Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ProSiebenSat.1: "Google ist…

ProSiebenSat.1: "Google ist Meinungsmacht"

Die Angst der deutschen Medien- und Telekommunikationskonzerne vor Google wächst. Auf den Medientagen München war der Internetkonzern heute die Zielscheibe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. René Obermann ... 5

    nille02 | 24.10.12 18:51 29.01.13 21:24

  2. Da irrt René Obermann 16

    Salzbretzel | 24.10.12 20:24 29.10.12 00:23

  3. Wer guckt denn noch ueberhaupt noch Fernsehen ? (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Knarzling | 24.10.12 19:10 26.10.12 15:08

  4. mimimi @telekom-obermann (Seiten: 1 2 3 ) 43

    sn0 | 24.10.12 22:02 26.10.12 05:06

  5. Internet killed the video star! 1

    LX | 25.10.12 15:35 25.10.12 15:35

  6. Ich könnte kotzen @ Telekom 3

    Wissard | 24.10.12 19:28 25.10.12 13:08

  7. die einen habens verpennt.... 1

    theWhip | 25.10.12 13:04 25.10.12 13:04

  8. Qualität der Sender? 19

    Shadow127 | 24.10.12 18:38 25.10.12 12:33

  9. ProSiebenSat.1 8,9 Prozent: EIN GLÜCK! 1

    Anonymer Nutzer | 25.10.12 10:46 25.10.12 10:46

  10. Ja und wenn schon 1

    emden09 | 25.10.12 10:19 25.10.12 10:19

  11. Das Fernsehen hat schlicht Angst vor dem Internet ! 4

    Voyager | 24.10.12 22:25 25.10.12 10:11

  12. vom Breitbandausbau der Telekommunikationsnetze profitieren 2

    Eckstein | 25.10.12 09:13 25.10.12 09:27

  13. Woran liegt das Wohl... 17

    PiereWl | 24.10.12 18:23 25.10.12 09:26

  14. Bei dem unterirdischen TV-Programm der Privaten 1

    elknipso | 25.10.12 08:34 25.10.12 08:34

  15. Leistungsschutzrecht 1

    barforbarfoo | 25.10.12 08:13 25.10.12 08:13

  16. Angst vor Innovation und Angst vor Veränderung 1

    elgooG | 25.10.12 07:45 25.10.12 07:45

  17. So ein Schwachsinn 8

    Hanz Bergmann | 24.10.12 18:58 25.10.12 07:32

  18. Klar ist Fernsehen (und Rundfunk) tot. 6

    Anonymer Nutzer | 24.10.12 19:25 25.10.12 01:11

  19. Meinungsbildung? 1

    SaSi | 25.10.12 00:01 25.10.12 00:01

  20. Da knatschen die "Medien"... 1

    attitudinized | 24.10.12 23:29 24.10.12 23:29

  21. Mensch, bald 15 Jahre oder was? 1

    Gungosh | 24.10.12 21:59 24.10.12 21:59

  22. Wenn man die Trends verschläft, braucht man sich nicht zu wundern, dass man an Bedeutung verliert 1

    Spaghetticode | 24.10.12 18:56 24.10.12 18:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  4. Feynsinn GmbH & Co. Kg, Fulda

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. Sieben Touchscreens: Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
    Sieben Touchscreens
    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

    Nissan zeigt mit dem Xmotion, wie Autos aussehen könnten, bei denen weitgehend auf manuelle Bedienelemente verzichtet wird. Nicht weniger als sieben Touchscreens stehen Fahrer und Beifahrer zur Verfügung. Ein Koi-Karpfen fungiert als virtueller Assistent.

  2. Intellimouse Classic: Microsofts beliebte Maus kehrt zurück
    Intellimouse Classic
    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

    Microsoft bringt die klassische Intellimouse in einer Neuauflage auf den Markt. Bei der Bauform hat sich der Hersteller an dem Maus-Erfolgsmodell aus den 1990er Jahren orientiert.

  3. Investition verdoppelt: Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos
    Investition verdoppelt
    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

    Ford steckt statt wie ursprünglich geplant 4,5 Milliarden US-Dollar mehr als doppelt so viel in die Forschung und Entwicklung eigener Elektroautos. Das Unternehmen will nun elf Milliarden US-Dollar in Elektroantriebe investieren.


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04