1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist…

Black & White war ein echt mieses Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Paralyta 01.05.16 - 12:32

    Ich erinnere mich noch genau an den Hype rund um das Spiel und was Molyneux alles für Behauptungen aufgestellt hatte. Er hatte diverse Features, die man sich wohl in der Planungsphase des Spiels erträumt hatte, als existente Bestandteile des fertigen Spiels verkauft, nur um kurz vor und nach Release des Spiels eingestehen zu müssen, das er da wohl zu euphorisch gewesen sei und das Feature leider gestrichen werden musste.

    Trotzdem waren die Reviews größtenteils positiv, nur ganz wenige Tester gaben schlechte Bewertungen (darunter war in Deutschland nur die Gamestar):

    http://www.metacritic.com/game/pc/black-white/critic-reviews

    Schlußendlich war das eigentliche Spiel ein kompletter Rohrkrepierer. Die KI des Tieres tat nicht was sie sollte, auch wenn man dem Vieh zigfach erklärte was sie zu tun und zu lassen hatte, handelte sie viel zu oft nach ihrem eigenen Gusto.
    Das Micromanagement war fade, die Aufgaben und Missionen spätestens ab der zweiten Insel ermüdend. Spätestens nach 4 Stunden war die Luft raus.

    Black & White hat mir drei Sachen gelehrt:
    1. Molyneux ist ein Schwätzer vor dem Herrn
    2. Glaube keinem Entwickler, was für ach so tolle Features sein neues Spiel angeblich haben wird
    3. Glaube keinem Spieletester, denn die lassen sich auch viel zu oft blenden und geben ungerechtfertigte Bewertungen ab

    Als ich das Spiel knapp 5 Jahre später nochmal ausprobierte, war mein Verdikt noch ernüchternder. Die Tester von damals haben sich von der guten Grafik, dem Novum Tier-KI und dem Namen Molyneux zu sehr blenden lassen, als das sie die offensichtlichen Mängel hätten sehen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.05.16 12:35 durch Paralyta.

  2. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Keridalspidialose 01.05.16 - 13:35

    Ja. Nach langem und frustrierendem rumprobieren habe ich bei B&W irgendwann aufgegeben und das dämliche Tier nur noch seine eigenen Exkremente fressen lassen bis ich die Lust komplett verloren habe.

    ___________________________________________________________

  3. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: AllDayPiano 01.05.16 - 23:29

    @TO: Ganz genau! Eine riesen Enttäuschung.

  4. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Aslo 02.05.16 - 00:41

    Mag sein, dass es den Erwartungen nicht gerecht wurde.
    Das Spiel war jedoch alles andere als schlecht und auch ich habe es damals gern gezockt :>

  5. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Sharra 02.05.16 - 07:18

    Ja, das war die Zeit in der Gamestar (ich hatte sie damals sogar abonniert) noch nicht aus Hypestern und Über-den-Klee-Redakteuren bestand. Damals haben sie Spiele auch verrissen, wenn sie mies waren, oder versprochenes nicht geliefert haben.

    Heute? Vergiss es. Die Gehaltschecks kommen scheinbar direkt von EA, Ubisoft und Co.

  6. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: AllDayPiano 02.05.16 - 07:42

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das war die Zeit in der Gamestar (ich hatte sie damals sogar abonniert)
    > noch nicht aus Hypestern und Über-den-Klee-Redakteuren bestand. Damals
    > haben sie Spiele auch verrissen, wenn sie mies waren, oder versprochenes
    > nicht geliefert haben.
    >
    > Heute? Vergiss es. Die Gehaltschecks kommen scheinbar direkt von EA,
    > Ubisoft und Co.

    Stimmt! Und was haben sie damals mit ihrer Qualitätsoffensive herumgetan "Die Gamestar wird keine Tests mehr machen, wenn wir kein Exemplar mehr in unserer Redaktion selbst testen können"... Und heute? In der letzten/vorletzten GameStar, die mein Bruder mal aus Jux und Nostalgie gekauft hat, genau das Gegenteil davon.

