Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plants vs. Zombies: Popcap entlässt…

SOT: Funcom ggf. auch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SOT: Funcom ggf. auch

    Autor: Puppenspieler 22.08.12 - 11:34

    ""Kostenanpassungsinitiativen" gibt es derzeit auch bei Funcom, wie der Hersteller in seinem jüngsten Geschäftsbericht (via Polygon) durchblicken lässt [...] Man hoffe insgesamt auf eine stabilere Nutzerbasis als bei Age of Conan, müsse aber aufgrund des Umstandes, dass der intiale Absatz [von TSW] niedriger ausfiel als erwartet, zum Rotstift greifen und eben jene "Kostenanpassungsinitiativen" implementieren. Laut Polygon könnte im Maximalfall jede zweite Stelle bei Funcom gestrichen werden.

    [www.4players.de]

  2. Re: SOT: Funcom ggf. auch

    Autor: grorg 22.08.12 - 15:14

    15¤ Abogebühren + Itemshop (wenn auch nur kosmetisch) und dann wundern, dass sich die Leute nicht drauf stürzen?

    Für 15¤ im Monat will zumindest ICH alle Sachen vom Spiel, keine Addonkosten und keinen extra Itemshop.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54