Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Primove in der Hauptstadt: Berlin…

Belastungstest durch IFA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Belastungstest durch IFA?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.15 - 11:16

    Ist doch eine gute Idee, direkt vor der IFA den Feldtest zu starten, oder kommen wir Touris an dieser Linie gar nicht vorbei?

  2. Re: Belastungstest durch IFA?

    Autor: RvdtG 01.09.15 - 13:27

    Da die Annahme ist, dass die Elektrobusse genau so viel können wie die Dieselgetriebenen ist der Startzeitpunkt eigentlich egal.

  3. Re: Belastungstest durch IFA?

    Autor: Moe479 01.09.15 - 13:42

    drann vorbei ... vielleicht ... kommt darauf an von wo du kommst ...

    wenn am du am Zoo aus dem Fehrnverkehr seigst könntest du fast die ganze Linie bis zur Endhaltestelle Südkreuz fahren, dann auf den S-Bahn-Ring zu steigen um dann Westend wieder auf die S5 umzusteigen die du vom Zoo aus schon hättest nehmen können, um die eine Station bis Messe-Süd (Eichkamp) zu tingeln ... das ist schonn nen fetter Umweg von bestimmt 40min ... nur um eBus zu fahren ...

    ... oder du nimmst vom Zoo die sehr kurze Tour zur anderen Endhaltestelle Herzallee und läufst ganz ökologisch zurück zum Zoo, aber da fährste ja gerade mal ne knappe Minute und auch ohne richtige Action/Verkehr ;-)

  4. Re: Belastungstest durch IFA?

    Autor: layer8 01.09.15 - 14:07

    vlt. kommt er auch mit Fernzug im Südkreuz an, dann kann er zum Zoo mit dem E-Bus und vom Zoo nach Westend =)

  5. Re: Belastungstest durch IFA?

    Autor: as (Golem.de) 01.09.15 - 14:17

    Hallo,

    layer8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vlt. kommt er auch mit Fernzug im Südkreuz an, dann kann er zum Zoo mit dem
    > E-Bus und vom Zoo nach Westend =)

    da die Stadtbahn für die große Eisenbahn gerade dicht ist, ist die Wahscheinlichkeit sogar recht hoch. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 264€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28