    Klar, Gamestar leidet unter den Konsolen. Der Konsolenmarkt hat die PCs, aber damit auch den Fortschritt getötet. Dennoch kann ich als seriöses Magazin nicht alle Statuten über den Haufen werfen.

    Das ist wie die Augsburger Allgemeine. Früher eines der renommiertesten Zeitungen auf dem deutschen Markt (sogar noch vor der Süddeutschen), heute zur etwas besseren Bauern Bild verkommen. Augburger All-zu-gemeine wird sie hier inzwischen genannt.

  7. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: non_sense 02.05.16 - 08:02

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das war die Zeit in der Gamestar (ich hatte sie damals sogar abonniert)
    > noch nicht aus Hypestern und Über-den-Klee-Redakteuren bestand. Damals
    > haben sie Spiele auch verrissen, wenn sie mies waren, oder versprochenes
    > nicht geliefert haben.

    Gamestar? Gamestar waren doch die ersten, die geschrien haben, wie angeblich genial B&W war.

  8. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Sharra 02.05.16 - 09:15

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, das war die Zeit in der Gamestar (ich hatte sie damals sogar
    > abonniert)
    > > noch nicht aus Hypestern und Über-den-Klee-Redakteuren bestand. Damals
    > > haben sie Spiele auch verrissen, wenn sie mies waren, oder versprochenes
    > > nicht geliefert haben.
    >
    > Gamestar? Gamestar waren doch die ersten, die geschrien haben, wie
    > angeblich genial B&W war.

    Im Kern auch zu Recht. B&W war (1, nicht 2) was vollkommen neues. Es hatte Bugs, aber es war spielbar, und das Prinzip gabs damals nicht. Meckern konnte man, aber das änderte nichts an der Idee.

  9. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Seelbreaker 02.05.16 - 09:45

    Ich fand das Spiel super, es war halt was komplett neues und ein Tier zu haben was eine andere Gesinnung haben kann und selbstständig ist, klingt genial.

    Es war verbuggt und hat nicht so funktioniert wie man es will. Aber ich fand die Idee und das Spielprinzip total super.


    Warscheinlich gab es auch aufgrund der Bugs in B&W 2 so viele Änderungen - da hat die Kreaturen-KI besser funktioniert...

    Ich würde mich sehr über ein drittes B&W freuen, dass den Fokus aber wieder mehr auf die Kreatur wie in B&W 1 legt, statt auf Truppen und eventuell heutige KI-Ansätze wie die Neuronengeschichte mit in die Kreatur einfliessen lässt.

    Das wäre eventuell ziemlich gut machbar...

  10. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: trust 02.05.16 - 09:49

    Klar war die Idee super. Das Spiel ist trotzdem Müll.
    Das Verhältnis Idee zu Umsetzung verhält sich bei B&W ungefähr so wie die Idee zur Reise zum nächsten erdähnlichen Planeten um diesen zu besiedeln.

  11. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: grmpf 02.05.16 - 10:29

    Wenn man bedenkt, was für Mist die Jungs aus dem Computec Verlag teilweise verzapfen, kann man die Aussage locker auf sämtliche Publikationen für Spiele und Hardware ausweiten.
    Ich hab inzwischen aufgegeben, die Schwächen und Fehler in den Artikeln in jeder Ausgabe aufzulisten... sind einfach zu viele.

  12. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: Balion 02.05.16 - 13:28

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, Gamestar leidet unter den Konsolen. Der Konsolenmarkt hat die PCs,
    > aber damit auch den Fortschritt getötet. Dennoch kann ich als seriöses
    > Magazin nicht alle Statuten über den Haufen werfen.

