Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plants vs. Zombies: Popcap entlässt…

Wann wachen die Studios mal auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: Burny 22.08.12 - 11:43

    EAs Drei-Jahres-Plan™ vor und nach Übernahme eines Spielestudios:

    1. locke die bisherigen Eigner mit einer dicken Summe und falschen Versprechungen
    2. melke das Studio mitsamt Produkt-Palette
    3. entlasse die teuersten und talentiertesten Mitarbeiter
    4. mache Werbung für die kommenden schlechten Produkte
    5. verdiene eine goldene Nase an den schlechten Produkten
    6. stelle den Support von 24h-Reaktion auf 168h-Reaktion um
    7. lass die ehemaligen Eigner und Jetzt-CEOs des Studios gehen
    8. streiche Arbeitsplätze um den Gewinn zu erhöhen
    9. presse den letzten Rest Geld aus dem Studio
    10. kündige noch mehr Mitarbeiter
    11. schließe das Studio
    12. zahle die jährliche Dividende an die Aktionäre aus
    13. sondiere den Markt
    14. bereite eine neue Studio-Übernahme vor
    15. siehe Schritt-1

    So war es schon immer und so wird es auch immer bleiben. Aber das liebe Geld, lässt nach und nach alle zu EA rennen. Enttäuschend.. als wäre diese Taktik besonders neu.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  2. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.08.12 - 12:09

    Wovon sollen sie aufwachen? Die Eigentümer wollen das doch so: Von einer großen Firma aufgekauft werden und dann ausgesorgt haben.
    Das ist Kapitalismus und keine Traumwelt, in der Spielestudios aus Hobby-Entwicklern bestehen, die einfach nur in Ruhe gute Spiele machen wollen.

  3. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: ssssssssssssssssssss 22.08.12 - 13:11

    zumal die studios ja auch darauf aufgebaut sein können.

    also vonwegen, jeder weiß, dass das ziel ist, aufgekauft zu werden.

    und wer danach noch lust hat, gründet halt ne neue firma und der rest der leute setzt sich mit der kohle zur ruhe.

    wenn jemand entlassen wird kanns ja auch gut sein, dass er damit gerechnet hat und sowieso schon das nächste projekt geplant hat.

  4. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: _2xs 22.08.12 - 13:39

    Es ist zwar nich EA, aber bei Blue-Byte scheint sich die Übernahme von Ubisoft rentiert zu haben. Ein Publisher zu haben scheint zu manchmal auch zu funktionieren. Vielleicht sollten sich die Studios nicht zu viel reinreden zu lassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07