1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projektbörse: Xing startet…

Ohne Anmeldung jeht nischt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Anmeldung jeht nischt!

    Autor: BerlinerMaxe 28.01.13 - 14:58

    >Xing Projekte kann auch ohne Anmeldung bei Xing durchsucht werden.

    Das gleiche steht auch bei heise - ohne Anmeldung kann man (bis jetzt) rein garnichts durchsuchen, da eine Login-Maske erscheint.

    >Mit der neuen Projekbörse tritt Xing in Konkurrenz zu Anbietern wie Projektwerk, Guru, Freelance.de, Elance und Gulp.

    Nicht zu vergessen: Twago.de für den deutschen Markt , die auch gerade schön Werbung (TV) machen und für den globalen Freelancer.com und Odesk.com

    Bei letzterem findet man auch die supergünstigen Inder! Am besten man signed ein Projekt bei Xing/Twago für fünfstellig und beauftragt Inder/Chinesen für vierstellig. Vom Rest kann man leben....

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Malware-Verdacht-entpuppt-sich-als-privates-Outsourcing-1785201.html

  2. Re: Ohne Anmeldung jeht nischt!

    Autor: h1j4ck3r 29.01.13 - 12:06

    Den Rest verpulvert man dann um die hardgecodete, statische, nichterweiterbare software alle paar monate fixen zu lassen (das passiert zwar auch bei anderen da ja alles immer schnell fertig seon muss) und die software alle 2 jahre neu entwickeln zu lassen. Das sind die größeren langzeitkosten, die durch die kurzlebigkeit entstehen, die die bwler, die meist keine ahnung von der branche haben, sondern nur vom markt der branche(nicht nur bei it so), nämlich irgendwie immer nicht miteinbedenken... dass das leider wahr ist, zeigt die realität.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 12:08 durch h1j4ck3r.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Land in Sicht AG, Freiburg
  3. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  4. Erzbistum Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  2. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  3. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  4. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz