Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSD2: Giropay soll bald nahezu…

Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Gurli1 11.09.19 - 10:24

    Es ist ja löblich, dass man mittlerweile eingesehen hat, dass der Vollzugriff eines Dienstleisters wie Sofortüberweisung auf das Bankkonto – inklusive Abruf der Kontoauszüge der vergangenen Monate – nicht nur sicherheitstechnisch, sondern auch datenschutztechnisch ein Supergau ist. Man verstößt damit auch gegen die Online Banking AGBs der meisten Banken.
    Bei Giropay überweist man immerhin noch selbst. Ein Problem aber bleibt: Eine selbst initiierte Überweisung gilt rechtlich als endgültig. D.h. bei etwaigem Betrug des Onlinehändlers, oder auch wenn etwas anderes schief geht, z.B. mit dem Versand, ist man dem guten Willen des Händlers oder etwaiger Polizeiarbeit (nach Anzeige) ausgeliefert.
    Den besten Schutz hat man da immer noch mit der Kreditkarte, denn die Kreditkartenfirmen können sehr häufig den Geldtransfer noch stoppen, zumindest wenn man rechtzeitig Bescheid gibt. Zudem haftet man als Kunde ohnehin nur bis maximal 50 Euro, bei einigen Karten (z.B. Comdirect Visa) sogar gar nicht.

    Ich kann ja verstehen, dass man sich in der EU nicht von den amerikanischen KK-Firmen abhängig machen will. Aber mit vielen mehr oder weniger unsicheren Insellösungen wird man das Problem nicht lösen.

    Ich selbst verwende, wann immer nur möglich, eine meiner Kreditkarten, nicht zuletzt auch wegen der Integration in Apple Pay, da dies ohnehin sicherer ist als die Karte selbst ins Gerät zu stecken. Auch die Girocard, die ebenfalls deutlich weniger Schutz bietet, nehme ich nur, wenn es gar nicht anders geht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 10:32 durch Gurli1.

  2. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Schnarchnase 11.09.19 - 10:34

    Gurli1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h. bei etwaigem Betrug des Onlinehändlers, oder auch wenn etwas anderes
    > schief geht, z.B. mit dem Versand, ist man dem guten Willen des Händlers oder
    > etwaiger Polizeiarbeit (nach Anzeige) ausgeliefert.

    Das Mahnverfahren kennst du? Die Kosten sind überschaubar und müssen in der Regel vom Schuldner getragen werden.

    Ich musste da leider schon mal durch, hat mir mein Geld aber zurückgebracht.

  3. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: donadi 11.09.19 - 10:48

    Und das soll einfacher sein als ein Anruf bei meiner Bank?

    Kreditkarte ist das Weltweit unkomplizierteste Zahlungsmittel. Vor allem über Grenzen hinweg.
    Wenn nur noch die deutschen Bäcker das mit Kartenzahlung auf die Kette bekommen würden, kann ich das Bargeld komplett weglassen.

  4. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Gurli1 11.09.19 - 10:58

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gurli1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > D.h. bei etwaigem Betrug des Onlinehändlers, oder auch wenn etwas
    > anderes
    > > schief geht, z.B. mit dem Versand, ist man dem guten Willen des Händlers
    > oder
    > > etwaiger Polizeiarbeit (nach Anzeige) ausgeliefert.
    >
    > Das Mahnverfahren kennst du? Die Kosten sind überschaubar und müssen in der
    > Regel vom Schuldner getragen werden.
    >
    > Ich musste da leider schon mal durch, hat mir mein Geld aber
    > zurückgebracht.

    Natürlich kenn ich das. Aber ein Anruf bei der Bank ist mir dann doch lieber, da wesentlich einfacher.

  5. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Hotohori 11.09.19 - 12:51

    Beim Händler vor Ort reicht auch EC völlig aus.

  6. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Hotohori 11.09.19 - 12:52

    Bei Lastschrift muss ich nicht mal anrufen. Einfach ins Online Banking rein und die Lastschrift widerrufen, was mehr als lang genug möglich ist.

  7. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Hotohori 11.09.19 - 13:00

    Da nutze ich lieber PayPal, das ist genauso unkompliziert bei einem Widerruf.

    Aber gut, könnte auch daran liegen, dass ich nur eine Prepaid Visa habe, welche es natürlich deutlich umständlicher macht damit zu bezahlen und benötige ich auch von Jahr zu Jahr immer weniger, weil sich PayPal mehr und mehr durchgesetzt hat.

    Und Lastschrift empfinde ich einfach als sehr bequem, da diese sich beim Online Banking mit wenigen Klicks rückgängig machen lassen. PayPal hat dafür aber eine extra Funktion, die sollte man eher verwenden, wenn man sein PayPal Konto behalten will, aber wenn es mal wirklich um eine höhere Summe geht, hat man im Notfall auch noch die Option. Also quasi doppelt abgesichert.

  8. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Schnarchnase 11.09.19 - 13:01

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das soll einfacher sein als ein Anruf bei meiner Bank?

    Das habe ich nirgends behauptet. Lies halt das Zitat, dann weißt du auch worauf ich mich beziehe.

  9. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Fenster 11.09.19 - 14:14

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Händler vor Ort reicht auch EC völlig aus.

    Falls sich deine Aussage auf den Nutzen von Girocard bezog: EC heißt jetzt Girocard. Ist das selbe.

    > Girocard (Eigenschreibweise girocard; früher und umgangssprachlich Electronic Cash, Eigenschreibweise: electronic cash) ist ein gemeinsamer Rahmen für das deutsche Debitzahlungssystem und das deutsche Geldautomatensystem.

  10. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Gurli1 11.09.19 - 14:58

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Händler vor Ort reicht auch EC völlig aus.

    Ausreichen (in der EU): Ja. Aber die Kreditkarte ist trotzdem sicherer. Die EC-/Girocard ist im Prinzip völlig überflüssig, aber sie hat ihren Ursprung wohl in der selben Ideologie, von amerikanischen
    Kreditkartenfirmen unabhängig sein zu wollen.

  11. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Hotohori 11.09.19 - 22:15

    Fenster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim Händler vor Ort reicht auch EC völlig aus.
    >
    > Falls sich deine Aussage auf den Nutzen von Girocard bezog: EC heißt jetzt
    > Girocard. Ist das selbe.
    >
    > > Girocard (Eigenschreibweise girocard; früher und umgangssprachlich
    > Electronic Cash, Eigenschreibweise: electronic cash) ist ein gemeinsamer
    > Rahmen für das deutsche Debitzahlungssystem und das deutsche
    > Geldautomatensystem.

    Ach stimmt ja, danke.

  12. Re: Sicher besser als Sofortüberweisung, aber die Kreditkarte bleibt die erste Wahl

    Autor: Hotohori 11.09.19 - 22:18

    Gurli1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim Händler vor Ort reicht auch EC völlig aus.
    >
    > Ausreichen (in der EU): Ja. Aber die Kreditkarte ist trotzdem sicherer. Die
    > EC-/Girocard ist im Prinzip völlig überflüssig, aber sie hat ihren Ursprung
    > wohl in der selben Ideologie, von amerikanischen
    > Kreditkartenfirmen unabhängig sein zu wollen.

    Ich empfinde es nicht als überflüssig, schon weil das Geld direkt innerhalb der nächsten Tage auch vom Girokonto abgebucht wird und ich eine 4stellige Pin verwenden muss, die nirgends steht.

    Und wie sicher Kreditkarten sind sieht man ja an den ganzen Kreditkarten Betrügern, die nicht gerade einen kleinen Schaden anrichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.19 22:19 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 3,99€
  3. 2,80€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34