Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Markt: Lenovo wird zum…

HP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP

    Autor: Chevarez 14.10.11 - 22:49

    Seit wann will HP aus der PC-Fertigung aussteigen?! Wäre mir neu. Wäre ja aber auch nicht das erste mal, dass man sowas über die Presse früher als über das Unternehmen erfährt, für das man arbeitet.

    In diesem Fall halte ich es allerdings eher für ein Missverständnis beruhend auf der miserablen Kommunikationspolitik eines Herrn Apotheker, deren Nachwehen wir noch immer spüren. Wird Zeit, dass Meg hier bald klare Fakten schafft.

  2. Re: HP

    Autor: nicoledos 14.10.11 - 23:55

    Nach meinem Eindruck ist HP schon lange aus der PC-Fertigung raus. Ob PC oder Notebook, seit schon vor langer Zeit fielen mir auf den Kartons Aufkleber von diversen Herstellern aus dem Osten auf, mal ist es Foxconn manchmal auch andere.

    Die Sparte PSG ist seit längerem ist hier seit einiger Zeit in der Diskussion. Also nicht nur die Überschriften lesen. Auch nach dem Führungswechsel ist noch nicht klar wie es weiter geht. Hier kann ich auf HP mittlerweile auch gern verzichten. Die Zerstören den Kanal Fachhandel indem über diverse Absatzkanäle (direkt, Discounter, ...) Produkte unterm Einkaufspreis von normalen Händlern verkaufen. Indem die Kunden direkt angegangen werden (direktes Abwerben auf eigenen Shop, Bestelllink in Druckertreiber, ...) wird auch beim Zusatzgeschäfft der klassische Händler bewusst umgangen. Hier wird HP langsam ausgelistet. Nur wenn es keine Alternative gibt oder es vom Kunde verlangt wird steht HP auf dem Bestellzettel.

  3. Re: HP

    Autor: Chevarez 15.10.11 - 12:41

    Ich bezog mich ja auf keine Überschrift sondern auf den Passus in der Meldung, der die Aussage hat, dass HP sich aus der PC-Fertigung zurückziehen will. Das stimmt so allerdings nicht. HP wird auch in Zukunft PCs fertigen, wie sie es in der Vergangenheit getan haben und damit zum Marktführer geworden sind.

    Dass "fertigen" eher "fertigen lassen" heißen müsste, ist schon klar. Natürlich sind diese Tätigkeiten schon seit langem an Auftragsfertiger vergeben. Hier unterscheidet HP jedoch nichts von Dell, Apple oder ähnlichen Playern.

    Fakt ist, das man seitens HP vor hat, die PSG-Sparte als Spin-Out in ein eigenständiges Unternehmen zu überführen, um somit eine Basis zu schaffen, welche die Reaktionsfähigkeit auf die sich rasch ändernden Gegebenheiten in diesem Segment sicherstellen soll. Als ein Teil des riesigen Tankers HP wird das nämlich zunehmend immer schwieriger.

    Insofern braucht man sich keine Gedanken über die Zukunft von HPs PC-Sparte zu machen. Diese wird auch weiterhin PCs und Notebooks, etc. fertigen (lassen) und diese unter dem Namen HP oder Compaq vertreiben. Die organisatorische Umstrukturierung wird sich dabei aber hoffentlich positiv auf die Innovationsfähigkeit und Flexibilität am Markt auswirken. Bis Ende des Jahres wissen wir dann auch Konkretes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30