1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon erhöht…

Und im selben Atemzug erklärt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und im selben Atemzug erklärt...

    Autor: Ipa 27.07.18 - 03:45

    ...man uns dass die Amazon Mitarbeiter ausgebeutet werden, weil die Arbeitsstunden und der Lohn zu niedrig sind, die auf Leiharbeit Ausbeuter Firmen setzen und auch sonst ziemlich autoritär mit dem Personal umgehen.

    Aber Hauptsache Analysten wollen mehr Geld sehen.

    Ich bin ja auch fürs Geld verdienen, offene Märkte und Kapitalismus, jedoch geht diese Geldgier zu weit. Und der Typ ist mit seinen Anlagen und Aktien der reichste Mann der Welt?

  2. Re: Und im selben Atemzug erklärt...

    Autor: maverick1977 27.07.18 - 07:09

    Ipa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Typ ist mit seinen Anlagen und Aktien
    > der reichste Mann der Welt?

    Und jeder, der bei Amazon kauft, hat ihm dabei geholfen. ;o)

  3. Re: Und im selben Atemzug erklärt...

    Autor: forenuser 27.07.18 - 10:17

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ipa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und der Typ ist mit seinen Anlagen und Aktien
    > > der reichste Mann der Welt?
    >
    > Und jeder, der bei Amazon kauft, hat ihm dabei geholfen. ;o)


    Das ist wohl wahr.
    Insofern ist bei mir auch immer etwas schlechtes Gewissen beim Einkauf. Leider finde ich verschiedene Sachen aber nur bei Amazon oder der (ausländische) Anbieter/Hersteller hat keinen eigenen Shop bzw. liefert nicht selber ins Ausland.

    Fluch* und Segen**


    * Für die abhängig Beschäftigten
    ** Für die Konsumenten

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Und im selben Atemzug erklärt...

    Autor: ChMu 27.07.18 - 11:50

    Ipa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...man uns dass die Amazon Mitarbeiter ausgebeutet werden, weil die
    > Arbeitsstunden und der Lohn zu niedrig sind, die auf Leiharbeit Ausbeuter
    > Firmen setzen und auch sonst ziemlich autoritär mit dem Personal umgehen.

    Um die geht es aber gar nicht. Viele lesen Amazon und denken an die Picker in den Fullfillment centern. Da macht Amazon aber nicht sein Geld. Im Gegenteil, da haben sie ewig Miese gemacht und kommen gerade so auf eine schwarze Null. Aber wenn weiter geklagt wird, kann Amazon diese Center auch automatisieren, dann werden gar keine Mitarbeiter mehr “ausgebeutet” weil sie dann gar keinen Job mehr haben. Das erklaerte Ziel von Ver.di

    >
    > Aber Hauptsache Analysten wollen mehr Geld sehen.

    Das ist deren Job. Selber koennen sie nichts auf die Beine stellen. Schuld an der Misere sind eher die Leute, welche diesen “Experten” zuhoeren und auch noch glauben.
    >
    > Ich bin ja auch fürs Geld verdienen, offene Märkte und Kapitalismus, jedoch
    > geht diese Geldgier zu weit. Und der Typ ist mit seinen Anlagen und Aktien
    > der reichste Mann der Welt?

    Auf dem Papier. Ebenfalls eine Glaubensfrage. Geld duerfte in der Region nur noch eine Abstrakte Sache sein, Mittel zum Zweck. Voellig unwichtig ausser fuer diejenigen, die es nicht haben. Einfach weniger bei Amazon kaufen und das Geld fuer den Tinnef sparen, entsprechend investieren und man kann ebenfalls hohe und hoechste Gewinne auf dem Papier sehen. Wenn man das braucht.
    Arbeiten bringt nichts, aber das sollte einem der gesunde Menschenverstand sagen. Will man also Geld, muss man dieses Geld selber arbeiten lassen, das geht mit 100 Euro los. Will man andere Dinge, ein schoenes Leben, Glueck oder was immer man es nennt, kann Geld eher hinderlich sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Ferring GmbH, Kiel
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 39,99€
  3. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung