Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessor-Technik: ARM beendet…

Naja, 5 Punkte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja, 5 Punkte

    Autor: gadthrawn 11.07.18 - 16:47

    Was sind den die 5 Punkte...

    1. Kosten - RISC V ist kostenlos, aber was man sonst zur Entwicklung braucht kostet
    -> stimmt schon irgendwie. Sobald man etwas mehr an Design (z.B. I/O) hat ala RISC-V Core IP kommen Kosten für das IP. Kosten kommen natürlich auch bei ARM.

    2. Ecosystem
    -> ja, bei ARM gibt es da bisher deutlich mehr. RISC V hat da noch Schwächen bei Designangeboten (eigentlich fast nur SiFive), Beratung, Software. Für ARM gibt es da zwischen Keil (ARM) bis Segger Embeddded Studio zu xyz mehr IDEs etc.pp.

    3. Fragmentierung
    -> nicht kompatible Erweiterungen. Das ist für mich die bisherige ARM Hölle die es schwierig macht schon bei einfachen Sachen wie nem M4 z.b. von Microchip zu Cypress oder STM32 zu wechseln...

    4. Sicherheit
    - bisher sei ARM durch mehr Einsatz besser getestet
    -> stimmt, macht es aber nicht sicherer. Evtl. sind aber mehr Fehler bekannt und vielleicht behoben.

    5. Designsicherheit
    - Prozessoränderungen können hohe Kosten in Test ... verursachen
    Öhm.. ja. Stimmt auch schon irgendwie.

    Im Grunde sind die Aussagen nicht falsch. Aber treffen ja auch und gerade auf ARM zu.

    He, Nen AVR wäre da ja ein viel besserer Prozessor. Keien Änderungen die Kosten verursachen, ein altbekannten erprobtes Ecosystem, keine Fragmentierung, Designsicherheit - und so oft im Einsatz dass doch alle Fehler gefunden sein müssen....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. COPA Systeme GmbH & Co. KG, Wesel
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen, Hannover, Köln und Frankfurt
  3. Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH, Hamburg
  4. Löwenstein Medical GmbH & Co. KG, Bad Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
      Begriffe, Architekturen, Produkte
      Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

      Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
      Von George Anadiotis


        1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
          Förderung
          Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

          Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

        2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
          Kabelverzweiger
          Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

          Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

        3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
          Uploadfilter
          Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

          Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


        1. 18:46

        2. 18:23

        3. 18:03

        4. 17:34

        5. 16:49

        6. 16:45

        7. 16:30

        8. 16:15