1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probleme mit Agilität in Konzernen…

Es hängt an Menschen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es hängt an Menschen

    Autor: abdul el alamein 03.06.21 - 12:50

    Es gibt ja viele Modelle, die nützlich sind, um Menschen zu verstehen. Sie sind zwar "falsch" (frei nach <alle Modelle sind falsch>), bieten jedoch eine Perspektive auf die Menschen, die hilfreich ist, Dinge zu verstehen.

    Hier beziehe ich mich auf 2 Modelle:
    1. Keyrsey Temprament-Modell (verwandt zu Myers-Briggs) - Hier werden Menschen in 4 große Schubladen gesteckt, die jeweils 4 kleine haben. Die großen Schubladen beschreiben in etwa, was die Menschen motiviert, wie sie in bestimmten Aspekten ticken und was sie nicht so geil finden. Hier beziehe ich mich auf die SJ-Schublade: die "Guardians" - Menschen die Sicherheit und Beständigkeit toll finden, Veränderung nicht so. Wenn man eine Firma konservativ genug führt, wird mit der Zeit der Anteil der SJ-Leute immer größer, weil die Veränderer den Job wechseln, d.h. man konzentriert die Leute, die das gut finden, dass Dinge sich nicht allzu schnell ändern.
    2. Tribal Leadership-Modell mit den 5 Stages. Geniales Modell, wenn man nach dem Lesen des Buchs überlegt, wie Scrum funktioniert, passt es wie Arsch auf Eimer auf Stage 4.
    Hier beschreiben die Stages die eigene Wahrnehmung der Welt. Stage 1 ist "Life sucks", Stage 2 - "My life sucks", Stage 3 - Ich bin super, Stage 4 - Wir sind super, Stage 5 - Nobody can stop us.
    In diesem Modell wechseln Menschen manchmal (auch je nach Kontext) zwischen verschiedenen Wahrnehmungen. Stage 3-Leute sind gute Einzelkämpfer, die ein Team aber nur als Notwendigkeit sehen, denn eigentlich können sie es besser alleine (Großteil der Leser hier im Forum, nach meiner Beurteilung). Ein Teil dieser Menschen kann sich zu Stage 4 entwickeln, wo man zu der Erkenntnis kommt, dass wenn man ähnlich talentierte Leute hat, denen man vertrauen kann, dass man als Team noch viel besser ist.

    Nach einigen Rückschlägen und erfolgen in Agilisierung bin ich zu folgenden Schlüssel gekommen:

    * Wenn man einen Laden hat, der nur SJ-Leute hat nach Keyrsey, dann ist es hoffnungslos. Man bekommt Veränderungen nicht durchgesetzt. Auf Teamebene: neue Leute einstellen, neues Team machen, und dann einen nach dem anderen aus dem anderen Team übernehmen. Da die meisten Firmen, die SJ-Leute haben, ein sehr traditionelles Pyramiden-Mnmg haben, würde ich aber die Finger davon lassen, denn die Pyramide wird am Ende siegen.

    * Wenn man Stage 2-Leute hat, kriegt man kein Scrum-Team aufgebaut. Stage 2-Leute sind nicht überzeugt von eigener Leistungsfähigkeit (so finden sie immer Ausreden, warum etwas, was sie machen sollten, gar nicht hätte klappen können). Es ist ein arschvoll Arbeit, Menschen, die eigentlich gut sind, auch davon zu überzeugen und damit zu Stage 3 zu bewegen.

    * Wenn man nur Stage 3-Leute hat, kriegt man kein high-performance Scrum-Team aufgebaut. Klar kommt da was bei rum, wenn man gute Einzelkämpfer zur Zusammenarbeit zwingt, aber bei weitem nicht das, wozu ein Scrum-Team fähig wäre. Hier braucht man eine kritische Masse von Stage-4-Menschen, die andere dahin mitnehmen.

    Als Fazit / TLDR: Nur wenn man Menschen mit passendem Mindset hat, kriegt man Agilität hin. Alle Versuche, einfach einen Scrum-Master hinzustellen und aufs Beste zu hoffen, sind hoffnungslos. Da muss man zuerst mit größtem Aufwand vorhandene Menschen "upgraden", was zum teil geht, aber so richtig richtig viel Energie und Geld und Kraft kostet (und Frust, aus eigener Erfahrung)

    Passend dazu ein Spruch von Simon Sinek: Ein Team ist nicht eine Gruppe von Menschen, die zusammenarbeiten, ein Team ist eine Gruppe von Menschen, die einander vertrauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.21 12:51 durch abdul el alamein.

  2. Re: Es hängt an Menschen

    Autor: Insomnia88 03.06.21 - 13:44

    Kannst du mir sagen, wo ich zu diesem Thema mehr lesen kann (die verschiedenen Modelle)? Literatur, Online, mir egal. Finde das recht interessant.

  3. Re: Es hängt an Menschen

    Autor: abdul el alamein 03.06.21 - 14:05

    - Tribal Leadership ist ein großartiges Buch und es gibt auch Online-Talks dazu, allerdings ist das Buch wirklich wirklich lesenswert!

    - Keirseys Modell (hab ich oben falsch geschrieben) habe ich nebenläufig in einem der Bücher von Gunter Dueck (Wild Duck) kennen gelernt, es gibt dazu gutes Online-Material (Wikipedia ist ein guter Anfang)

    Was ich nicht kenne ist Literatur, die diese Modelle "kreuzt". D.h. im Sinne von "Modell = Perspektive" aus mehreren Perspektiven auf das Geschehen schaut. Das ist aktuell einem selbst als Transferleistung überlassen, so wie ich im Post darüber angefangen hatte.

  4. Re: Es hängt an Menschen

    Autor: Insomnia88 03.06.21 - 15:08

    Danke für die Info

  5. Re: Es hängt an Menschen

    Autor: eiapopeia 04.06.21 - 08:31

    Danke für die Inspiration!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (gn*) für MES Automation / Smart Manufacturing
    Siltronic AG, Burghausen
  2. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, Wiesbaden
  3. Senior Project Manager Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. IT-Systemadministrator Linux / Windows (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€
  2. (u. a. WoW Shadowlands für 33,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Die Sims 4 Landhaus Leben für...
  3. 29,99€
  4. (u. a. Fire TV Cube für 69,99€, Corsair Vengeance RGB Pro 16 GB DDR4 für 96,99€, Sandisk...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
Flight Simulator im Benchmark-Test
Sim Update 5 lässt Performance abheben

Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Flight Simulator angespielt Sightseeing und Transatlantik auf der Xbox Series X/S
  2. Flight Simulator Sim-5-Update steigert Bildrate drastisch
  3. Velocity One Cockpit-Flugsteuerung für PC und Xbox vorgestellt

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
  2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte