Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › QSC macht unerwartet hohen Gewinn

Anständige Firmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anständige Firmen

    Autor: Siga9876 09.11.09 - 15:38

    QSC hat keine Privat-tarife mehr. Im anderen Thread steht aber, das die alten Verträge gültig bleiben.

    QSC hat iirc immer symmetrisches DSL angeboten. Einmal am Tag konnte man (vielleicht nicht in allen Tarifen) den Speed umschalten von (erfundene Zahlen)
    2048/128
    1024/1024
    128/2048
    Also z.b. wenn man vom Urlaub heimkommt umschalten (oder am Wegfahr-Tag weil man dann DSL ja nicht nutzt) und seine Fotos uploaden.

    Aber um mal die totale verächtung zu zeigen:
    "Schuldenfrei" steht als Firmenziel im Golem-Artikel. Jede anständige Firma ist quasi schuldenfrei (kurze Kredite fürs Weihnachtsgeschäft sind ok).
    Doof nur, das Schulden durch Absetzbarkeit als Betriebsausgaben keine Einkommensteuern zu bezahlen sind. D.h. die Banken, die Pro7, Tele(-?)Columbus(sucht bei golem danach), Telecom usw. durch fette Kredite gute Gewinne machen. Die normalen Kunden bezahlen das dann durch minderwertige Leistung und zu hohe Preise (für T-Com-Mobil-Flats oder SMS oder DSL).

  2. Re: Anständige Firmen

    Autor: JemandEiner 09.11.09 - 17:14

    Habe mich mal gewundert ,dass unsere EMails in der Firma mitüber QSC mit 4,4k geladen werden. Jupp, einen VPN-Server her und das ganze geht wieder zügig.
    Natürlich kann man auf Kosten der Kunden wieder schwarze Zahlen anstreben , aber man sollte schon die versprochen Leistung liefern.
    Höfflicher Support, da gibt es nichts, nur kann der einen zumeist nicht weiterhelfen.

    QSC-Meining : Wir können das jetzt gar nicht nachvollziehen, als ob die zu blöde sind nen traceroute auszuführen.

  3. Re: Anständige Firmen

    Autor: bas_ 09.11.09 - 23:16

    SDSL gibts da noch immer, jetzt als SHDSL oder sowas, und es war 1/2mbit oder 2/1mbit für den teuren, und 512/1mbit 1mbit/512 für den billigen Privatkundenvertrag. Naja, als sie dann auch ADSL2 angeboten haben, bin ich von 1.2mbit auf 16/1 gewechselt. Mehr Leistung für weniger Geld :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Rail Power Systems GmbH, München
  4. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 23,99€
  2. 4,60€
  3. 2,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    1. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
      Lidl Connect
      Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

      Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

    2. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
      Steam Play
      Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

      Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?

    3. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen
      Rocket Lake
      Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

      Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.


    1. 12:25

    2. 12:07

    3. 11:52

    4. 11:43

    5. 11:32

    6. 11:24

    7. 11:11

    8. 11:02