1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Nvidia kauft ARM für…

12 Milliarden US-Dollar in bar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: sambache 14.09.20 - 09:59

    Passt das in einen üblichen Geldtrasporter ?

  2. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: theFiend 14.09.20 - 10:07

    bar bedeutet nicht Bargeld, sondern "liquide Mittel"...

  3. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: anonym 14.09.20 - 10:44

    Also kommt das dann im Tankwagen? :D

  4. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: theFiend 14.09.20 - 11:33

    lol, ja genau :D Weil die 12 Milliarden ja nicht in EINEN Geldtransporter gehen, hat einer die Scheine verflüssigt, und in nen Tanker gefüllt! :P

  5. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: ubuntu_user 14.09.20 - 11:54

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol, ja genau :D Weil die 12 Milliarden ja nicht in EINEN Geldtransporter
    > gehen, hat einer die Scheine verflüssigt, und in nen Tanker gefüllt! :P

    nie dagobert duck gesehen?

  6. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: Dakkaron 14.09.20 - 13:26

    Geht sich gerade nicht aus.

    12 Milliarden in $100-Scheinen haben ein Volumen von 136.8 m³. Ein Geldtransporter kommt, laut dem was ich ergooglet hab, auf rund 100m³ Laderaum.

    Das größere Problem ist das Gewicht. Ein $100-Schein wiegt rund 1g, das macht also 120t Gesamtgewicht. Ich habe einen Geldtransporter gefunden, der eine Zuladung von bis zu 15t schafft.

    Also je nach dem, so rund 8-10 Geldtransporter sollten schon gehen.

  7. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: theFiend 14.09.20 - 15:13

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lol, ja genau :D Weil die 12 Milliarden ja nicht in EINEN
    > Geldtransporter
    > > gehen, hat einer die Scheine verflüssigt, und in nen Tanker gefüllt! :P
    >
    > nie dagobert duck gesehen?

    Höchstens gelesen...

  8. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: sambache 14.09.20 - 17:39

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bar bedeutet nicht Bargeld, sondern "liquide Mittel"...

    Bar bedeutet Bargeld, also Münzen und Scheine.
    Das was du meinst, nennt sich Barmittel.

  9. Re: 12 Milliarden US-Dollar in bar

    Autor: Tom01 18.09.20 - 21:34

    Warum stand Arm überhaupt zum Verkauf?
    Die sollten doch genug Lizenzgebühren einsacken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  4. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

  1. VATM Virtuell: Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen
    VATM Virtuell
    Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen

    Auch wer Glasfaser kurzfristig nicht braucht, sollte einen Zugang bestellen, damit der Gigabit-Ausbau in Deutschland vorankommt, forderte eine Staatssekretärin des Bundeswirtschaftsministeriums.

  2. Mobiles Bezahlen: Samsung Pay startet voll in Deutschland
    Mobiles Bezahlen
    Samsung Pay startet voll in Deutschland

    Die Betaphase ist vorbei, Samsung startet seinen eigenen Bezahldienst für alle Interessierten in Deutschland. Voraussetzung ist allerdings ein passendes Galaxy-Smartphone.

  3. Geforce RTX 3070 im Test: Die vorerst beste 500-Euro-Karte
    Geforce RTX 3070 im Test
    Die vorerst beste 500-Euro-Karte

    So schnell wie eine RTX 2080 Ti für weniger als den halben Preis: Die Geforce RTX 3070 hat nur einen diskutablen Kritikpunkt.


  1. 14:55

  2. 14:40

  3. 14:00

  4. 13:48

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:27

  8. 12:10