinken aber. Bitte von DVD/BD-Meldungen lernen

    Autor: Sinux 04.03.10 - 16:26

    hää?

    > Die Stückpreise sinken aber.

    Ja...

    > Die ipads wurden für $1000 in den Spekulationen gehandelt.

    hmm.. nagut

    > Aber mit $ 500
    > haut Apple voll rein und drückt den Preis von PCs massiv.

    Woher hast du die Zahlen?
    N ipad ist was ganz anderes als n PC und steht nicht damit in Konkurrenz.

    > Denn für $500
    > kriegt man ein Laptop oder ein Ipad. In USA. In Europa sind apples leider
    > deutlich teurer :-((((((((((((

    Was interessieren ipads??
    Das mit den Preisen ist aber normal so.

    > Bei DVD und BD-Meldungen wird meist auch auf den Preisverfall der
    > durchschnittlichen DVD verwiesen.
    >
    > Man sollte also für die Geräteklassen (Handy, PDA, Ereader/Ipad/Slate,
    > Netbook, Laptop, Desktop-PC, Server-PC) mal die Durchschnittspreise von
    > 2009 und die erwarteten Preise für 2010 benennen.

    Is doch sowieso alles nur Gesülze. Sowas von Sch****egal was wer wann sagt was wann wo wieviel verkauft wird.

  3. Re: Stückpreise sinken aber. Bitte von DVD/BD-Meldungen lernen

    Autor: Vincent2k 04.03.10 - 17:32

    Sinux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > N ipad ist was ganz anderes als n PC und steht nicht damit in Konkurrenz.

    Noch ja. Aber sobald die ersten iPads mit Slot-In-Laufwerken, HDMI-Ausgang, USB-Hubs, Kartenleser usw herauskommen, wird das anders aussehen. Und ich gebe zu, dass (abgesehen von präzisionsabhängigen Programmen a la Photoshop etc) eine solche GUI mit der Hand wesentlich einfacher und schneller bedienbar ist.

  4. Re: Stückpreise sinken aber. Bitte von DVD/BD-Meldungen lernen

    Autor: umsatzplus satt 04.03.10 - 17:51

    Mir geht es um öffentlichen Preisdruck auf alle Geräteklassen

    Und die Oma+Kinder kriegen keinen PC sondern einen Ipad-billig-Clone.
    Weil die eh nur Surft, skype macht und emails schreibt.

    Viele Leute brauchen gar keine fetten Desktop-PCs. Ich kenne genug Entwickler, die auf ihrem Laptop arbeiten auch wenn 4500/5400er-Platten nicht grade schnell sind. SSDs gibts ja noch nicht so lange und rücken so grade mal in bezahlbare Regionen.

    Und wenn Du die letzten Umsatz-Meldungen dieser Art gelesen hättest, wüsstest Du, das Netbooks eine große Zahl der verkauften "PCs" darstellen.

    Und wenn Laptops und IPads dasselbe kosten, ist für Normalos die kein Videotranscoding oder spezielle Software brauchen, ein Ipad oft vielleicht die bessere Wahl.
    Für Spezialsoftware halt rdp oder vnc oder wie das bei Apple heisst.

    @vincent: Diese Anschlüsse gibts dann nachzukaufen bei Apple als Adapter für den Connector-Anschluss. Und Slot-In-Laufwerke usw. gehören in eine Docking-Station.

    Die Clone haben aber dann hoffentlich USB(2 später 3) und HDMI werden viele haben! was sie auch zu (WLAN/vielleicht Ethernet) netzwerk-Media-Playern oder einfach einem portablen Internet-Radio macht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. akquinet AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. Kunden-ID: VW will Online-Direktverkauf starten
    Kunden-ID
    VW will Online-Direktverkauf starten

    Volkswagen plant den Direktverkauf seiner Fahrzeuge über ein eigenes Onlineportal. Zudem sollen Kunden wie im Apple Store eine ID bekommen, über die alle Services abgewickelt werden. Für Händler und Kunden sind das schlechte Nachrichten.

  2. Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon wegen Käufer-Abwerbeaktionen
    Onlinehandel
    Ebay verklagt Amazon wegen Käufer-Abwerbeaktionen

    Ebay verklagt Amazon: Das Onlinekaufhaus aus Seattle soll Ebay angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer ausgespannt haben. Dabei soll es Amazon vor allem auf erfolgreiche Ebay-Händler abgesehen haben, um den eigenen Marketplace zu stärken.

  3. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Auch Netcologne aus Köln beginne nun und verlege dabei 25 km Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 19:33

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:05

  7. 15:18

  8. 15:02