1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon erhöht…

Der Jeff ist doch guter Mensch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: miauwww 27.07.18 - 06:52

    Der hat das aber verdient. Warum soll der denn doch all den Ungelernten einen Euro mehr zahlen? Wer da nicht arbeiten will, darf gerne woanders hingehen. Oder warum soll der Tarifverträge zu lassen? Danke Jeff, dass Du es mir so bequem machst mit dem Rundumsorglospaket!

    Dein bester Kunde

  2. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: maverick1977 27.07.18 - 07:08

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder warum soll der Tarifverträge zu lassen?

    Amazon zahlt nach Tarif der Logistik-Branche. Verdi will jedoch den Tarifvertrag des Versandhandels durchsetzen. Deshalb streiken die Mitarbeiter ständig.

  3. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: KloinerBlaier 27.07.18 - 07:56

    Was meiner Meinung nach auch eine akzeptable Forderung ist. Grundsätzlich ist Amazon nun mal ein Einzelhändler. Der Tarifvertrag richtet sich ja auch nach dem Hauptgeschäftszweig (wobei der sich bei Amazon ja immer weiter verschiebt).

    Wenn ich als Personaler bei einer Versicherung arbeite, werde ich ja auch nach dem TV für Versicherung bezahlt und nicht nach dem TV für Personaldienstleister. Ja der Vergleich hinkt etwas, aber ich denke der Gedanke wird deutlich.

    Bei uns ITlern ist es ja oft genauso, nur dass es für IT keinen eigenen Tarifvertrag gibt.

  4. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: RienSte 27.07.18 - 08:25

    Bei uns werden im Mutterunternehmen auch alle "nach Metall" bezahlt, wurscht ob IT, Logistik, Rechtsabteilung oder R&D... unabhängig vom Standort.
    Shop und Museums-Mitarbeiter (ja.. wir haben sowas ^^) wiederum sind bspw. nach Dienstleister oder Einzelhandel bezahlt, da das ein Subunternehmen mit anderer Ausrichtung ist.

    Wenn jetzt also die Logistik-Standorte von Amazon eigenständige Unternehmensformen mit Hauptgeschäftszweig Logistik sind, ist es verständlich, dass es Logistik-TV gibt. Wenn sie im Mutterkonzern angesiedelt sind, müssten sie dessen TV übernehmen (IT? Einzelhandel?).

  5. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: Thomas 27.07.18 - 08:27

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder warum soll der Tarifverträge zu lassen?
    >
    > Amazon zahlt nach Tarif der Logistik-Branche.

    Falsch, Amazon hat überhaupt keinen Tarifvertrag abgeschlossen. Müssen und werden sie auch nicht.

    Amazon orientiert sich bei den Logistikmitarbeitern beim Gehalt nur am Logistiktarifvertrag und zahlt was da am oberen Ende üblich ist plus einige Boni wie z.B. Mitsrbeiteraktien.

    > Verdi will jedoch den Tarifvertrag des Versandhandels
    > durchsetzen.

    Richtig. Wenn sie stattdessen versuchen würden für die Logistikmitarbeiter den Logistiktarifvertrag durchsetzen zu wollen, würden die Amazon-Mitarbeiter schnell merken, dass Verdis Forderungen nur zu ihrem Nachteil sind.

    > Deshalb streiken die Mitarbeiter ständig.

    Richtig wäre: Ein kleiner Teil der Mitarbeiter streikt. Deswegen bewirken die Streiks seit Jahren auch nichts, weil die große Mehrheit der Mitarbeiter nicht hinter Verdi steht.

    —Thomas

  6. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: KloinerBlaier 27.07.18 - 09:13

    Soll es mit Sicherheit auch geben. Ist halt ne Frage der Unternehmenskultur und der Unternehmensform

    Bei uns werden ausnahmslos alle (Köche, Cafeteria, Hausmeister) nach TV Versicherungsgewerbe bezahlt.
    Aber bei uns ticken die Uhren eh ein bisschen anders, hier wird sogar tatsächlich noch übertariflich bezahlt. Bis ich hier angefangen habe, kannte ich das nur aus Erzählungen ;D

  7. Re: Der Jeff ist doch guter Mensch

    Autor: ChMu 27.07.18 - 12:01

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder warum soll der Tarifverträge zu lassen?
    >
    > Amazon zahlt nach Tarif der Logistik-Branche. Verdi will jedoch den
    > Tarifvertrag des Versandhandels durchsetzen. Deshalb streiken die
    > Mitarbeiter ständig.

    Die Mitarbeiter streiken? Du meinst einige wenige streiken zusammen mit angekarrten Schreihaelsen. Amazon hat keine Tarif Vertraege, die Bezahlung ist am oberen Ende oder ueber den Loehnen im Logistic Bereich. Es geht ja auch um Amazon Logistics. Die Picker haben keinen Kunden Kontakt, keine Berater Funktion, nichts.
    Nach einem Jahr liegt die Entlohnung sogar im Einzelhandels Bereich (sind eh nur 24cents Unterschied) ohne Extras.
    Wuerde Amazon morgen knallhart nach Einzelhandels Tarif bezahlen, wuerden selbst die ungelernten Picker ohne Deutsch Kenntnisse oder Fuehrerschein, ohne Polizeiliches Fuehrungs Zeugnis und vor allem ohne jede Ausbildung, weniger verdienen wenn alle Verguenstigungen (bezahlte Ueberstunden, sehr beliebt, Mitarbeiter Aktien, Mitarbeiter Rabatte, private Renten Kasse, Weiterbildung ect) wegfallen. Nicht im Sinne der Arbeiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ostfildern
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 0,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Kompetenzzentrum: BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen
    Kompetenzzentrum
    BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen

    Das BMW Kompetenzzentrum Batteriezelle soll im Dezember 2019 seine Arbeit aufnehmen und die Akkutechnik vorantreiben. Eigene Akkuzellen will BMW aber nicht im industriellen Maßstab bauen, sondern diese von Drittanbietern beziehen.

  2. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
    Apple Music, News+ und Apple TV+
    Apple soll Super-Abo planen

    Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

  3. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
    Grounded angespielt
    Ameisenarmee statt Rollenspielepos

    Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.


  1. 09:08

  2. 08:02

  3. 07:44

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 07:02

  7. 17:46

  8. 17:10