    So ein Quatsch, der PC-Markt tötet sich selbst. Der Kunde hat nun mal keine Lust, jedes Jahr oder alle 2 Jahre eine neue Grafikkarte zu kaufen, nur damit ich Spiele auf einem Grafikstandard spielen kann.
    Bei einer Konsole weiß ich vorher was ich bekomme, das weiß ich bei einem PC eben nicht, so lange ich nicht eine Grafikkarte kaufe, die so teuer ist wie eine Konsole alleine.

    Welcher Fortschritt? Der Grafikfortschritt ist doch noch immer da, wenn man etwas anderes behauptet, hat man schon lange keine PC-Spiele mehr gekauft und mit der PS4 Version verglichen.

  13. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: sodom1234 02.05.16 - 14:16

    das mal Blödsinn, ich habe einen High-End-Rechner und ein 5 Jahre alten. (Damals auch ein High-End-Gaming-PC).

    Bis auf ganz wenige Spiele läuft alles in HD auch auf dem 5 Jahre alten mit near MAX Einstellungen. (Meist müssen die Schatten ein bisschen runter geregelt werden.). Nur die neusten FPS Graphikhuren laufen auf dem alten eher schlecht. Was meist aber gar nichts macht, weil diese Spiele sowiso nur eine lächerliche Spieldauer/-tiefe haben und von mir nicht gekauft werden.

    Sicher sieht vieles auf meinem High-End-Rechner minimal besser aus aber mein alter kann lächelnd die aktuellen Spielekonsolen im HD Mode in die Ecke verweisen. (Natürlich nicht bei den super schlechten Konsolenportierungen, die laufen aber auch auf meinem aktuell Gameing PC scheiße.) Riesen unterschied ist die SSD.

  14. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: nachgefragt 02.05.16 - 16:34

    nehmen wir mal diablo 3 als beispiel, das mit start jeder saison (letzte freitag gestartet) eines der meist gespielen PC spiele ist:

    hier reicht ein PC mit einer nvidia 7800 GT und wenns hochkommt ein core duo. es ist also kein sonderlich neues spie und kein sonderlich neuer pc nötig.

    regelmäßig erschein hierzu auch beiträge in der gamestar, die allerdings allesamt so qualitätiv minderwertig sind, dass man sich statt ihnen lieber eine großflächige werbeanzeige wünschen würde. 2minuten auf diablofans.com hätte mehr gebracht




    betrachtet man die sache also realistisch richtet sich der "qualitätsjournalismus" selbst, während es dem pc markt eigentlich immernoch wesendlich besser geht als überall propagiert. early access titel verkaufen sich wie geschnitten brot, während die presse wie auch dieses portal dazu übergegangen ist werbung ohne kontext als nachricht zu vermarkten. und von der gamestar hab ich schon in den 90er nichts gehalten.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.16 16:40 durch nachgefragt.

  15. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Autor: non_sense 02.05.16 - 16:39

    Und was hat das jetzt mit dem eigentlichen Beitrag zu tun?
    (Davon mal abgesehen, dass B&W inzwischen 15 Jahre alt ist und ein 5 Jahre alter Rechner damit keine Probleme haben sollte ...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Braunschweig
  2. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Rosbach
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,21€
  3. 37,49€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Raumfahrt: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation ISS
    Raumfahrt
    Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation ISS

    Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der Internationalen Raumstation ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.

  2. Casino & Co.: Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben
    Casino & Co.
    Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

    Unter strengen Regeln - unter anderem eine Sperrdatei und ein Einzahlungslimit - sollen Online-Poker und ähnliches Glücksspiel künftig auch in Deutschland erlaubt sein. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt.

  3. Comet Lake S: Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben
    Comet Lake S
    Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben

    Durch den verzögerten Wechsel von 14 nm auf 10 nm steckt Intel nicht nur bei der alten Skylake-Architektur fest, sondern auch bei PCIe Gen3: Die zehnkernigen Comet Lake sollten eigentlich PCIe Gen4 unterstützen, es scheitert aber offenbar am Chipsatz für den Sockel LGA 1200.


  1. 11:40

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:47

  5. 10:32

  6. 10:21

  7. 10:09

  8. 09:51