1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazon erstickt am…

Hmmmm ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmmmm ...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 00:33

    Soll ich jetzt Mitleid haben?

  2. Sei nicht so undankbar...

    Autor: Turd 01.05.20 - 01:08

    Wer soll dich denn im Notfall mit essentiellen Gütern versorgen, Mutti Staat etwa? LOL

  3. Re: Sei nicht so undankbar...

    Autor: bla 01.05.20 - 02:41

    Ich bin bisher sehr gut ohne eine Bestellung bei Amazon zurecht gekommen.

  4. Re: Hmmmm ...

    Autor: MaGru 01.05.20 - 03:07

    Nur 2.500 Millionen Euro Gewinn statt 3260 Millionen Euro Gewinn? Um Himmels willen! Bitte macht schnell Staatshilfen bereit um diesen Gierkonzern zu retten. Aber verlangt nur keine Steuern von ihm, das wäre Sozialismus.

  5. Re: Hmmmm ...

    Autor: deefens 01.05.20 - 05:54

    Mal abgesehen davon dass sich gar niemand beschwert hat: Microsoft z. B. verdient fast 5 mal soviel, Apple sogar das zehnfache. Zeigt auch wie absurd überbewertet die Amazon-Aktie ist, mit einem KGV weit über 100.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.05.20 05:59 durch deefens.

  6. Re: Hmmmm ...

    Autor: Tpdene 01.05.20 - 05:58

    Naja, nicht übertreiben, Amazon ist kein deutscher Automobil Konzern.

    MaGru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur 2.500 Millionen Euro Gewinn statt 3260 Millionen Euro Gewinn? Um
    > Himmels willen! Bitte macht schnell Staatshilfen bereit um diesen
    > Gierkonzern zu retten. Aber verlangt nur keine Steuern von ihm, das wäre
    > Sozialismus.

  7. Re: Hmmmm ...

    Autor: AllDayPiano 01.05.20 - 07:10

    Kommunismus! DER ist der böse!!

  8. Re: Hmmmm ...

    Autor: AllDayPiano 01.05.20 - 07:11

    Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.

    Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden Unternehmen jetzt besser dar stehen.

  9. Re: Hmmmm ...

    Autor: justanotherhusky 01.05.20 - 07:31

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.
    >
    > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden
    > Unternehmen jetzt besser dar stehen.


    Bis auf die 30% der Unternehmen die dann nicht existieren würden stimme ich zu.

  10. Re: Sei nicht so undankbar...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 07:38

    Me2

  11. Re: Hmmmm ...

    Autor: Faksimile 01.05.20 - 07:38

    Bitte unterscheiden zwischen verdienen und bekommen.

  12. Re: Hmmmm ...

    Autor: ChMu 01.05.20 - 10:51

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber sicher doch! Die Aktionäre haben sich beschwert.
    > >
    > > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen
    > würden
    > > Unternehmen jetzt besser dar stehen.
    >
    > Bis auf die 30% der Unternehmen die dann nicht existieren würden stimme ich
    > zu.

    Eher 70%

  13. Re: Hmmmm ...

    Autor: theFiend 01.05.20 - 11:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das System ist einfach krank. Ich würde sogar behaupten: ohne Börsen würden
    > Unternehmen jetzt besser dar stehen.

    Die Unternehmen würden besser dastehen, wenn es NUR Aktien als Unternehmensbeteiligung gäbe und sonst garnix. Dann würden diese Werte auch wieder an realen Werten gemessen, und wären nicht reine Wettpapiere statt Wertpapiere...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover
  4. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
    Free-to-Play
    Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

    Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
    Von Rainer Sigl


      Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
      Xenothreat
      Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

      Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
      Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

      1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
      2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
      3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking