1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Krise: Intel entlässt 1.500…

was für eine Krise???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was für eine Krise???

    Autor: Kasabian 09.04.14 - 12:34

    eine wirtschaftliche wohl kaum, wenn eher eine globale Geldgierkrise.
    Denn darum geht es doch nur: Niedrigslöhne bei 6 Tage a' 12 Stunden in Billiglohnländern für maximale Dividenten.

    Und würde nicht irgendein Mensch auf Kinderarbeit schauen, dann würde diese menschenlichen Subjekte sogar Baby's zur Energieerzeugung im Ofen verfeuern um die Kessel am Laufen zu halten...

  2. Re: was für eine Krise???

    Autor: nie (Golem.de) 09.04.14 - 12:43

    Die, wie auch in der Überschrift genannt, PC-Krise. Siehe auch:

    https://www.golem.de/news/marktforschung-tablet-boom-wandelt-sich-pcs-weiter-in-der-krise-1403-105412.html

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  3. Re: was für eine Krise???

    Autor: Kasabian 09.04.14 - 13:06

    Na ja. Wo da die Krise sein soll kann ich so aber immer noch nicht erkennen.

    Es war doch schon immer so dass Computer immer kleiner wurden und im Erscheinungsbild verändert haben. Bestenfalls gibt es dann noch Manager die Schlafen und jene die sich anpassen und reagieren. Die einen Sterben und irgendwo anders entsteht "neues Leben".

    Bei Intel kann ich mir allerdings nicht vorstellen dass es sich um eine solche Krise handelt und die sterben werden. Die werden kein neues Werk für die neue Technologien in einem Industriestaat wie den USA aufmachen, sondern irgendwo in einem Billiglohnland und dann weiter Gewinne einfahren. Vielleicht auch irgendwann unter anderem Namen, was auch nichts neues wäre.

    Mit dem nordkoreanischen Regime haben diese Konzerne nicht umsonst schon verhandelt. Sicherlich nicht wegen Bürger- oder Menschenrechte, sondern weil es immer noch billiger ist einem Regime die Taschen zu stopfen als tausende hunriger Mäuler.

  4. Re: Das Gegenbeispiel zur simulierten INTEL-Krise

    Autor: Kasabian 09.04.14 - 13:08

    https://www.golem.de/news/lenovo-thinkpad-10-10-zoll-tablet-mit-atom-z3795-und-lte-1404-105723.html

  5. Re: was für eine Krise???

    Autor: Anonymer Nutzer 09.04.14 - 15:25

    Proletarier aller Länder vereinigt euch!!!

    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant - SAP CRM/SAP SD, PP, PS (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  3. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
  4. Privileged Access Management Professional (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun