1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preiskampf: IGDA warnt Entwickler…

Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

    Autor: samy 15.04.11 - 22:24

    wissen doch schon lange dass man mit Android-Apps nichts verdienen kann.. Da können Sie ja gerne bei Amazon anbieten, weniger als nichts wird es auch nicht werden *ggg*

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

    Autor: soutaor 16.04.11 - 23:00

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wissen doch schon lange dass man mit Android-Apps nichts verdienen kann..
    > Da können Sie ja gerne bei Amazon anbieten, weniger als nichts wird es auch
    > nicht werden *ggg*

    Ich nehme mal an, dass deine Sicht die eines Deutschen ist.
    Ich denke, mit Android-Apps kann man nicht deshalb wenig verdienen, weil die Leute zu geizig sind, sondern weil Google nur die Kreditkarte als Zahlungsart akzeptiert.
    In Deutschland ist die Kreditkarte aber sehr wenig verbreitet. Eigentlich kann man überall auf andere Art zahlen, nur bei manchen Onlineshops aus den USA nicht.
    Deshalb kauft Otto-Normal-Verbraucher nicht bei solchen Firmen ein. Eine Kreditkarte kostet meist 20 Euro im Jahr, was bei den wenigen Zahlungen mit den geringen Beträgen, die man machen würde, keinen Sinn macht.
    Es gibt zwar kostenlose Kreditkarten; die haben aber auch nur eine geringe Verbreitung, weil sie Otto-Normal-Verbraucher sie nicht kennt und man dazu umständlich bei einer weiteren Bank Kunde werden muss (inkl. PostIdent-Verfahren).

    Da Amazon mit Amazon Payments schon den Bankeinzug unterstützt, wäre dieses Problem bei ihnen gelöst.

  3. Re: Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

    Autor: deus-ex 18.04.11 - 17:04

    soutaor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wissen doch schon lange dass man mit Android-Apps nichts verdienen
    > kann..
    > > Da können Sie ja gerne bei Amazon anbieten, weniger als nichts wird es
    > auch
    > > nicht werden *ggg*
    >
    > Ich nehme mal an, dass deine Sicht die eines Deutschen ist.
    > Ich denke, mit Android-Apps kann man nicht deshalb wenig verdienen, weil
    > die Leute zu geizig sind, sondern weil Google nur die Kreditkarte als
    > Zahlungsart akzeptiert.
    > In Deutschland ist die Kreditkarte aber sehr wenig verbreitet. Eigentlich
    > kann man überall auf andere Art zahlen, nur bei manchen Onlineshops aus den
    > USA nicht.
    > Deshalb kauft Otto-Normal-Verbraucher nicht bei solchen Firmen ein. Eine
    > Kreditkarte kostet meist 20 Euro im Jahr, was bei den wenigen Zahlungen mit
    > den geringen Beträgen, die man machen würde, keinen Sinn macht.
    > Es gibt zwar kostenlose Kreditkarten; die haben aber auch nur eine geringe
    > Verbreitung, weil sie Otto-Normal-Verbraucher sie nicht kennt und man dazu
    > umständlich bei einer weiteren Bank Kunde werden muss (inkl.
    > PostIdent-Verfahren).
    >
    > Da Amazon mit Amazon Payments schon den Bankeinzug unterstützt, wäre dieses
    > Problem bei ihnen gelöst.


    Schwachsinn.

    iTunes bietet auch nur Kreditkarte und click&buy an.
    Auserdem sind die Verkaufszahlen in den USA auch kacke und da hat jeder
    mehr als eine Kreditkarte.

    Das Argument kommt immer von den den Leuten die keine Kreditkarte haben. 80% der Leute die ich kenne haben eine.

    Android ist für die frei kopieren Nerds. Die geben kein Geld aus.

  4. Re: Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

    Autor: deus-ex 18.04.11 - 17:08

    PS: 20 Euro im Jahr gebühr ist auch ein Märchen.
    Bei der DKB bekommt man sogar Zinsen auf das Geld welches man auf seine Kreditkarte lädt. Und bei anderen Banken ist die Nutzung Kostenlos wenn man ein gewissen mindestumsatz im Jahr generiert was man mir 2,3 App Käufen zusammen bekommt ;-)

  5. Re: Die (Apple)-Trolle hier im Forum...

    Autor: soutaor 20.04.11 - 19:59

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn.
    >
    > iTunes bietet auch nur Kreditkarte und click&buy an.
    Ja eben, und per Click & Buy kann man mit Giropay, Bankeinzug und Kreditkarte zahlen. Es kann also jeder Kunde nutzen, der ein Konto hat.
    > Auserdem sind die Verkaufszahlen in den USA auch kacke und da hat jeder
    > mehr als eine Kreditkarte.
    Ok, darüber habe ich keine Informationen. Wenn das stimmt, stimmt meine Theorie nicht.
    > Das Argument kommt immer von den den Leuten die keine Kreditkarte haben.
    > 80% der Leute die ich kenne haben eine.
    >
    > Android ist für die frei kopieren Nerds. Die geben kein Geld aus.

    aus dem 2. Posting:
    > PS: 20 Euro im Jahr gebühr ist auch ein Märchen.
    > Bei der DKB bekommt man sogar Zinsen auf das Geld welches man auf seine
    > Kreditkarte lädt. Und bei anderen Banken ist die Nutzung Kostenlos wenn man
    > ein gewissen mindestumsatz im Jahr generiert was man mir 2,3 App Käufen
    > zusammen bekommt ;-)

    also nach meinen Stichproben zahlt man bei den Banken, wo Otto-Normal-Verbraucher Kunde ist, Gebühren. Bei der örtlichen Volksbank, der Sparkasse und der Postbank zahlt man 20 Euro oder mehr Gebühren.
    Mag sein, dass es bei anderen Banken kostenlos ist, da gehen viele Kunden aber nicht hin. Ich kann da aus meiner Erfahrung sprechen: Als ich ein Konto eröffnet habe, hatte ich eine Direktbank (kostenfrei) und eine Volksbank (monatliche Kosten) in die engere Auswahl genommen. Bei der Direktbank wäre eine Bargeldeinzahlung nicht kostenlos möglich gewesen, da ich zu einer Fremdbank hätte gehen müssen, wo es was kostet. Und drei- bis fünfmal im Jahr mach ich schon eine Bargeldeinzahlung.
    Abgesehen davon kostet allein die Produktion der Kreditkarte der Bank Geld. Und wenn sie das nicht durch die Kreditkartenumsätze (durch die sie ja Gebühren kriegt) wieder reinkriegt, wird sie die Kreditkarte sicherlich kündigen. Wenn ich Aktionär bei einer Bank wäre, die so eine kostenlose Kreditkarte anbietet, fände ich es auch blöd, wenn sie Kreditkarten an Kunden ausgibt, die damit vielleicht gerade mal 5 Zahlungen durchführen mit einem Gesamtumsatz von 100 € (so ungefähr wäre das bei mir, nur noch weniger Umsatz).
    Und die Kreditkarte hat nach [1] eine Verbreitung von 20%.

    [1] http://www.kreditkartenzahlung.net/verbreitung-der-kreditkarte.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main
  3. gkv informatik, Wuppertal
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-10%) 22,49€
  3. 4,99€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30