Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plants vs. Zombies: Popcap entlässt…

Wann wachen die Studios mal auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: Burny 22.08.12 - 11:43

    EAs Drei-Jahres-Plan™ vor und nach Übernahme eines Spielestudios:

    1. locke die bisherigen Eigner mit einer dicken Summe und falschen Versprechungen
    2. melke das Studio mitsamt Produkt-Palette
    3. entlasse die teuersten und talentiertesten Mitarbeiter
    4. mache Werbung für die kommenden schlechten Produkte
    5. verdiene eine goldene Nase an den schlechten Produkten
    6. stelle den Support von 24h-Reaktion auf 168h-Reaktion um
    7. lass die ehemaligen Eigner und Jetzt-CEOs des Studios gehen
    8. streiche Arbeitsplätze um den Gewinn zu erhöhen
    9. presse den letzten Rest Geld aus dem Studio
    10. kündige noch mehr Mitarbeiter
    11. schließe das Studio
    12. zahle die jährliche Dividende an die Aktionäre aus
    13. sondiere den Markt
    14. bereite eine neue Studio-Übernahme vor
    15. siehe Schritt-1

    So war es schon immer und so wird es auch immer bleiben. Aber das liebe Geld, lässt nach und nach alle zu EA rennen. Enttäuschend.. als wäre diese Taktik besonders neu.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  2. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.08.12 - 12:09

    Wovon sollen sie aufwachen? Die Eigentümer wollen das doch so: Von einer großen Firma aufgekauft werden und dann ausgesorgt haben.
    Das ist Kapitalismus und keine Traumwelt, in der Spielestudios aus Hobby-Entwicklern bestehen, die einfach nur in Ruhe gute Spiele machen wollen.

  3. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: ssssssssssssssssssss 22.08.12 - 13:11

    zumal die studios ja auch darauf aufgebaut sein können.

    also vonwegen, jeder weiß, dass das ziel ist, aufgekauft zu werden.

    und wer danach noch lust hat, gründet halt ne neue firma und der rest der leute setzt sich mit der kohle zur ruhe.

    wenn jemand entlassen wird kanns ja auch gut sein, dass er damit gerechnet hat und sowieso schon das nächste projekt geplant hat.

  4. Re: Wann wachen die Studios mal auf?

    Autor: _2xs 22.08.12 - 13:39

    Es ist zwar nich EA, aber bei Blue-Byte scheint sich die Übernahme von Ubisoft rentiert zu haben. Ein Publisher zu haben scheint zu manchmal auch zu funktionieren. Vielleicht sollten sich die Studios nicht zu viel reinreden zu lassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  2. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  3. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.


  1. 14:18

  2. 13:53

  3. 13:17

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:55