1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Amazons Gewinn…

Kann mal bitte jemand erklären???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann mal bitte jemand erklären???

    Autor: sonstwer+derwasmeint 25.10.19 - 13:10

    Also:
    "Der Gewinn von Amazon.com ist im dritten Quartal ... auf 2,1 Milliarden US-Dollar ..."

    "Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 70 Milliarden US-Dollar. " (ich nehme an im 3. Q)

    "Amazon Web Services, das Cloud-Computing-Geschäft von Amazon, erzielte einen Umsatz von 9 Milliarden US-Dollar und ein Betriebsergebnis von 2,26 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht 71,6 Prozent des Gesamtbetriebsgewinns." (ich nehme an, auch im 3.Q, "passt besser" zu 70 Mrd Umsatz")

    AWS: 2,26 Mrd Gewinn
    Amazon.com: 2,1 Mrd Gewinn

    AWS/Gesamtbetrieb = 71,6%

    Wie ich's auch drehe und wende - das passt nicht...

    2,26/2,1 != 0,716

    2,26/(2,1+2,26) != 0,761

    Oder was verstehe ich nicht?

  2. Re: Kann mal bitte jemand erklären???

    Autor: TyPh00n 25.10.19 - 16:43

    Der Artikel wirft ein paar Zahlen durcheinander, die im Quartalsbericht eigentlich klar definiert sind.

    Amazon unterteilt sein Geschäft in drei Teile: USA, INT, AWS

    Der operative Gewinn aller drei Geschäftsteile bilanziert sich auf $3,157 Mrd (im Artikel bezeichnet "Amazon.com" den Gesamtkonzern, nicht das US-Versandgeschäft). An dem operativen Gewinn hat AWS einen Anteil von 71.6% mit $2,261 Mrd.

    Auf den operativen Gewinn kommen aber noch Investitionsgewinne und Gewinne von Firmen, an denen Amazon Anteile hält. Beides war in diesem Quartal aber negativ (Verluste). Dann gehen noch Ertragsteuer ab und man landet bei einem Netto-Gewinn von $2,134 Mrd. im Q3 2019. ¯\_(ツ)_/¯

    Statt "Gesamtbetriebsgewinn" und "Gewinn" hätte dem Artikel die Unterteilung in Brutto/Netto-Gewinn zum Verständnis ganz gut getan.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.19 16:51 durch TyPh00n.

  3. Re: Kann mal bitte jemand erklären???

    Autor: zacax 26.10.19 - 00:01

    ja ganz sinnvoll ist das so natürlich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 9,99€
  3. 19,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner