1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Markt: Windows 8 nützt nicht nur…

Wie hoch ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie hoch ...

    Autor: Muhaha 11.04.13 - 11:49

    ... ist eigentlich der Anteil von Windows Phone am Tablet-und Smartphone-Markt? Hat es sich bislang für MS rentiert auf seine alten Desktop-Kunden zu scheißen?

  2. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 12:00

    So weit ich weiß ist WP momentan stark am Aufsteigen. Ich wüsste aber nicht was das mit Tablets zu tun haben soll?

  3. Re: Wie hoch ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.04.13 - 12:01

    WP8 hat immer noch Kinderkrankheiten, aber auch gutes Potenzial, wenn essentielle Features nachgereicht werden. Zuerstmal würde ich mir Notifications, einen vernünftigen Kalender und VPN wünschen. Das wäre ja wohl mal ein Anfang. MS sollte Back to Business. Die Casual-Gaming-Couch-Surfer hat sich eh schon Apple gekrallt und Android macht halt "alles andere".

  4. Re: Wie hoch ...

    Autor: derKlaus 11.04.13 - 12:02

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist eigentlich der Anteil von Windows Phone am Tablet-und
    > Smartphone-Markt?
    Kommt darauf an, wie und wo Du die Daten erhebst. Da ich bislang kein Windows Phone Tablet gesehen habe dürfte sich da der Anteil jedoch auf 0% belaufen. In einigen Märkten hat WP mittlerweile Apple überholt. Android ist da halt eine andere Liga, aber es reicht wohl aus um weiterhin ein für MS interessanter Markt zu sein.

    > Hat es sich bislang für MS rentiert auf seine alten Desktop-Kunden zu scheißen?
    Inwiefern kommst Du zu dem Schluss, das MS auf alte Desktop-Kunden scheisst? MIS scheisst nicht auf alte Desktop-Kunden. Das wären in erster Linie Unternehmen, und da weiss normalerweise jemand Bescheid, wie man dennoch Windows 7 einsetzen kann. Privatnutzer können sich entweder mit Windows 8 arrangieren oder haben genügend Wissen zur Verfügung, um ein anderes Betriebssystem darauf zu installieren.

    Zum Thema: Ich bin nicht der Meinung, das Windows 8 da positiv oder negativ dazu beigetragen hat. VIelmehr ist der Bedarf an ständig neuer Hardware im Privatbereich nicht mehr so hoch wie es schon mal der Fall war. Übrigens hat genau dieselbe IDC noch vor dem Windows 8 Start von einer Bereicherung und neuen Impulsen gesprochen. Das wäre genauso eine Überraschung gewesen. Ist abe rnur meine Meinung.

  5. Re: Wie hoch ...

    Autor: Muhaha 11.04.13 - 12:10

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Inwiefern kommst Du zu dem Schluss, das MS auf alte Desktop-Kunden
    > scheisst?

    Die Zwangsverknüpfung von Metro mit dem Desktop-OS Windows 8. Die Hoffnung besteht hier, die Leute irgendwie mit aller Gewalt an Metro zu gewöhnen, damit sie keinen Unterschied merken, wenn sie den PC stehenlassen und sich ein Tablet mit WP greifen. Hierdurch hat MS unnötigerweise viel Porzellan und Goodwill bei der Kundschaft zerschlagen.

  6. Re: Wie hoch ...

    Autor: blaub4r 11.04.13 - 12:20

    hatte letztens ein wp in der strassenbahn gesehen.

    er wahr irgend wie im bilder ordner drin. jedenfalls hat der schriftzug "Bilder" 1/3 des bildschirms eingenohmen. WTF warum soll ich mir ein smartphone kaufen wenn 1/3 des inhalts nur mit dem schriftzug belagert werden.

    ich denke das es ein wp phone war. kannte es weiter nicht .,.

  7. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 12:27

    Jeder definiert seine Entscheidungskriterien selbst. ;)

  8. Re: Wie hoch ...

    Autor: wmayer 11.04.13 - 12:31

    Komisch, ist bei meinem Lumia 920 nicht so.

  9. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 12:33

    Irgendwie liegst du einem Irrtum auf. WP wird nicht auf Tablets eingesetzt, sondern Windows 8 (RT)! Da kommt dann auch der Clout!

