Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pritzwalk: Tele Columbus baut Fiber…

PYUR is in der Theorie wirklich gut....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: lieblingsbesuch 05.12.17 - 17:17

    Gute Preise, Monatlich kündbar, man zahlt nicht sinnlos für den eh nicht genutzten Festnetzanschluss mit....

    ABER: Ich habe noch nie ein Unternehmen gesehen, was SO DERMAßEN schlecht bewertet wurde im Internet, siehe z.B. hier:



    Wie schlecht muss ein Unternehmen sein, damit es AUSSCHLIEßLICH 1-Sterne-Bewertungen kriegt? Gefühlt scheinen dort einfach 99 % der Supportmitarbeiter wegrationalisiert worden zu sein.

    Ich bin selbst bei PYUR, weil ich bisher bei TeleColumbus war. Ich wollte meinen Vertrag nun auf 400 Mbit/s umschreiben, kostet nur 10 EUR mehr als jetzt (200 Mbit/s). Leider ist selbst für sowas der Kundenservice nicht erreichbar....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.17 17:20 durch lieblingsbesuch.

  2. Re: PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: Asthania 05.12.17 - 18:56

    Ich bin ebenfalls bei TC (120mbit) und hatte, bis auf einen 1-tätigen Ausfall an einem Sonntag, bisher mit der Leitung kein Problem. Geschwindigkeit ist auch zur Prime Time stabil und erreicht die vollen 120mbit mühelos.

    Der Support scheint jedoch tatsächlich kaum existent zu sein, wie meine Eltern, die ebenfalls bei TC sind, feststellen mussten. Sie wollten überflüssige Dinge wie HD-Fernsehen und dieses tolle "Sicherheitspaket" kündigen... und durften geschlagene 65 Minuten in der queue warten. Angerufen wurde gegen 12 Uhr, also einer Zeit in der Früh- und Spätschicht anwesend sein sollte.

  3. Re: PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: aecro 05.12.17 - 20:13

    Ich bin seit der Umstellung auf PYUR, also Anfang Oktober, Kunde bei diesem Laden.
    Auf Kleinigkeiten, wie dass ich schon für eine Leitung bezahle, obwohl mir erst 14 Tage später eine Dose installiert wird, mit der ich sie dann sogar nutzen kann, vergisst man vor lauter anderen Problemen schon fast.
    Dank FTTB ist die Leitung glücklicherweise die meiste Zeit stabil und erreicht auch rund um die Uhr fast die 400/12 Mbit/s. Allerdings hatte ich in den 2 Monaten nun trotzdem schon häufige Aussetzer, so dass mehrere Minuten lang quasi nichts erreichbar ist. Ich hatte auch schon zwei mehrstündige Ausfälle, wo sich das Modem nichtmal mehr synchronisiert hat.
    Was aber eigentlich noch schlimmer ist, ist dass der Support eigentlich nicht-existent ist. Anfragen über das Kontakt-Formular verschwinden scheinbar im Nirvana, da man weder eine Eingangsbestätigung noch eine Antwort erhält. Beim Telefonsupport braucht man auch Geduld, mit etwas Glück hat man nach 30-45 Minuten jemanden am Ohr, falls man nicht vorher aus der Leitung fliegt.

    Solange man Alternativen hat, sollte dieser Laden vermieden werden.

  4. Re: PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: strike 05.12.17 - 20:14

    Bisher musste ich den Support zwei Mal in Anspruch nehmen:
    1.) Die MAC-Adresse des Kabelrouters, der mir von PYUR zugeschickt wurde, war nicht richtig im System hinterlegt und so kam es zu Startschwierigkeiten. Weil mir das Warten in der Hotline zu doof wurde, habe ich mich per E-Mail (über LTE-Tethering als Notlösung) an den Support gewendet. Ich habe prompt eine Antwort samt Entschuldigung erhalten und der Internetzugang war hergestellt, zwar mit ein paar Tagen unnötiger Verzögerung, aber alles in allem unkompliziert.
    2.) Ich benutze pfSense auf ausrangierter Server-Hardware als Router und wollte daher den o.g. Kabelrouter in den reinen Modembetrieb/Bridge-Modus umstellen lassen, was dem Kunden selbst über das WebUI leider nicht möglich ist. Dieses Mal habe ich gar nicht erst die Nummer der Hotline gewählt und direkt eine kurze E-Mail verfasst. Am nächsten Tag war für ein paar Sekunden die Internetverbindung unterbrochen und wenige Minuten später klingelte das Telefon. Am Apparat eine freundliche junge Frau, die mir mitgeteilt hat, dass die Umstellung vorgenommen wurde und sie sich nun vergewissern wollte, dass auch alles funktioniert.

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin selbst bei PYUR, weil ich bisher bei TeleColumbus war. Ich wollte
    > meinen Vertrag nun auf 400 Mbit/s umschreiben, kostet nur 10 EUR mehr als
    > jetzt (200 Mbit/s). Leider ist selbst für sowas der Kundenservice nicht
    > erreichbar....

    Asthania schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Support scheint jedoch tatsächlich kaum existent zu sein, wie meine
    > Eltern, die ebenfalls bei TC sind, feststellen mussten. Sie wollten
    > überflüssige Dinge wie HD-Fernsehen und dieses tolle "Sicherheitspaket"
    > kündigen... und durften geschlagene 65 Minuten in der queue warten.
    > Angerufen wurde gegen 12 Uhr, also einer Zeit in der Früh- und Spätschicht
    > anwesend sein sollte.

    Gerade für derartige Anliegen, die eher nicht eilen, würde ich eine kurze E-Mail absetzen. Außerdem hätte ich persönlich in beiden Fällen gerne etwas schriftlich, selbst wenn E-Mails nicht zwingend rechtswirksam sind.

    tl;dr Ich bin mit (dem) PYUR(-Support) zufrieden (bisher).

    Off-Topic: Alles, was ich mir von PYUR wünschen würde, wäre mehr Bandbreite in Senderichtung. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass selbst die FTTB-Anschlüsse nur 12 Mbit/s bekommen sollen. Obwohl es wichtig genug zu sein scheint, das schon im ersten Absatz zu erwähnen, wird im Artikel leider auch nicht weiter darauf eingegangen. Lediglich der letzte Absatz scheint einen möglichen Grund nahezulegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.17 20:15 durch strike.

  5. Re: PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: blaub4r 05.12.17 - 20:29

    Ich habe ein Hardware Problem und musste nach 5 Jahren mal in den Shop.

    Er sagte in Shop machen die sowas gar nicht und ich solle mich an die Hotline wenden.

    Er meinte auch direkt ich soll viel Zeit mitbringen und das Telefon auf die Seite packen und auch Lautsprecher stellen.

    Aber angeblich soll es Ende des Jahres besser werden.
    So lange alles geht ist es gut nur bei Problemen wird es schwer

    PS: mein Anruf hat aber zum Glück nur 5 Minuten gedauert mit knapp 20 Sekunden warte zeit. Und da ich seit 5 Jahren bei denen bin kriege ich direkt ein neues Modem. Aktuell warte ich seit letzte Woche Donnerstag drauf mal sehen.

  6. Re: PYUR is in der Theorie wirklich gut....

    Autor: lieblingsbesuch 06.12.17 - 07:15

    Würde mir die 400 Mbit ja auch gönnen, aber ich hab eine eigene 6490 am Anschluss und ob das dann so reibungslos klappt.... unwahrscheinlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24