1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmiersprachen: Java-Experten…

Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

    Autor: Techn 16.02.17 - 08:57

    Also Beispielsweise 78% aller Java Stellen sind besetzt oder so

  2. Re: Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

    Autor: M.P. 16.02.17 - 11:16

    Dafür wäre ein Indiz, wie lange Stellenanzeigen online bleiben.
    Gammelt eine Anzeige in einer Stellenbörse Monatelang vor sich hin,
    - findet man entweder keinen Bewerber
    - hat nach der Stellen-Besetzung vergessen, die Anzeige zu löschen

  3. Re: Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

    Autor: Eheran 16.02.17 - 11:54

    ... oder will niemanden einstellen sondern es nach Wachstum aussehen lassen.

  4. Re: Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.17 - 12:00

    oder die firma ist so grauenhaft, dass sie pausenlos die leute austauschen müssen.

  5. Re: Interressant wäre die Quote von besetzten Stellen

    Autor: der_wahre_hannes 16.02.17 - 14:18

    Auch interessant wäre die Quote von Leuten, die als Java-Entwickler eingestellt wurden, dann aber was völlig anderes machen... >_>

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 39,99€
  3. 0,99€
  4. (-8%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
    Starlink
    SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

    Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
    2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
    3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
    ZFS erklärt
    Ein Dateisystem, alle Funktionen

    Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
    Von Oliver Nickel

    1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
    2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
      Top-Level-Domains
      Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

      Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

    2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
      Firmeneigenes 5G
      5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

      Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

    3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
      Pocket PC
      Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

      Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


    1. 12:05

    2. 11:58

    3. 11:52

    4. 11:35

    5. 11:21

    6. 10:58

    7. 10:20

    8. 10:11