    Natürlich legt MS durch den "Metrozwang" die Benutzung von Metro-Apps auch am Desktop nahe. Das verfolgt Ziele:

    1) Der App-Markt hat bereits jetzt einen sehr großen potenziellen Kundenkreis
    2) Ein User muss sich zwischen Tablet und Desktop null umgewöhnen

  10. Re: Wie hoch ...

    Autor: Muhaha 11.04.13 - 12:37

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie liegst du einem Irrtum auf. WP wird nicht auf Tablets eingesetzt,
    > sondern Windows 8 (RT)!

    Es geht um das Look&Feel. Was dann tatsächlich auf der Hardware läuft, das interessiert kaum einen Enduser.

    > Natürlich legt MS durch den "Metrozwang" die Benutzung von Metro-Apps auch
    > am Desktop nahe. Das verfolgt Ziele:
    >
    > 1) Der App-Markt hat bereits jetzt einen sehr großen potenziellen
    > Kundenkreis
    > 2) Ein User muss sich zwischen Tablet und Desktop null umgewöhnen

    Nichts anderes habe ich geschrieben :)

    Mein Frage ist nur, ob sich dieses Zwangsumgewöhnen langfristig für MS rentieren wird. Rein persönlich bezweifle ich das, weil Metro Dank der massiven Marketingaufwendungen von MS nun untrennbar mit W8 verknüpft ist und W8 ist im Volksmund "halt 'n Scheiss". Ja, war ne Super-Idee von MS, wirklich toll!

  11. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 12:46

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Frage ist nur, ob sich dieses Zwangsumgewöhnen langfristig für MS
    > rentieren wird. Rein persönlich bezweifle ich das, weil Metro Dank der
    > massiven Marketingaufwendungen von MS nun untrennbar mit W8 verknüpft ist
    > und W8 ist im Volksmund "halt 'n Scheiss". Ja, war ne Super-Idee von MS,
    > wirklich toll!

    Vielleicht ist das auch eine Frage der Kommunikation. Ich habe bisher sehr viel positives Feedback zu Win8 erhalten. Allein die Tatsache, dass die GUI von Metro und den Apps sehr stark reduziert ist, findet viel Anklang.

  12. Re: Wie hoch ...

    Autor: derKlaus 11.04.13 - 12:47

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Frage ist nur, ob sich dieses Zwangsumgewöhnen langfristig für MS
    > rentieren wird. Rein persönlich bezweifle ich das, weil Metro Dank der
    > massiven Marketingaufwendungen von MS nun untrennbar mit W8 verknüpft ist
    > und W8 ist im Volksmund "halt 'n Scheiss". Ja, war ne Super-Idee von MS,
    > wirklich toll!
    Ähnliches wurde übrigens bei Windows 95 über den Startbutton diskutiert. oder auch das neue Startmenü bei Windows XP (was an sich nciht gut war), was dann wirklich erst Sinn bei Visat gegeben hat, mit der direkt integrierten Desktopsuche. Ja, der Startbildschirm ist ein ziemlich heftiger Schritt. und auch dass das 'ein Scheiss' ist, kann ich nachvollziehen. Leider muss man sich dann mit dem einen oder anderen Thema mal genauer beschäftigen und ggf. auch einfach die Entwicklung dahinter sehen um die Idee verstehen zu können. Man kann vieles sagen, Dass Metro Ohne Sinn und Zweck einfach mal eingeführt wurde gehört allerdings nicht dazu. Ob man es gut findet oder nicht, ist ein anderes Thema. Bei Win 95 war das egal, Linux war zu kompliziert, OS/2 inkompatibel bzw., leider tot und Apple war für den Privatanwender viel zu teuer. Das sieht heute anders aus, und die Tatsache, dass es mittlerweile Alternativen gibt könnte die Schwierigkeit für MS werden bzw. ist es schon.

  13. Re: Wie hoch ...

    Autor: derKlaus 11.04.13 - 12:48

    Ich bekomm da geteiles Echo. Ist eigentlich ein klares Lieben oder hassen, es gibt nichts dazwischen.

  14. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 12:55

    Wie hier im Forum. :)

    Die einen wollen drei tausend Buttons und viele Optionen direkt angeboten bekommen. Das macht für sie effizientes Arbeiten aus. Da befindet sich sicherlich der eine oder andere dazwischen, der auch im FF das Dropdown-Menu (Datei, Ansicht, Hile, etc.) permanent im Browser eingeblendet haben.

