Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: 40 Millionen…

Wieso nur, wieso?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nur, wieso?

    Autor: Der mit dem Blubb 13.10.11 - 23:05

    Wieso wird jedesmal und überall dieser dämliche Vergleich mit FB gemacht?

    Ist doch logisch, dass es bei Google schneller geht. FB war damals was neues, keiner kannte den Laden. Das dauert eben seine Zeit bis sich sowas herumspricht.

    Google (also als Suchmaschine) kennt jeder und die meisten sind damit sicher sehr zufrieden. Dass Leute dann in Zeiten wo FB so beliebt ist, auch in Massen zu G+ strömen, ist doch nur die logische Konsequenz.

    Das einzige was vielleicht mal erwähnenswert wäre, ist, wenn G+ mehr Nutzer als FB hat.

  2. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Meshaw 13.10.11 - 23:16

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird jedesmal und überall dieser dämliche Vergleich mit FB gemacht?

    Welches Social Network sollte man denn sonst zum Vergleich heranziehen?!
    FB ist der mit Abstand größte und einzig relevante Konkurrent zu Google+

    Am größten Konkurrenten innerhalb eines Marktes gemessen zu werden ist das einzig sinnvolle.

    Dämlich.... wären wohl eher Vergleiche mit einem der anderen irrelevanten Social Networks...

  3. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Der mit dem Blubb 13.10.11 - 23:19

    Man muss überhaupt keinen Vergleich anstellen.

    Ein Vergleich würde Sinn ergeben, wenn beide zur selben Zeit gestartet wären.

  4. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Meshaw 13.10.11 - 23:26

    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber davon wie Marktwirtschaft funktioniert hast du keine Ahnung, oder?

  5. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Blindie 13.10.11 - 23:57

    er will doch nur sagen das es eine überflüssige information ist

  6. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Der mit dem Blubb 14.10.11 - 00:00

    Danke :-)

  7. Re: Wieso nur, wieso?

    Autor: Ekelpack 14.10.11 - 12:13

    Meshaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber davon wie Marktwirtschaft
    > funktioniert hast du keine Ahnung, oder?

    Marktwirtschaft funktioniert nicht, wie man gerade an verschiedensten verzweifelten Versuchen das System zu retten, sehen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. 74,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
        BSI
        iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

        Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

      2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
        Datenleck
        Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

        Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

      3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
        Wegen Cloudflare
        OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

        Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


      1. 16:08

      2. 15:27

      3. 13:40

      4. 13:24

      5. 13:17

      6. 12:34

      7. 12:02

      8. 11:15