Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qualcomm-Kauf: Broadcoms Angebot…

Apple sollte die kaufen …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple sollte die kaufen …

    Autor: Teebecher 10.02.18 - 11:57

    … habe ich schon vor einem halben Jahr geschrieben.

    - Das Geld haben die
    - Es würde sie aus einer unangenehmen Position herausbringen
    - Es gäbe eine wunderbare Position gegen die ganzen Hersteller von iPhone-Clones

  2. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: Dwalinn 10.02.18 - 12:23

    Ich glaube spätestens da würden Behörden einschreiten und den kauf verhindern.

    Wenn Appel Qualcomm kauft gibt es schließlich nur noch Mediatek als ganz großen Konkurrenten. Hisilicon ist eigentlich nur im Huawei und der Exynos nur in Samsung drin.

    Da Mediatek aus dem High-End bereich ausgestiegen ist haben wir ja schon jetzt ein Quasie Monopol im High-End.
    Ehe Appel Qualcomm aufkauft glaube ich eher daran das sich andere Smartphone Hersteller zusammenschließen um Gemeinsam Qualcomm zu übernehmen (wobei natürlich außer Apple und Samsung kaum einer großes Geld mit den Smartphones macht)

  3. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: SaidderERSTE 10.02.18 - 15:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Mediatek aus dem High-End bereich ausgestiegen ist haben wir ja schon
    > jetzt ein Quasie Monopol im High-End.

    Wann waren die überhaupt mal im High-End-Bereich?

  4. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: derJimmy 10.02.18 - 19:17

    Auch Apple gibt nicht mal nebenbei 150mrd USD aus. Nur weil man soviel besitzt, bedeutet das nicht, dass man auch darauf zugreifen kann. Und im Fall einer derartigen Übernahme haben auch die Aktionäre einen erheblichen Teil mitzureden

  5. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: Teebecher 10.02.18 - 19:55

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Apple gibt nicht mal nebenbei 150mrd USD aus.

    Nebenbei nicht, aber mit der Firma haben sie viel Ärger, und Kontriolle über deren Technologie wäre wirklich wertvoll für Apple.

    >Nur weil man soviel
    > besitzt, bedeutet das nicht, dass man auch darauf zugreifen kann. Und im
    Apple holt derzeit ungefähr die Summe heim ins Land …

    > Fall einer derartigen Übernahme haben auch die Aktionäre einen erheblichen
    > Teil mitzureden
    Yap.

  6. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: Keepo 10.02.18 - 20:04

    Apple braucht Qualcomm überhaupt nicht (mehr). Apples SoCs sind nun 100% Eigendesigns. Es kann denen vollkommen egal sein, was mit Qualcomm passiert. Natürlich mit der Ausnahme, dass Qualcomm irgendwas brachial gutes auf den Markt bringt, was ich allerdings erstmal für unwahrscheinlich halte. Alle SoC Designer sind ungefähr auf dem gleichen Techlevel, vorallem da das meiste ja eh bei Auftragsfertigern hergestellt wird (aka TSMC, GF).

  7. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: Teebecher 10.02.18 - 21:12

    Keepo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple braucht Qualcomm überhaupt nicht (mehr). Apples SoCs sind nun 100%
    > Eigendesigns. Es kann denen vollkommen egal sein, was mit Qualcomm
    > passiert. Natürlich mit der Ausnahme, dass Qualcomm irgendwas brachial
    > gutes auf den Markt bringt, was ich allerdings erstmal für unwahrscheinlich
    > halte. Alle SoC Designer sind ungefähr auf dem gleichen Techlevel, vorallem
    > da das meiste ja eh bei Auftragsfertigern hergestellt wird (aka TSMC, GF).

    Was ist mit der Funktechnik? Und dem dazugehörigem IP?
    Da sind sie doch noch abhängig, dass sie SoCs selber layouten hat damit wenig zu tun.

  8. Re: Apple sollte die kaufen …

    Autor: Vögelchen 11.02.18 - 20:04

    Und was hätte die ;Menschheit davon? Nichts.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  2. (heute u. a. Xbox Game Pass 3 Monate für 19,99€, Steelbooks wie Spider-Man Homecoming Blu-ray...
  3. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      1. Battlefield 5: Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück
        Battlefield 5
        Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück

        Nach vielen Beschwerden aus der Community nimmt das Entwicklerstudio Dice umfangreiche Änderungen an Battlefield 5 zurück. Es geht vor allem um die Time to Kill - und darum, wie schwierig der Einstieg in die virtuellen Gefechte ist.

      2. Elektromobilität: Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen
        Elektromobilität
        Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen

        Wie fährt der Lkw der Zukunft? Möglichst nicht mit Diesel, sondern sauber und elektrisch. In Hessen startet jetzt das erste von drei deutschen Pilotprojekten für eine Autobahn mit Oberleitung.

      3. Sicherheitslücke: Kundendaten von IPC-Computer kopiert
        Sicherheitslücke
        Kundendaten von IPC-Computer kopiert

        Angreifer konnten die Kundendaten des Versandhändlers IPC-Computer auslesen. Betroffen sind 221.000 Kunden, die umgehend ihr Passwort ändern sollten.


      1. 12:27

      2. 12:03

      3. 12:02

      4. 11:43

      5. 11:03

      6. 10:47

      7. 10:35

      8. 10:29