    Wenn ich jetzt an die Großzahl der User denke, die ich so kenne, dann passen in das obrige Schema ungefähr eine handvoll. Der große Rest braucht das nicht und ist damit auch häufig überfordert. Das beginnt schon bei den GUIs einiger Webanwendungen. Auch hier stellt MS aus meiner Sicht mit outlook.com ein positives Beispiel dar.

  15. Re: Wie hoch ...

    Autor: motzerator 11.04.13 - 12:58

    redmord schrieb:
    ------------------------
    > Vielleicht ist das auch eine Frage der Kommunikation. Ich habe bisher
    > sehr viel positives Feedback zu Win8 erhalten. Allein die Tatsache, dass
    > die GUI von Metro und den Apps sehr stark reduziert ist, findet viel
    > Anklang.

    Du kennst aber auch das negative Feedback, die Diskussionen um
    Windows 8 hast Du ja auch von Anfang an verfolgt.

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bekomm da geteiles Echo. Ist eigentlich ein klares Lieben oder
    > hassen, es gibt nichts dazwischen.

    Genau das ist das Problem von Windows 8. Wenn man ein Monopol hat, ist man darauf angewiesen, das die breite Mehrheit ein neues Produkt akzeptiert, ein Produkt das Polarisiert ist da ein riesen Problem, weil es viele dann nicht kaufen.

    Ich werde nie verstehen, wie man die klassische Bedienung mit Absicht entfernen konnte, statt sie hinter einem Schalter in der Systemsteuerung zu verbergen. Könnte man Windows 8 ohne fremde Frickelein wie Wndows 7 bedienen, würde es viele Freunde und fast keine Gegner haben.

  16. Re: Wie hoch ...

    Autor: wmayer 11.04.13 - 13:00

    Wo kann man Windows 8 denn nicht wie Windows 7 bedienen?

  17. Re: Wie hoch ...

    Autor: redmord 11.04.13 - 13:04

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ------------------------
    > > Vielleicht ist das auch eine Frage der Kommunikation. Ich habe bisher
    > > sehr viel positives Feedback zu Win8 erhalten. Allein die Tatsache, dass
    >
    > > die GUI von Metro und den Apps sehr stark reduziert ist, findet viel
    > > Anklang.
    >
    > Du kennst aber auch das negative Feedback, die Diskussionen um
    > Windows 8 hast Du ja auch von Anfang an verfolgt.

    Und ich muss da leider Feststellen, dass sich die negativen Positionen seit dem ersten Artikel größtenteils nicht weiterentwickelt haben.

  18. Re: Wie hoch ...

    Autor: Muhaha 11.04.13 - 13:28

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann man Windows 8 denn nicht wie Windows 7 bedienen?

    Man muss dazu aber erst rumfrickeln, um Metro vollständig (!) auszublenden.

  19. Re: Wie hoch ...

    Autor: Wurstbrot 11.04.13 - 13:44

    Du kannst auch einfach Win+D drücken und hast deinen Desktop. "Startmenü" öffnest du mit der Win-Taste alleine.

    Ich versteh das Problem an der Stelle nicht. Nur weil das Startmenü, was keiner den ich kannte je wirklich richtig genutzt hat, jetzt so nicht mehr existiert?

    Dafür findet man installierte Programme leichter, meiner Meinung ist Metro übersichtlicher als ein volles Startmenü und andere nette Features wie Livekacheln u.ä.

    Wenn man sich damit natürlich nicht befassen möchte, dann wird man das auch nie mögen.

    Ich für meinen Teil brauche keinen Startknopf und ich kann auch auf so Spielereien wie AeroGlass verzichten.

  20. Re: Wie hoch ...

    Autor: blaub4r 11.04.13 - 22:35

    keine ahnung was das für ein telefon war. es sah eigendlich ganz gut aus. aber 1/3 vom bildschirm nur für den text "bilder" verschwenden fand ich hart.

    und ich habe damals auch wp im media markt getestet. fand es aber grauenvoll. hab dann eher zum samsung s2 gegriffen. mehr als im media markt testen wahr halt nicht drin. oder sollte ich fragen ob ich das mal 3 monate haben darf :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf